Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was esst Ihr heute?

Plaudereien Was esst Ihr heute?

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Via vom 25.01.2021, 09:26:08
Lieber @Der-Waldler,,

zu ca. 80 % ernähre ich mich vegetarisch, vegan ist mir persönlich etwas zu aufwendig. 
Wir haben ja alle inzwischen gelernt, auf Inhaltsstoffe zu achten. Aber z. B. Semmelbrösel aus selbstgebackenen veganen Brötchen herzustellen, weil in den Bäckerbrötchen nicht-vegane Zutaten sind, erfordert doch einiges an Disziplin.

Milch lässt sich weitgehend problemlos durch Hafer- oder Mandelmilch ersetzen, die sich auch aufschäumen lässt. Sogar Mayonnaise kann ich damit herstellen.

Viele Gemüsesorten schmecken mit hochwertigem Olivenöl gut, aber die konventionellen Gartengemüse mag ich lieber mit Butter und Kräutern.

Auf Fleisch kann ich mittlerweile ganz gut verzichten, aber manchmal überfällt mich ein ungeheurer Appetit darauf, und dem gebe ich dann nach, Auch für die Würze von feinen Specksorten, z. B. für die "echten" Spaghetti Carbonara, kenne ich keinen Ersatz.

Worauf ich nicht gerne verzichten würde, sind Meeresfrüchte und einige Hochsee-Fischsorten, am liebsten natürlich vor Ort, was derzeit nicht geht.

Morgen möchte ich mir Spinat mit Salzkartoffeln und Spiegelei zubereiten, ohne Ei kann ich mir das nicht vorstellen - was nimmst du stattdessen?

Einen schönen Montag und
VG - Via

P. S.: Ich habe große Hochachtung vor allen, die so viel Selbstdisziplin aufbringen, ihr Leben komplett vegan einzurichten.
geschrieben von Via
Guten Morgen, liebe Via.

Mir fiel die Umstellung von "vegetarisch" auf "vegan" nicht schwer, allerdings war ich vorher auch schon 40 Jahre lang 100% Vegetarier.

Auf Deine Frage gehe ich gern ein: Statt Rührei mache ich "Tofu-Ei" aus Tofu, Sojamilch und verschiedenen Gewürzen (unter anderem ein indisches Schwefelsalz, das dem Ganzen eine "Ei-Note" gibt). Spiegelei geht natürlich nicht, aber wir haben Spinat immer mit Rührei gegessen, schon als Kinder.

Brote und Brötchen backe ich übrigens selbst und somit weiß ich auch, was in ihnen drin ist; auch im Paniermehl. Aber ich bin nicht radikal. Wenn wir (vor Coronazeiten) bei Freunden eingeladen waren, die extra für uns "Vegertarier" einen Käseauflauf gemacht haben, habe ich auch davon gegessen. Ich mache da kein großes Theater drum, erwarte aber von Freunden, dass sie uns kein Fleisch vorsetzen, denn dass wir seit mehr als 40 Jahren vegetarisch leben, weiß von unseren Freunden, Bekannten, Verwandten wirklich jeder. Meine Frau lebt übrigens nicht vegan, sondern zu 98% vegetarisch. Sie isst Käse (wenig); Eier hat sie nie gern gemocht. Milch wurde durch Hafer- und Sojadrink ersetzt, Kochsahne durch Sojacreme. Hin und wieder isst meine Frau aber auswärts auch mal etwas Fisch (daher nicht 100%). Ansonsten, wie gesagt, lebt sie vegetarisch. Ich selbst war seit 1980 Vegetarier und seit Anfang 2019 lebe ich vegan, also seit ziemlich genau zwei Jahren.

Leider kenne ich aus zahllosen Foren, dass oft, wenn ich sage, dass ich vegetarisch oder jetzt vegan lebe, die Chose abgeht von wegen "ungesund" und "auch Veganer töten Tiere" usw. Darauf gehe ich nicht ein. Ich hätte das alles hier gar nicht so ausführlich geschrieben, wenn Du, liebe Via, nicht gefragt hättest.

Lieben Gruß

Der Waldler

 
olga64
olga64
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Via vom 24.01.2021, 17:52:28

Vor Jahren hatte ich auch noch keine grosse Lust, für mich allein zu kochen und ernährte mich von Ravioli, Miracoli, Rührei usw. - alles recht einfallslos und eintönig. Das war eigentlich nur Nahrungsaufnahme und eine Vernachlässigung meiner Person ,wie ich irgendwann erkannte.
Da ich aber gerne gut esse, blieb mir irgendwann nichts anderes mehr übrig, als auch mir was Gutes anzutun und mittlerweile ist das für mich eine Selbstverständlichkeit. Gerne mag ich es, auf einem Markt rumschauen, was es saisonal und regional gibt und dann zu improviisieren, also immer was Neues ausprobieren.
Auch diesen Thread mag ich sehr, weil ich auf Ideen komme und wieder meine Küche variieren kann; dazu hole ich mir auch seit Jahren auf Reisen meine Inspirationen und auch in Restaurants, frage dort auch in der Küche nach usw. Da lernte ich viel.
Natürlich koche ich für mich keine Einzelportionen, sondern Gerichte, die in grosse Töpfe passen. Dann friere ich ein, bzw. verwöhne ich meinen Freund, wenn wir zusammen sind und habe dann auch nicht mehr viel Arbeit, wenn es nur noch um die Beilagen geht.
Ein ganz wichtiger Grund für das Selberkochen ist aber, dass ich weiss, welche Zutaten da drin sind - deshalb sind für mich Fertiggerichte nicht so richtig. Ausser bei Spinat oder einigen Gemüsearten, die tiefgekühlt in guter Qualität erhältlich sind, mache ich Ausnahmen.
Guten Appetit. Olga

poldy
poldy
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von poldy
als Antwort auf olga64 vom 25.01.2021, 16:59:33

Ich kenne auch alle Zutaten vom heutigen Essen 😉

Rosenkohl und Kartoffeln aus dem eigenen Garten. dazu noch Kasslerfleisch vom Schlachter meines Vertrauens. ( Dort wir immer angezeigt, von welchem regionalen Landwirt er das Fleisch erworben hat ).

Es wurde sogar noch eine leckere Soße von meiner Faru zubereitet, das ist für mich regionale Küche.

Es muss ja nicht allen schmecken hier 😉 , aber ich fand es heute wieder mal ganz lecker.

LG poldy



 


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von olga64
als Antwort auf poldy vom 25.01.2021, 19:31:22
 
 
. dazu noch Kasslerfleisch vom Schlachter meines Vertrauens. ( Dort wir immer angezeigt, von welchem regionalen Landwirt er das Fleisch erworben hat ).



LG poldy



 
Das ist doch schon mal was. Aber auch der Metzger Ihres Vertrauens oder der regionale Landwirt können Ihnen nicht versichern, dass dieses Tier Selbstmord begangen hatte, um den Menschen einen lukullischen Genuss zu gönnen? Oder irre ich mich? Olga
poldy
poldy
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von poldy
als Antwort auf olga64 vom 25.01.2021, 19:39:25

Bei ihren gekauften  "Frikadellen" und wie nennt man es bei ihnen  Fleischpflanz---??? wird es sicherlich ähnlich sein Olga..

Vielleicht wollten sie auch nicht bei Frau Olga auf den Teller   😉

Schönen Abend -- poldy

 

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler

Heute gibt es Brokkoli-Möhren-Pastinaken-Gemüse und dazu im Backofen gebackene Kartoffeln mit einer Cremesauce.


Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von schorsch
Was esst Ihr heute?

Fuchs, wo Frühstück, Gif.GIF
Marder, schon gefressen, Gif.GIF
Guten Apetit!
poldy
poldy
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von poldy

Guten Abend zusammen,

bei uns gab es heute mal wieder --Spinat ( aus der Truhe )  mit Spiegelei und Kartoffeln.

poldy

 

poldy
poldy
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von poldy
als Antwort auf poldy vom 26.01.2021, 20:22:25

Heute gab es  -- Königsberger Klopse - nach einem alten Rezept von meiner Oma -   aus ihrer Heimat , dazu ganz einfach Salzkartoffeln. 😉

LG poldy

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf poldy vom 28.01.2021, 20:29:30

Bei mir gab es Karlsbader Schnitte .
Joggerin


Anzeige