Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was gibt's bei Euch zu essen?

Plaudereien Was gibt's bei Euch zu essen?

heide †
heide †
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von heide †
als Antwort auf wafra vom 02.10.2010, 11:07:58
Wafra, müsste ich mit Dir zusammen speisen, wäre ich an fünf Tagen mit Sicherheit nicht dabei. Zwei Gerichte, bei denen ich bestimmt die Flucht ergreife, würden sie vor mir stehen, sind: Graupensuppe und Labskaus.
Dir dennoch einen guten Appetit.

HG Heide
Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf heide † vom 02.10.2010, 17:06:48
Hallo, Heide,

solltest Du generell etwas gegen Graupen haben, würde sich vielleicht mal ein "Experiment" lohnen. Mit einem ähnlichen Rezept wie folgendem habe ich meine Frau von Graupen überzeugt.



wafra
wafra
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von wafra
als Antwort auf heide † vom 02.10.2010, 17:06:48
Hallo Heide,
eigentlich mag ich auch keine Graupensuppe, am 1. Tag, naja, da geht es noch.
Aber nach dem einfrieren ist sie immer nachgedickt und das mag ich nicht.
Aber diese Suppe ist das Leibgericht von meinem Mann.
Und wie sagt man immer? Liebe geht durch den Magen.
Also gibt es auch mal Graupensuppe.

Labskaus ist ein typisch norddeutsches Gericht. Lecker!! Könnt ich auch mal wieder kochen.
Lieben Gruss Wafra

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von digi
-Murrkutten-, dem Wetter angepasst.
Superoma
Superoma
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von Superoma
Und, alles noch gesund und munter, man kann ja alle Pilze essen, manche leider nur einmal.
Ich hoffe, es hat geschmeckt oder schmeckt immer noch.
Lilith
Lilith
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von Lilith
als Antwort auf Superoma vom 02.10.2010, 21:46:03
Heute Böhmischer Rostbraten mit Stampfkartoffeln und Tomatensalat

Anzeige

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf Superoma vom 02.10.2010, 21:46:03
Hallo Superoma,

die Ausbeute war gestern nicht sehr groß, da ich die Parasolpilze (Riesenschirmpilze) dann doch im Wald gelassen und nur die Maronen, Ziegenhlippen und Rotfußröhrlinge mitgenommen hatte.

Für eine Mahlzeit war es jedoch zu weneig. Deshalb werde ich sie heute in Schreiben geschnitten trocknen.



Sonntägliche Grüße
loretta
heide †
heide †
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von heide †
als Antwort auf loretta † vom 03.10.2010, 12:36:18
Sehr mutig, Loretta, alle Achtung!

HG Heide
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf heide † vom 03.10.2010, 13:07:34

Lach, heide, warum sprichst du von mutig?

Ich bin seit fast 40 Jahren leidenschaftliche Pilzsammlerin und kenne so ca. 10-12 Sorten, die ich genauestens kenne und auch sammel und natürlich auch lecker zubereitet esse.

Kompromisse und Selbstversuche gibt es bei mir nicht
Pilze, die ich nicht genau kenne oder solche, die man leicht mit hochgiftigen verwechseln kann, bleiben konsequent stehen. Die fotografiere ich dann lieber, da habe ich mehr davon

Meine Begeisterung für die Pilze habe ich übrigens damals in den frühen Siebzigern im schönen Mecklenburg Vorpommern entdeckt, wo ich sehr häufig zu Besuch war.

Sonnige Grüße aus Berlin
loretta
hafel
hafel
Mitglied

Re: Was gibt ´s bei Euch zu essen?
geschrieben von hafel
als Antwort auf loretta † vom 03.10.2010, 13:16:18
Ich hänge mich mal bei Dir an.

Bei mir gibt es heute Putenoberkeule (so heißt das, glaube ich) mit Klößen.

Das Fleisch ist schon mal bei 100 Grad gegart. Da erst zum Abend gegessen wird, gibt es noch keine weiteren aktuellen Fotos





Hafel

Anzeige