Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...

Plaudereien Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...
geschrieben von niederrhein
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...
Oder: Immer Aktuelles aus der Serie "Laufender Schwachsinn"

http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/fundus01/117211_1_Fundus_01.jpg[/img]


Man beachte die Altersangaben und die interessanten Details auf der Verpackung!
Weitere Beispiele können folgen; wohl besser im niederrhein-BLOG, hier paßt's nicht in den intellektuellen Rahmen.


Immer wieder beglückt ob der Beilagen in den [i]Tageszeitungen


Die olle Bertha
vom Niederrhein



Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf niederrhein vom 22.11.2008, 08:54:36
*g*

Monopoly empfand ich schon immer nicht als Spiel, sondern als eine Krankheit. Vielleicht ist sie ja ansteckend und kommt deswegen nun in neuem Gewand daher. Ich empfehle dringend die Erforschung eines Impfstoffes.

LG,
--
woelfin
kookaburra
kookaburra
Mitglied

Re: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...
geschrieben von kookaburra
als Antwort auf Drachenmutter vom 22.11.2008, 12:42:45
Nun ja, da könnte man ja jetzt ein bisschen über den Sinn von Spielen philosophieren.

Ich war ja lange Zeit auch der Ansicht, dass gewisse Spiele irgendeine schädliche Prägung auf Kinder ausüben konnten. Sei es nun Monopoly oder Kriegsspielzeug.

Mein Sohn hat mich da aber eines Tages auf einen ganz neuen Denkkurs gebracht. Als ich mich wiedermal ereifert hatte darüber, dass er fast jedes Ding, das er in die Hände bekam in irgendeiner Form zur Waffe umfunktionierte (da ich mich weigerte ihm "richtige" Spielzeugwaffen zu schenken) und mit seinen Freunden ständig irgendwelche unfriedlichen Dinge spielte, verblüffte er mich mit der Aussage: "Aber Mama, kannst du denn nicht unterscheiden zwischen Spiel und Realität?"

Ha und das MIR!

Aber eigentlich hatte er ja Recht damit.
Ich hatte das Problem - er nicht.

Heute ist er übrigens der friedlichste und sozialste Mensch, den man sich denken kann.

--
kookaburra

Anzeige

marianne
marianne
Mitglied

Re: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ...
geschrieben von marianne
als Antwort auf niederrhein vom 22.11.2008, 08:54:36
Wann wohl der Preis runtergesetzt wurde?
Ja doch, das wäre interessant zu wissen...

Viele Grüße an alle, die n i c h t Schnee schaufeln müssen, von der Alb,
Marianne
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf niederrhein vom 22.11.2008, 08:54:36
Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
Oder: Weiteres aus der Serie "Laufender Schwachsinn"


http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/laufendesarchiv03.08./117449_1_Laufendes_Archiv_03.08.jpg[/img]






Und noch etwas für die ganze Familie ...



Erneut aus dem Fundus schöpfend ...
[i]
Die olle Bertha
vom Niederrhein


Re: Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf niederrhein vom 22.11.2008, 22:00:12
ooooooohhhhhhhhhhhhhhh Bertha, wie schöööööööööön. ich willlll das hottehü.

Es ist mir unverständlich, dass kinder mit so etwas spielen wollen.

plumpudding

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf vom 22.11.2008, 22:28:53
Ach Plum, leider ist das nicht so einfach. Es besteht da sozusagen ein Gruppenzwang. Das Kind, das solches *Spielzeug* nicht hat, ist außen vor, gehört nicht dazu, wird ausgelacht. Das ist der Grund, weshalb soviele Mädels diesen Quatsch haben wollen.
Ich habe mich, als unsere Tochter in dem Alter war, wo dieser Mist in allen Kinderzimmern war, lange geweigert, ihr das zu kaufen, bis sie eines Tages mit Tränen in den Augen vor mir stand und sagte, es wolle keiner mehr mit ihr spielen, weil sie solche Spielsachen nicht hat. Was machst Du da als Mutter, damit Dein Kind glücklich ist und mithalten kann? Du machst Kompromisse, kaufst das ein oder andere Teil, damit es nicht ganz außen vor ist.
Meine Tochter hat ziemlich schnell gemerkt, dass man mit diesem *Spielzeug* nicht wirklich gut spielen kann und war dann schnell über diese Phase hinweg.

LG,
--
woelfin
heide
heide
Mitglied

Re: Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von heide
als Antwort auf vom 22.11.2008, 22:28:53
Werte Bertha, ich kann leider nicht nachvollziehen, warum Du die Spiele, z.B. Monopoly, mit dem Vermerk „Laufender Schwachsinn“ hier einstellst. Wenn ich Dir all die Spiele nennen wollte, die meine erwachsenen Kinder besitzen und auch regelmäßig mit ihren Freunden spielen, Du würdest Dich wundern.

Willst Du mir antworten?

--
heide
uki
uki
Mitglied

Re: Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von uki
als Antwort auf Drachenmutter vom 22.11.2008, 22:39:18
Ist es nicht viel wichtiger, dass Eltern mit ihren Kindern spielen. Nicht nur Spielzeug kaufen und schenken und darauf warten, dass Freunde mit den eigenen Kindern spielen.

Mit den Kindern spielen, ihnen Bücher vorlesen oder gemeinsam lesen. Wenn dann tatsächlich mal ein weniger pädagogisch wertvolles Spielzeug dabei ist, spielt das weniger eine Rolle. Hauptsache es macht Freude. Was ist dabei, wenn jemand gerne Monopoly spielt?

Was ich aber auch nicht wirklich mag, sind die Playstations.
uki
heide
heide
Mitglied

Re: Was Susilein nicht lernt, lernt Susanne ebenfalls nimmermehr ...
geschrieben von heide
als Antwort auf heide vom 22.11.2008, 22:55:55
Ach ja, und der “Laufende Schwachsinn“ soll gut genug für Kinder von Hartz- IV Empfängern sein???
Ich kann es nicht glauben.........

--
heide

Anzeige