Forum Allgemeine Themen Plaudereien Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen

Plaudereien Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen

SamuelVimes
Mitglied
Profil

Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von SamuelVimes
Vorweg gesagt -
Meine Frau hat füher immer mit einem Markenwaschmittel
gewaschen.

Von diesem Waschpulver habe ich 2 alte Blechdosen, in die ich das Billigwaschmittel das ich heute kaufe umfülle - weil es praktischer zum dosieren ist aus der Dose als aus diesem blöden Beutel.
Ich vertraue da auf die Stiftung Warentest, die das Billigwaschmittel als genauso gut wie die Markenwaschmittel eingestuft hat.
Jetzz erklärt mir ein Elektromeister - ich sollte ein Markenwaschmittel benutzten - das bekäme meiner Waschmaschine besser.
Durch die Billigwaschmittel würden Heizstäbe, Dichtungen usw. belastet.
Ich glaube diese Aussage nicht so recht - und frage mich welche maschinenpflegende Substanz das Markenwaschmittel haben soll.
Ich frage mal: Hat jemand einen Schaden durch Waschmittel an seiner Waschmaschine festgestellt ?
LG
Sam
Femmefatale
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von Femmefatale als Antwort auf SamuelVimes vom 17.06.2017 08:47:22
Noch nie! Wir benutzen auch Billigwaschmittel.

LG, ff
Wolkenschieber
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von Wolkenschieber als Antwort auf SamuelVimes vom 17.06.2017 08:47:22
Na der hatte aber Ahnung
Alle 10 - 15 Waschgänge mal einen Waschgang auf höchster Temperatur einlegen und einen Kalkentferner oder Zitronensäure dazu geben und gut ist.

Und auch das ist gut und preiswert -

Mit Natron und Zitronensäure oder Essig die Waschmaschine pflegen
chris33
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von chris33 als Antwort auf Femmefatale vom 17.06.2017 08:49:14
Billigwaschmittel ? ?
Billigkäse.
Billigbrot.?

Den Ausdruck kenne ich gar nicht.

Ich kaufe ganz normale Waschmittel bei Lidl, Aldi, Rewe oder wo ich gerade bin.Eine bestimmte Marke habe ich nicht.

Meiner Waschmaschine, die inzwischen 11 Jahre alt ist, geht es gut. Meiner Wäsche auch.
Weichspüler kommt nicht in meine Waschmaschine.

Chris33
werderanerin
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von werderanerin
Heutzutage sind die Waschmittel alle ähnlich gut...unterscheiden sich doch bloß im Preis...ich nehme immer mal unterschiedliche Mittel, hatte noch nie Probleme mit der Wäsche bzw. Maschine ...achte aber darauf, dass ich hin und wieder mal das "95 Gradprogramm" nehme, damit alles entkeimt wird.

Kristine
schorsch
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von schorsch als Antwort auf SamuelVimes vom 17.06.2017 08:47:22
Hat dir der liebe Elektromeister nicht auch gleich noch ein bestimmtes Waschmittel empfohlen?
grinsekatze
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von grinsekatze als Antwort auf schorsch vom 17.06.2017 12:01:06
Ich benutze nur Markenwaschmittel und das schon von Anfang an und immer das Gleiche

Mit Eigenmarkenwaschmittel bzw. Putzmittel habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, obwohl für gut befunden von Stiftung Warentest

Die billigen Spültabs für den Geschirrspülervon LIDL z.b. sehr gut getestet und der Schmutz bleibt trotzdem an Besteck und Tellern haften und das bei jedem Spülgang, soviel zum Testergebnis

Ich wasche meine Handtücher auch immer auf 95 grad, soll man nicht das weiß ich, mache ich aber trotzdem, fühle mich eben damit wohler

Ich glaube auch nicht, daß Maschinen mit Markenwaschmitteln länger halten

grinsekatze
chris33
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von chris33 als Antwort auf grinsekatze vom 17.06.2017 12:48:20
Ich benutze nur Markenwaschmittel..

Die billigen Spültabs für den Geschirrspülervon LIDL z.b. sehr gut getestet und der Schmutz bleibt trotzdem an Besteck und Tellern haften..

grinsekatze


Wahrlich ein ungewöhnliches Problem, könntest du dir ernsthaft vorstellen, dass es an deiner Geschirrspülmaschine liegt..

Chris33
SamuelVimes
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von SamuelVimes als Antwort auf schorsch vom 17.06.2017 12:01:06
Hat dir der liebe Elektromeister nicht auch gleich noch ein bestimmtes Waschmittel empfohlen?


Nein hat er nicht - ein spezielles Waschpulver hat
er nicht empfohlen. Nur Marke eben, wie Ariel, Persil oder Weisser Riese.
Etwas verunsichert hat mich, dass Waschmaschinenhersteller
wie z. B. Miele auf ihrer Webseite schreiben:

"Um stets optimale Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, auch die richtigen Waschmittel zu verwenden.
Nicht jedes handelsübliche Waschmittel wäscht in jeder Waschmaschine gleich gut."

Natürlich preisen die danach gleich ihr eigenes Waschmittel
als "speziell abgestimmt" an. Nach meiner Recherche ist der Hersteller des "Miele Waschpulvers" Dalli - und der produziert auch die Aldi Hausmarke "Tandil".
Ich habe durchaus die Phantasie, dass das teuere Pulver "maschinenfreudlicher" sein könnte - etwa durch weniger agressive Enthärtungsmittel -
aber damit würden die Hersteller solcher Pulver dann doch gnadenlos
werben.

LG
Sam
heide
Mitglied
Profil

Re: Waschmaschinen, Waschmittel und Wechselwirkungen
geschrieben von heide als Antwort auf grinsekatze vom 17.06.2017 12:48:20
Nein, wirklich? Also so schmutzig können meine Handtücher gar nicht sein, dass ich die Maschine bei 95 Grad einstellen muss. Himmel, wie sieht denn Deine Stromrechnung aus - die Jahresabrechnung wird da bestimmt zum 'Hochgenuss'

Hallo SamuelVimes- welch ausgefallener NN überhaupt - Du solltest den Angabe von Wolkenschieber ruhig Folge leisten, wobei ich bei tieferer Überlegung Dir auch sagen kann, dass Dein Elektromeister gar nicht so Unrecht hat. Aber warum soll ich mich mit Deinem Waschpulver beschäftigen, selbst lasse ich nämlich für ein angenehmes Hautempfinden an meine Wäsche nur noch Kernseife, und in seltenen Fällen, damit sie schön weiß wird, Backpulver dran.

Mach's gut und lass Dich nicht beirren..

Heide