Forum Allgemeine Themen Plaudereien werden wir "zu Tode" kabarettisiert?

Plaudereien werden wir "zu Tode" kabarettisiert?

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: werden wir "zu Tode" kabarettisiert?
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Jil vom 15.03.2019, 16:30:44

Interessant, die Aussage eines "TV-Muffels".

Natürlich kann man abgeschaltet lassen, was anders tun oder meckern oder...


Dennoch will ich, der ich durchaus Humor mag, wie die meisten Menschen, auch in Deutschland, anmerken, dass es zu viele mittelmässige Humoristen, resp. Kabrettisten, resp. Comedy-Fabrikanten gibt, und ich das gerne anders hätte.

Plumper Humor sollte nicht viel Platz im TV haben, nur weil die Einschaltquoten hoch sind.

Und grundsätzlich machen die meisten TV-Sender alles was einmal gefällt dann zur Massenware.
Jedoch ist weniger auch mehr.

Die Nuschel und Gewaltverherrlichenkrimis sind ein Irrsinn, weil sie oft noch dazu im Doppelpack aufgedrängt werden.

Ähnlich ist es mit Quizz-Shows, ebenfalls inflationär.Enttäuscht

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: werden wir "zu Tode" kabarettisiert?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf JuergenS vom 15.03.2019, 17:11:22

Was noch als Humor zu gelten habe, darüber urteilt jeder selber und unterschiedlich. Stell dir mal vor, es würden alle Menschen dieser Welt zur gleichen Zeit über den gleichen Witz lachen. Das würde ja ein Erd- und Seebeben gleichzeitig auslösen!

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: werden wir "zu Tode" kabarettisiert?
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf schorsch vom 15.03.2019, 17:14:46

schorsch, du bringst es auf den Punkt, weil fast alle lachen, wenn es unter die Gürtellinie geht, betätigt man sich dort wegen der Quote, weil Quantität vor Qualität geht.

auch wenn ich hier zum einsamen Rufer werde, seis drum.Errötet


Anzeige

Jil
Jil
Mitglied

RE: werden wir "zu Tode" kabarettisiert?
geschrieben von Jil
als Antwort auf JuergenS vom 15.03.2019, 17:11:22

Hallo heigl,

vielleicht hast du meinen Beitrag falsch verstanden ?
Ich schrieb, dass ich die Krimis und Quizze im Programm sehe. ... und mir das zuviel ist. ok ?

Kabarett habe ich geschaut, als Dieter Hildebrandt, Werner Schneyder, Hape Kerkeling, Loriot, Gerhard Polt (der kam erst vor kurzem im TV) -Sendungen kamen. Damit ist ja fast Schluss und die alten Dinger mag ich auch nicht mehr ansehen. Gut finde ich noch Sebastian Pufpaff, Jan Böhmermann.
Aber ich habe gute Satire-Lektüre, jede Menge !

Naja, die jungen Leute lachen halt über Mario Barth & Co. Was soll man dazu sagen ? Nix.
LG Jil


 

Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: werden wir "zu Tode" kabarettisiert?
geschrieben von Inge_MA
als Antwort auf JuergenS vom 14.03.2019, 09:04:36

@heigl

Das sehe ich ganz genau so. Dass es zwischendurch auch mal Sehenswertes gibt, ändert ja nichts am restlichen Quatsch zur besten Sendezeit. Kostenlos ist es übrigens auch nicht.

Inge
 


Anzeige