Forum Allgemeine Themen Plaudereien Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?

Plaudereien Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf Linta † vom 08.08.2007, 19:22:41


auch ganz nett...........:o)), und so aktiv.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf eleonore vom 09.08.2007, 12:38:20
liest man sich so durch, was die einzelnen Insulaner alles so mitschleppen, so wird die Dauerberieselung mit aller möglichen Musik sicher viele Tiere von der Insel vertreiben und Müllberge sich an den Gestaden anhäufen ... und irgendwie stell ich mir immer noch vor, wie die Rollen wohl verteilt werden .. ich denk da immer so an "Gilligan´s Island" )

Da war die Handlung in etwa die folgende:
Die S.S. Minnow, ein Ausflugsboot aus Honolulu, ist bei einer auf drei Stunden angelegten Vergnügungsfahrt in einen tropischen Sturm geraten. Das Boot strandet mit zwei Besatzungsmitgliedern (Skipper Jonas Grumby und sein Maat Willy Gilligan) und fünf Passagieren auf einer unbewohnten Tropeninsel, und die darauf folgenden Episoden behandeln das Leben der Schiffbrüchigen auf ihrer Insel und ihre vergeblichen Versuche, sie zu verlassen.[...]Die Zeichnung der sieben Charaktere entspricht gängigen Rollenklischees nicht nur der amerikanischen Gesellschaft, sondern vor allem ihrer Überzeichnung in Film und Fernsehen. Die fünf Passagiere der S.S. Minnow sind so ein sagenhaft reicher Millionär nebst Gattin, ein genialer Professor, eine Filmdiva und eine „Unschuld vom Lande“. (Quelle: wikipedia)

Nun könnte man ja diese Rollen an die "Eingeschriebenen" schon mal verteilen und noch ein paar neue Rollen dazuschreiben Also niederrhein sehe ich ganz klar als die Filmdiva ...


--
angelottchen
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf eleonore vom 09.08.2007, 12:38:20

.........und so besonders geeignet grad für Senis mit
ständig kalten Füßen. Ich denke da grad an die "Feuerstraße".............)

ninna

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf angelottchen vom 09.08.2007, 13:06:37

Angelottchen,

ich übernehme freiwillig den Part der "Unschuld vom Lande"

ninna
mit Unschuldsmiene )
adam
adam
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von adam
als Antwort auf Linta † vom 09.08.2007, 13:19:18
Auch einen Vorschlag machen
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf adam vom 09.08.2007, 20:04:16


Da schau an : Nicht für viele..........??

Nauru (ein Atoll) ist nicht für viele.
Solch kleines Paradies reicht dann grad mal eben für
den "Adam" mit seiner "Eva"......)

......und was ist mit uns????

ninna

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf Linta † vom 09.08.2007, 20:23:04
jaja so eine kleine Insel und lauer ordentliche Leute.. das kann ein Albtraum werden ...
--
angelottchen
adam
adam
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von adam
als Antwort auf Linta † vom 09.08.2007, 20:23:04
Ihr dürft zu Besuch geschwommen kommen. Es gibt gedämpfte Muräne, Palmwein und Bananensplit. Abwaschen braucht ihr nicht und unseren Haiy sperren wir solange weg. Ein "herzliches Willkommen"
winkt:

adam
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf adam vom 10.08.2007, 09:53:42

Adam,

Bananensplit kannste weglassen. Ich bin eher für was Deftiges.

Und Deinen Hai musst meinetwegen nicht wegsperren. Wollte schon immer mal solch niedliches Haustierchen....))

n.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf adam vom 10.08.2007, 09:53:42
ohnein...aber eine Muräne doch nicht dämpfen!!!! dann schmeckt sie wie pochierte Qualle!! Diesen höchst schmackhaften Fisch am besten erstmal gut abhängen lassen und dann - grillen oder braten! Schmeckt wie eine Mischung aus sehr feinem Aal und Krokodilsfleisch! Lecker -und dazu frische Seeigel direkt aus dem Meer - am besten im Wasser verzehren und den Gästen ein Messer, eine gute Vinegrett und einen Liter eiskalten Weisswein an die Klippen stellen - achso ja und Weissbrot - um den Seeigel so richtig auslöffeln zu können .... bischen Zitronenstücke auch noch dazu, zum draufträufeln ...lecker ... und man spart die Servietten, weil man sich im Wasser gleich alles abwaschen kann
--
angelottchen
alte Inselüberlebende

Anzeige