Forum Allgemeine Themen Plaudereien Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?

Plaudereien Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf angelottchen vom 10.08.2007, 12:24:45

Und als leichte Vorspeise würde ich fettlos geröstetes
Schildkrötenhirn an Algenschaum vorschlagen.......


Das Menü als solches könnte man auf gebratenen Elefantenohren servieren, hat den Vorteil, man kann sie anschl. abknuspern.......

ninna
hugo
hugo
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von hugo
als Antwort auf angelottchen vom 10.08.2007, 12:24:45
angelottchen ??:dazu frische Seeigel direkt aus dem Meer - am besten im Wasser verzehren und den Gästen ein Messer, eine gute Vinegrett und einen Liter eiskalten Weisswein an die Klippen stellen - achso ja und Weissbrot - um den Seeigel so richtig auslöffeln zu können .... bischen Zitronenstücke auch noch dazu, zum draufträufeln ...lecker ...

und wer rasiert mir diese Dinger bevor ich sie auslöffele ?


hugo
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf hugo vom 10.08.2007, 17:41:38

Hugo,
sobald Du anfängst zu löffeln ist die größte Gefahr schon vorüber und die Viecher stechen nimmer........
ninna

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von hugo
als Antwort auf Linta † vom 10.08.2007, 17:43:26
lieber esse ich den Löffel, die sollen dort aus Süßholz geschnitzt sein *g*
--


hugo
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf hugo vom 10.08.2007, 17:45:15
Auch o.k. Hugo,

die Nachspeise fehlte eh noch. Also nehmen wir da doch
geraspeltes Süßholz mit Seeigelstacheln dekoriert......

ninna
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf Linta † vom 10.08.2007, 17:26:41
Elefanten soll es auf der Insel auch noch geben? Ohmannofaru

Zum Servieren eigen sich Bananenblätter viel besser - ausserdem kann man darin auch viel garen. Muräne wird tatsächlich so zubereitet und so, wie in unseren Breitengraden gerne Karpfen oder Entenbraten isst, wird in manchen Regionen Krokodilsfleisch verspeist - eben weil es sehr viele davon gibt .... also kein überkandidelter Schickimickikram

Hugo: die Seeigel sollst Du ja auch nicht am Stück essen Sie werden wie eine Auster aufgeschnittem, innen sehen sie aus wie eine Kastanienschale - das Fleisch ist von der Konsistenz her ein wenig wie Fischrogen, schmeckt aber besser - undvor allem so frisch aus dem Meer und natürlich roh mit etwas Zitrone oder Vinegrette, die reingeträufelt wurd .. und mit einem Stück Weissbrot streicht man das ganze heraus und ab damit - lecker.

Was dachten denn die Senioritäten zu speisen auf ihrer Insel? Eingeflogene Erbsensuppe?
--
angelottchen

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf angelottchen vom 10.08.2007, 19:34:01

Gottogottchen! bloß keine Erbsensuppe mittags oder gar Haferbrei schon in aller Herrgottsfrühe.
Der Apfel "stattdessen" jedoch sollte weiterhin in Betracht gezogen werden.

Elefanten, natürlich, auch sie soll es geben auf der Insel neben anderem Getier.

Angelottchen, schon einmal davon gehört oder gelesen, dass
grad alte Menschen den Zugang zu Tieren brauchen......???

ninna
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf Linta † vom 10.08.2007, 20:03:26
dann braucht ihr aber auch nen Porzellanladen )
Die Tiere kommen da von ganz alleine ...Kakerlaken, Mäuse, Stechfliegen, Sandflöhe ... und Geier in den Palmenkronen
--
angelottchen
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von eleisa
als Antwort auf angelottchen vom 10.08.2007, 20:27:28
oh, gottchen Angelottchen,
doch nicht etwa die Aasgeier.....
--
eleisa
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Wie sieht sie eigentlich aus, die Insel Senoria?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf angelottchen vom 10.08.2007, 19:34:01

>>>Zum Servieren eigen sich Bananenblätter viel besser - ausserdem kann man darin auch viel garen.<<<


O.k., o.k., doch zuweilen sollte man auch mal anderes
"Geschirr" hervorkramen, selbst auf einer einsamen Insel..........

Neben der ital. Küche (versteht sich bei mir von selbst) bevorzuge ich die pakistanische ganz besonders. Diese Gerichte serviere ich allerdings mit Vorliebe auf Bananenblättern.

"Lasset die Tierlein zu uns kommen". Auch Geier auf Palmen sind erlaubt. Sie müssen ja nicht grad MICH von oben bekleckern.

Das tun schon ständig die Möwen auf meiner Terrasse......dabei lachen einige von denen auch noch so dreckig dabei.....
n.

Anzeige