Forum Allgemeine Themen Plaudereien Wie verbringt Ihr Silvester?

Plaudereien Wie verbringt Ihr Silvester?

karl
karl
Administrator

Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von karl
Wir flüchten in die Einsamkeit eines Aussiedlerhofs im Schwarzwald, um unserem Ludwig Hundt die Böllerei zu ersparen. Letzten Silvester hat er trotz Beruhigungspillen so sehr gelitten, dass wir schon dachten, er erleidet einen Herzinfarkt.

Vielleicht erinnert ihr euch an meinen Bericht vor bereits zwei Jahren (s. Linktipp).

--
karl
adam
adam
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von adam
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35
Davon kann ich ein Lied singen! Bis 2000 hatten wir zwei Kromfohrländer. Anja, die Jüngere hat der Böllerei gelassen zugehört und zugesehen und Trixie war einem Kollaps nahe. Mit ihr bin ich auch in den Wald gefahren, bis ich auf den Keller kam. Dort saß ich dann mit einem Kassettenradio, um restliche Knallerei zu übertönen, und habe Sekt aus der Flasche getrunken! An ein Glas habe ich ein Jahr später gedacht.

Beruhigungsmittel bringen nichts, außer glasige Augen für den Hund.

--

adam
Linta
Linta
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von Linta
als Antwort auf adam vom 27.12.2007, 15:52:23

Mein Lorbass mag wie ich keinen Lärm. Vor den Silvesterböllern hat er panische Angst, also bleibt er bei
mir und ich bei ihm.............Mich interessiert dieser ganze Rummel eh nicht.
n.

Anzeige

yankee
yankee
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von yankee
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35
Hallo Karl,

Ja das kenn ich auch. Meiner war ein reinrassiges "Kind der Liebe". Silvester musste ich auch notgedrungen mit Ihm Gassi gehen. Wenn dann irgend so ein Rotzlöffel auf der anderen Seite des Bodensees schon seine Knallerei um 5 oder 6 anfing, zog mein alter "Patrick" sofort den Schwanz ein und wurde auf Anhieb taub und blind. All meine ihm angedeihte Erziehung war ab da für die Katz. Meist war es schon dunkel und mein Hund war schwarz. Die Verfolgung musste ich resigniert nach ein paar Minuten abbrechen, verzweifelnd an meinen fachmännisch durchgeführten Erziehungskünsten, laut fluchend über diesen blöden Köter, und gleichzeitig ängstlich, daß dem armen kerl in der Dunkelheit irdendwas passieren könnte. So seelisch zerrissen kehrte ich nach Hause, jeden Moment mit dem Anruf eines sachlich unpersönlichen Beamten rechnend, der mir zuerst vorwarf wieso ich meinen Hund frei rumlaufen lasse um mir anschliessend mitzuteilen, das mein Hund (weil unbeaufsichtigt und unbeleuchtet) einen Autounfall verursacht habe. Beschwichtigend fügte er dann noch hinzu, daß ausser dem Hund Gott sei Dank niemandem was passiert sei.
Soweit meine damaligen Fantasien.
Nach ca. 2 Stunden klingelte dann tatsächlich das Telefon mit diesem gewissen Etwas im Klingelton. Auf das schlimmste gefasst hob ich ab und --
es war die Kneipe um die Ecke. Die Wirtin, die meinen Patrick schon kannte, teilte mir mit, mein Hund würde zitternd unterm Tresen liegen und keiner kriegt Ihn da drunter hervor. Ich möchte Ihn doch bitte abholen.
Es ist ja so peinlich für einen Mann, in seine Kneipe gehen zu müssen um vor aller Augen und grinsenden Grimassen der Zuschauer, den eigenen jämmerlich ängstlichen zitternden Hund unterm Tresen vorzuholen und versuchen ohne auf die Anspielung: "Ist das Schild an deiner Haustür - Vorsicht bissiger Hund - noch up to date?" oder "ja,ja, wie der Herr so`s Gescherr" zu reagieren.
Trotzdem war ich dann froh, wenn ich endlich so gegen neun, den Stress beiseite schieben konnte und Kinder und Hund gesund mit mir ins neue Jahr feierten. Dieser Vorfall war zwar in dieser Form einmalig aber in ähnlicher Form fast jeden Silvester.
Deshalb kann ich deine Flucht gut nachvollziehen

P.S. Heisst dein Hund jetzt Ludwig oder dein Ludwig Hundt ?
--
yankee
heide
heide
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von heide
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35
wie war doch gleich die Frage: Wie verbringen Eure Hunde Sylvester??????
--
heide
maggy
maggy
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von maggy
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35
ja Karl,
ich erinnere mich daran.

Wir gehen an Silvester mit unserem Hund in einen
Raum und stellen Musik an. Dann hört er die laute
Böllerei nicht so sehr. Er mag das gar nicht.

Meinem Mann ist vor vielen Jahren (ich kannt ihn
noch nicht) an Silvester ein Hund vor lauter Angst
fortgelaufen. Tage später bekam er einen Anruf
und konnte ihn 5 km entfernt wieder abholen.

Wenn es nach mir ginge, bräuchten wir an Silvester
die Böllerei nicht.


--
maggy

Anzeige

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35

Also, wir feiern - wie in jedem Jahr - in großer Freundesschar in einem Hotel
mit allem zipp und zapp. Wir schlafen dort auch.
Vor 4 Uhr nachts geht niemand ins Bett (eher später).
Neujahr-Vormittag gemeinsames Frühstück im Hotel, danach nach Hause in das
aufgeräumte Haus.


karin2
piccola
piccola
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von piccola
als Antwort auf heide vom 27.12.2007, 17:16:09
Ja ich hatte auch schon so einige Exemplare. Vor Jahren hatte ich eine Collie-Hündin, die vorher noch nie unser Schlafzimmer betreten hatte.Bei der Knallerei war sie plötzlich verschwunden,dann fanden wir sie in unserem Schlafzimmer, in meinem Bett fast total unter der Decke und ließ sich um nichts in der Welt wieder rauslocken, bis wieder Ruhe einkehrte.

--
piccola
adam
adam
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von adam
als Antwort auf heide vom 27.12.2007, 17:16:09
Hast ja recht heide. Auch habe ich seit 5 Monaten keinen Hund mehr. Aber aus alter Gewohnheit wird es mich wohl mit einer Flasche Sekt in den Keller ziehen. Oder vor den Fernseher. Den Kompromiss könnte ich eingehen

Spontaner Spaß ist mir lieber als erzwungene Pappnasenheiterkeit und das Spiel: "Wer hält am längsten durch?" ist auch nicht so mein Fall. Ich bleibe zu Hause.


--

adam
hafel
hafel
Mitglied

Re: Wie verbringt Ihr Silvester?
geschrieben von hafel
als Antwort auf karl vom 27.12.2007, 14:59:35
Um mal etwas "Abwechslung" in diesen Tread zu bringen, meine drei Katzen mögen diese Ballerei auch nicht. Zum Glück wohne ich etwas abgelegen und meine Nachbarsleute verreisen über den Jahreswechsel immer, so dass es dieses Jahr wohl auch (für die die drei Ladies) erträglich wird.
--
hafel

Anzeige