Forum Allgemeine Themen Plaudereien Wir werden alle STÖRBEN!!!

Plaudereien Wir werden alle STÖRBEN!!!

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von hinterwaeldler
Wir sind am vergangenen Freitag, noch bevor die Seuche Ebola uns erreicht hat (Liberia und Sierra Leone sind schon verloren), alle des Todes gewesen. bild.de schrieb von einer verheerenden Sonneneruption, die das Leben auf der Erde zum Erlöschen bringen könnte.

Da nun Montag ist und das böse Ereignis ausblieb, hat man im strahlensicheren Bunker der bild-Redaktion den schweren Entschluss gefasst, eine Neuformulierung des Artikels vorzunehmen.

Wer in Norddeutschland Glück und einen wolkenlosen Himmel hatte, konnte ihn sogar als Nordlicht beobachten. Und hat es geschadet?
Edita
Edita
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von Edita
als Antwort auf hinterwaeldler vom 15.09.2014, 09:30:12
Gerade hier hättste abba auch einen Link dazustzen können!

Erde entging nur knapp einer Katastrophe

Edita
EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von EhemaligesMitglied44
als Antwort auf hinterwaeldler vom 15.09.2014, 09:30:12
Und hat es geschadet?
geschrieben von Hinterwäldler


JA sehr, offenbar dem TE.

Das eine (Ebola ist eine furchtbare reale Seuche) mit dem anderen zu verknüpfen (Sonneneruption die es immer wieder mal gibt)
ist nur noch widerlich!

Holger

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von eleonore
Dann kommen die Aliens, wohl auch bald.
wurde Godzilla auch schon gesichtet?
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf hinterwaeldler vom 15.09.2014, 09:30:12


Da nun Montag ist und das böse Ereignis ausblieb, hat man im strahlensicheren Bunker der bild-Redaktion den schweren Entschluss gefasst, eine Neuformulierung des Artikels vorzunehmen.
Wer in Norddeutschland Glück und einen wolkenlosen Himmel hatte, konnte ihn sogar als Nordlicht beobachten. Und hat es geschadet?


Hallo Hinterwaeldler
Solange die beiden Erd-Pole des elektromagnetischen Feldes sich nicht umdrehen ist es nicht dramatisch. + wird Minus - wird Plus
Sollte die Verschiebung der Pole wieder einmal Realität werden dann wird es lustig.
Alles was elektronisch angetrieben wird,ist in diesem Falle Schachmatt
Womöglich wird unsere Generation das aber nicht mehr erleben.

Phil.
det
det
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von det
als Antwort auf pschroed vom 15.09.2014, 12:29:39
Solange die beiden Erd-Pole des elektromagnetischen Feldes sich nicht umdrehen ist es nicht dramatisch. + wird Minus - wird Plus
Sollte die Verschiebung der Pole wieder einmal Realität werden dann wird es lustig.
Alles was elektronisch angetrieben wird,ist in diesem Falle Schachmatt
Warum sollten dann alle elektronischen Geräte schachmatt sein? Sollte sich das Erdmagnetfeld innerhalb einer Sekunde oder kürzer umpolen, dann gäbe es Probleme, weil in allen Leitungen ein Strom induziert wird. Da die Pole in der Vergangenheit der Erde aber gewandert sind, da ist eine sprunghafte Umpolung nicht zu erwarten. Unangenehm wird es höchstens, weil sich das Magnetfeld während der Wanderung abschwächt und somit mehr Strahlung die Erde erreicht.

In einem aber hast Du Recht: einen auf dem Magnetfeld basierenden Kompaß könntest Du wegwerfen.

det

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf det vom 15.09.2014, 13:04:42
Det, du hast Recht.

Ich bin kein Elektriker, möchte dich auch nicht belehren

Phil.

ZITAT; WELT ONLINE Was-passiert-wenn-das-Erdmagnetfeld-kollabiert

Darüber hinaus stört die UV-Strahlung der Sonne die Ausbreitung von Funkwellen und verändert die Laufzeiten der Wellen, auf denen GPS basiert. Wenn sich unter dem Ansturm der solaren Partikel Richtung und Stärke des Erdmagnetfeldes abrupt ändern, erzeugt das zudem in langen elektrischen Leitern – Telefon- und Hochspannungsleitungen, Schienennetze, Öl- und Gaspipelines – elektrische Ströme. Folge: Überspannung, Kurzschlüsse, Stromausfälle, durchgebrannte Transformatoren, Korrosion der Pipelines.
det
det
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von det
als Antwort auf pschroed vom 15.09.2014, 16:45:12
ZITAT; WELT ONLINE Was-passiert-wenn-das-Erdmagnetfeld-kollabiert

Darüber hinaus stört die UV-Strahlung der Sonne die Ausbreitung von Funkwellen und verändert die Laufzeiten der Wellen, auf denen GPS basiert. Wenn sich unter dem Ansturm der solaren Partikel Richtung und Stärke des Erdmagnetfeldes abrupt ändern, erzeugt das zudem in langen elektrischen Leitern – Telefon- und Hochspannungsleitungen, Schienennetze, Öl- und Gaspipelines – elektrische Ströme. Folge: Überspannung, Kurzschlüsse, Stromausfälle, durchgebrannte Transformatoren, Korrosion der Pipelines.
Genau, abrupt ändert.... Wenn wir einen Sonnensturm erleben, der das Erdmagnetfeld zum kollabieren bringt, dann haben wir andere Sorgen, als Kompaß, Elektronik oder GPS. Dann werden wir derartig gebraten, daß uns alles andere egal sein dürfte. Aber Du hast auch aus der "WELT" zitiert, da kannst Du Sensationsnachrichten im Stil der BILD erwarten, aber keine seriöse Berichterstattung.

det

Nachtrag: Vielleicht hilft in besagtem Katastrophenfall ja eines der lustigen Magnetarmbänder, für die hier durch die Hintertür geworben wird. Der Hersteller wird bestimmt auch noch damit werben, daß sich jeder sein eigenes schützendes Magnetfeld aufbauen kann.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf det vom 15.09.2014, 17:13:03
Ok Det

ZITAT: Sueddeutsche

Das Magnetfeld schützt die Menschheit vor kosmischer Strahlung und Sonnenstürmen. Haagmans vergleicht es mit einer gigantischen Blase, in deren Innern die Erde liegt. Angriffe in Form energiereicher Partikel prallen an dieser Hülle ab, sie werden am Planeten vorbei abgeleitet - meistens jedenfalls. Wenn doch heftige Störungen zur Erde durchkommen, wird es ungemütlich. 1989 zum Beispiel legte eine heftige Sonneneruption die Stromversorgung im kanadischen Quebec lahm. Ein Blackout, ausgelöst durch einen geomagnetischen Sonnensturm, traf 2003 auch Schweden und das Europäische Flugradar. In den USA mussten Flüge verschoben werden, ein Forschungssatellit ging verloren.
det
det
Mitglied

Re: Wir werden alle STÖRBEN!!!
geschrieben von det
als Antwort auf pschroed vom 15.09.2014, 17:23:15
so what? Es gibt immer wieder ungewöhnliche Ereignisse. Die Frage ist doch, wie häufig so etwas zu erwarten ist. Außerdem können wir doch wohl davon ausgehen, daß die Technik sich seit 1989 verändert hat.
Wenn ich mich über solche Ereignisse informieren möchte, dann greife ich lieber auf Fachbeiträge zurück und nicht auf Tageszeitungen. Der Stromausfall von 1989 hat zweifelsfrei Schwachpunkte sichtbar gemacht. Allerdings wir die Sonne mittlerweile rund um die Uhr beobachtet und ein koronaler Massenauswurf erwischt die Erde nicht mehr unvorbereitet. Es ist durchaus möglich, die Risiken zu verringern.

Ganz abgesehen davon haben wir noch ein wenig Ruhe, bevor es wirklich schlimm wird:
1859 wurde in der Nacht vom 1. zum 2. September der bisher mächtigste geomagnetische Sturm registriert. Er führte zu Polarlichtern, die selbst in Rom, Havanna und Hawaii beobachtet werden konnten.[5] In den höheren Breiten Nordeuropas und Nordamerikas schossen Starkströme durch Telegrafenleitungen, diese schlugen Funken, Papiere fingen Feuer und das gerade weltweit installierte Telegrafennetz wurde massiv beeinträchtigt. Eiskernuntersuchungen zeigen, dass ein Ereignis dieser Stärke im statistischen Mittel alle 500 Jahre auftritt.
geschrieben von Wikipedia
(Hervorhebung von mir)

det, immer an Katastrophenszenarien interessiert.

Anzeige