Forum Allgemeine Themen Plaudereien “Wollen Sie einen Kassenzettel …”

Plaudereien “Wollen Sie einen Kassenzettel …”

kirk
kirk
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von kirk
als Antwort auf nerida vom 15.08.2014, 17:25:31
Da du ja nur von Glück reden, dass du die Zigaretten nicht am Automaten gezogen hast
blumilein
blumilein
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von blumilein
als Antwort auf sirod49 vom 07.08.2014, 17:57:02
Also wir verlangen eigentlich immer einen Kassenzettel. Natürlich werden die dann auch relativ bald weggeschmissen, aber die Kassenzettel haben auch den Vorteil, dass man alle Ausgaben unter Kontrolle behält und noch einmal durchgehen kann. Wir tragen dann alles in eine Übersicht ein.
heide †
heide †
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von heide †
Kassenzettel nehme ich grundsätzlich mit nach Hause und werfe - besonders wenn ich bei ‘Tengelmann‘ einkaufen war - gerne noch mal einen prüfenden Blick darauf.
Fein säuberlich abgeheftet halte ich seit 1996 sämtliche Belege über größere Anschaffungen für den ‘Notfall‘ bereit - sicher ist sicher...

H

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von digi
Kassenzettel brauch ich nicht: ich frage nach der Kasse.
Bisher allerdings erfolglos - aber Lachen geht immer.
Kleeblatt55
Kleeblatt55
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von Kleeblatt55
als Antwort auf sirod49 vom 07.08.2014, 12:31:57
Also ich bin da leider auch oft ein wenig nachlässig, aber im Prinzip hast du schon recht damit, dass man sich den Kassazettel für bestimmte Leistungen unbedingt aufbehalten sollte. Im Supermarkt seh ich das nicht so eng, wobei es mir da auch schon mal passiert ist, dass ich danach noch in einen anderen Supermarkt gegangen bin und dann den Zettel vom vorigen Einkauf nicht dabei hatte...
blumilein
blumilein
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von blumilein
als Antwort auf Kleeblatt55 vom 18.08.2014, 15:15:33
Ja, wenn man im Supermarkt einkaufen gewesen ist, ist das nicht so wichtig, dass man den Kassenzettel bekommt, aber es ist immer von Vorteil, wenn man noch einmal die Ausgaben durchgehen kann. Vor allem wenn man wie wir Großeinkäufe macht.

Anzeige

rehse
rehse
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von rehse
als Antwort auf blumilein vom 18.08.2014, 17:34:50
Das leichte Zettelchen sollte man schon mit hinaustragen. Sonst steht mal jemand vor der Ladentür und fragt nach dem Beleg zur Kontrolle. Und was dann? Ist bei Metro passiert. Zettel war da.
olga64
olga64
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von olga64
als Antwort auf schorsch vom 15.08.2014, 09:37:32
Bei meiner Frau und mir ist das Prozedere an der Kasse streng geregelt: Sie legt die Waren aufs Band (weil sie - behauptet sie) - besser wisse, was in der Einkauftasche oben und was unten zu liegen habe. Ich bin als Chef-Einkaufstasche-Befüller angestellt.[/quo
te]

Sie müssen Ihre Frau durch gutes Verhalten davon überzeugen, dass noch mehr in Ihnen steckt! Mittlerweile fallen mir mehr und mehr ältere Herren auf, die schon allein einkaufen dürfen. Sie erhalten anscheinend einen Einkaufszettel und werden ermahnt, nur das zu kaufen und keine männlichen Kinkerlitzchen. Befolgen sie dies, entlasten sie ihre Frauen spürbar - ach ja, sie werden sicher ermahnt, auch den Kassenzettel mitzubringen,damit die Herrin zu Hause auch die Kontrolle darüber hat! Olga
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von schorsch
als Antwort auf olga64 vom 19.08.2014, 17:21:00
Auch mir gesteht meine Frau die Freiheit zu, ab und zu mit einem Zettel durch einen Laden zu gehen und "ganz einfache Dinge" einzukaufen. Das geht dann so: In Laden rein; Körbchen gepackt; das Laufband runter; zack-zack die auf dem Zettel stehenden Dinge ins Körbchen; das Laufband rauf zur Kasse; Ware in die Einkaufstasche gepackt; bezahlen; raus. Das dauert dann etwa 8 Minuten vom Ein- bis zum Austritt. Unterwegs treffe ich aber immer wieder Männer (auch junge) die mit dem Handy in der Hand rumlaufen. Und was machen sie mit dem Handy? Sie fragen Frauchen am anderen Ende, ob sie das, was auf dem Zettel steht, infolge Nichtvorhandenseins durch etwas anderes ersetzen dürfen!
Doppelnick2gesperrt
Doppelnick2gesperrt
Mitglied

Re: “Wollen Sie einen Kassenzettel …”
geschrieben von Doppelnick2gesperrt
als Antwort auf schorsch vom 20.08.2014, 10:45:36
Das auf das Handy gucken kann auch andere Gründe haben.
Mein Sohn zB diktiert sich selbst die Dinge aufs Handy, um
den Einkaufszettel zu ersparen.
Junge Leute kaufen heute nämlich so ein.

Anzeige