Forum Allgemeine Themen Plaudereien Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???

Plaudereien Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???

reni39
reni39
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von reni39
als Antwort auf marlenchen vom 28.06.2009, 22:45:13

--
hallo,
wenn ich nichts überlesen habe, dann ist unser Spiel sicher auch interessant.
Meine Spielgefährten im Haus, ein Junge und ein Mädchen und ich, wir spielten gerne an der Mistgrube. Dort gab es viele schöne Regenwürmer, ganz sauber und rosig.
Das Doktorspiel gehörte ebenfalls zu unserer Lieblingsbeschäftigung. Der Junge machte uns einige Dummheiten vor und wir schauten zu, entweder Rohrbomben oder Rohrkolben rauchen oder einen hohen Bogen pinkeln, was wir natürlich nicht nachmachen konnten.

Und da habe ich mich gewundert, wenn mir meine Mutter verboten hat, mit Jungen zu spielen, die seien frech und böse.




Gruß Reni39














pippa
pippa
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von pippa
als Antwort auf reni39 vom 15.07.2009, 09:24:21
Guten Morgen an alle,
zuerst dachte ich ja, alle hätten in ihrer Kindheit einen Garten, Tiere, Natur und sogar Taschengeld, alles Dinge nach denen ich als Jugendliche Sehnsucht hatte, bekommen, aber dann tauchten doch ein paar Ruinen auf. Meine ersten Erinnerungen sind Bombenlöcher und Ruinen. Dort konnte man wunderbar nach "Schätzen" suchen. Gefunden hat man fast immer was. Einmal habe ich einen ganzen Stapel 5-Pfennig-Scheine (das gabs damals wirklich) gefunden. Mann, fühlte ich mich reich. Habees niemandem gesagt. Wenn das Wetter schlecht war, haben wir in den Treppenhäusern gesessen und Zigarettenbilder getauscht. Ich hatte riesige Stapel davon, obwohl ich niemanden kannte, der rauchte. Später, als die Ruinen z. T. abgerissen bzw. gesichert waren, haben wiruns im Sommer immer in den zerstörten Dockanlagen getummelt. Das Springen von den riesigen Betonklötzen in das klare Wasser und das Tauchen zwischen all den Eisenträgern war abenteuerlich und ganz herrlich. Ich kann bis heute nicht verstehen, dass nie was passiert ist, aber vielleicht weiss ich auch nur nichts davon. Erst als Jugendliche habe ich begriffen, wie arm wir waren. Gott sei Dank gab es schon Leihbüchereien - und zwar ganz umsonst!
--
pippa40
Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von ashara
als Antwort auf marlenchen vom 28.06.2009, 22:45:13

Hallo Marlenchen
ich finde Dein Thema echt amüsant und entdecke beim Lesen, viele Gemeinsamkeiten!!

Ich hab oft mit Würmerm, Spinnen und Maikäfern gespielt! Einmal nahm ich einen Eimer voller Würmer und Erde mit auf mein Zimmer, ich dachte die bleiben bestimmt in ihrem Heim, dem Eimer, als meine Mutter einige Zeit später in mein Zimmer ging, krochen die Würmer an den Wänden hoch, was dann kam, hab ich nicht so schnell vergessen!!
Aber ich hatte auch noch andere Vorlieben, wie auf Bäume klettern, mit Jungs Fussball spielen und schon damals war das Wasser mein Lieblingselement, draussen hatten wir einen Brunnen, ich war kaum 5 Minuten im Garten, warf ich die Kleider von mir und sass pudelnackt im Brunnen, auch bei kaltem Wetter!!

Ja, so hat man seine Erinnerungen, es war einfach schön!!

l.g. Silvy

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von Linta †
als Antwort auf liwo63 vom 29.06.2009, 07:10:39
Hi.....ich war die Rollschuhkönigin in unserer Strasse.
Knickern spielten wir auch gerne, aber vor allem ...das Tarzanrollenspiel in einem verwilderten Garten....ich Jane!!!!!
liwo63



Rollschuhkönigin war ich nie, wurde ja auf Kufenlaufen
gedrillt.........
Aber eine "Königin" in unserer Straße war auch ich,
die des Diabolospiels.
Regelrechte Wettkämpfe wurden veranstaltet und meines
verschwand weit über die Häuser und wurde wieder aufgefangen, die Rolle lief über die Arme und Figuren
waren gefragt. Da war ich stets die Beste. Mein Diabolo
besitze ich heute noch.

Dann spielten wir Völkerball, überhaupt viele Ballspiele hatte es.
Doppelball oder Dreierball an Häuserwänden.

Hüpfen mit Steinen, am Fluß vorm Haus wurde nach besonders schönen und flachen Steinen gesucht.

Seilspringen, wobei ich da eine Figur absolut nie
schaffte.........und immer verlor.

Gemurmelt wurde. Lehmmurmeln besaß ich und strengte
mich besonders an den anderen die Glasmurmeln abzuluchsen.

Kreisel, die kleinen Dreierbälle, Diabolo.....
all diese Dinge liegen auf dem Speicher.

Achja, und dann trieb ich mich hauptsächlich noch
auf unserem kleinen Bahngelände herum.
Eisenbahnen, Dampfloks die zogen mich schon als
kleines Kind magisch an.

ninna
Medea
Medea
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von Medea
als Antwort auf Linta † vom 15.07.2009, 13:04:23
Unsere Jugendjahre verliefen ja fast zeitgleich
und gespielt wurde auf der Straße, es gab ja kaum
Autos nach dem Kriege.
Prellball fällt mir noch ein und "Himmel und Hölle",
ein Hüpfspiel mit auf die Straße gemalten Kreidekästchen. Mit dem Ball konnten alle Kinder "brilliant" umgehen, da wurde "Probe" gespielt an
den Hauswänden. Und noch "Ist die schwarze Köchin da"?
und "Ziehe durch die goldne Brücke" .....

M.
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Medea vom 15.07.2009, 13:10:22

Richtig, und dann noch "Wer fürchtet sich vorm
schwarzen Mann"

und Pinnchenschlagen. Dazu wurden kleine Stöckchen
an beiden Enden angespitzt.......

ninna

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von Medea
als Antwort auf Linta † vom 15.07.2009, 13:14:11
Und an Regentagen versammelte sich die ganze Bagage bei dem mit der größten Küche, dann wurde "Mensch ärgere dich" hervorgeholt oder Mühle und Dame, aus buntem Krepppapier lange Bänder geschnitten und geflochten und daraus Kränzchen für die Mädchen gemacht und dann diese hübschen kleinen Deckchen geschnitten aus farbigem Seidenpapier und vor allen Dingen, es wurde gesungen.
Bei uns versammelten sich die Kinder der Nachbarschaft, weil meine Mutter immer so aufregende und spannende Geschichten erzählen konnte .....

--
medea
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Medea vom 15.07.2009, 13:19:13

Bei "Mensch ärgere Dich nicht" verlor ich meistens und
dann gab es rotzlange Tränen.........und je mehr ich
heulte umso mehr verlachten mich die anderen und ich
konnte mich überhaupt nicht mehr beruhigen.

Auch das ist heute anders, hab nicht mehr so dicht am
Wasser gebaut.

Die großen Wohnküchen waren damals sowas von ideal zum
Spielen und Geschichten erzählen.

Bei uns war es der Herr Papa, der so wundervoll vorlesen
und erzählen konnte.

n.
Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von nina
als Antwort auf Linta † vom 15.07.2009, 13:33:15

Mensch ärgere Dich nicht habe ich gehasst.
Mag es heute noch nicht.

Ich habe sämtliche Haustiere , von Katze bis Schildkröte im Puppenwagel
spazieren gefahren, wobei ich immer alle Hände voll zu tun hatte!
Die Puppe lag am Straßenrand, die arme.
nina
claudiawien
claudiawien
Mitglied

Re: Womit habt ihr in den Kindertagen euch beschäftigt(gespielt)???
geschrieben von claudiawien
als Antwort auf marlenchen vom 28.06.2009, 22:45:13
Das Puppenkleider-Ausschneiden habe ich auch geliebt, Marlenchen. Eben sind mir die Möbel für mein Puppenhaus wieder eingefallen, die meine Mutter damals aus Streichholzsschachteln für mich gebastelt hat: Schränke, Betten, Sessel, Küchenherd ...
Was gäbe ich drum, wenn ich diese Streichholzschachtel-Kunstwerke heute noch hätte.

Anzeige