Forum Allgemeine Themen Plaudereien Worüber man so alles plaudern kann (nur ein Doppelhinweis)

Plaudereien Worüber man so alles plaudern kann (nur ein Doppelhinweis)

karl
karl
Administrator

Off topic
geschrieben von karl
als Antwort auf eko vom 22.10.2009, 20:59:21
Es ist hier weder erwünscht, eine zur Masse konträre Meinung zu haben und diese auch noch zu äußern
geschrieben von woelfin

Also, das fände ich ganz schlimm, wenn wir uns hier nach der Masse richten würden und nicht nach der Qualität der Argumente. Es würde mich traurig stimmen, wenn Du diesen Vorwurf gar in meine Richtung schleudern würdest, denn ich denke weder, dass ich hier im ST-Forum keine konträren Diskussionen zulasse, noch dass meine eigene Meinung immer die der Mehrheit entspricht, jedenfalls würde ich mich ungerecht behandelt fühlen, wenn man mir unterstellen würde, meine Meinung an der Mehrheit auszurichten.

Jedoch bemängele ich an manchen Diskussionsbeiträgen den oft doch so unnötigen persönlichen Bezug, der an dem Sachthema vorbei schrammt, wie nun z. B. auch dieser Beitrag hier.
--
karl
eko
eko
Mitglied

Re: Off topic
geschrieben von eko
als Antwort auf karl vom 22.10.2009, 21:19:09
Zitat karl:

"Jedoch bemängele ich an manchen Diskussionsbeiträgen den oft doch so unnötigen persönlichen Bezug, der an dem Sachthema vorbei schrammt, wie nun z. B. auch dieser Beitrag hier."

@ karl:

Rein von der Abfolge her müsste ich davon ausgehen, dass Du mit dem von mir angegebenen Zitat das meinst, was ich der woelfin sozusagen als "Rückenstütze" geschrieben habe.

Falls dem so ist, frage ich Dich, was Du damit eigentlich bezwecken willst.

Ich habe der woelfin einen Rat gegeben, mehr auch nicht. Und das Du damit gemeint sein könntest, der hier bestimmt, was geschrieben werden darf und und, auf diese absurde Idee wäre ich nie gekommen.

Dass Du allerdings den Vorwurf auf Dich beziehst, ist vielsagend, aber ziemlich realitätsfern.

Schade, dass Du meine Beiträge stets negativ beurteilst, es macht keine Freude! (

--
eko
hugo
hugo
Mitglied

Re: Worüber man so alles plaudern kann (nur ein Doppelhinweis)
geschrieben von hugo
als Antwort auf eko vom 22.10.2009, 20:59:21
hallo eko,,,war das jetzt Spass ?


"bitte, gehe Deinen eigenen Weg, unbeirrt, schreibe das, was Du für richtig hältst, sachlich, ohne jemanden persönlich anzugreifen.
Und wenn Dir jemand schräg kommt und es in Dir kochen mag, schweige,,,,Damit verraten sie doch lediglich ihre eigene geistige Armut

hm eko, ich finds ein wenig wirr und auch wenn ich würfele und es neu zusammensetze, es wird nicht durchsichtiger,,,

zumindest inhaltlich über Sarrazins Aussagen, Thesen, Behauptungen wurde und wird ja viel diskutiert, viel gegenseitig unterstellt, viel dafür gelobt,, und viel dagegen gemotzt kritisiert und ,,und Kopfschütteln bezeugt,,
-ist es nun ein heißes Eisen
-ist es purer Schund ??

egal, totschweigen läßt sich Sowas nicht und dafür wird es ja auch nicht gesagt,,es soll ja etwas bewirken,,,und als Erstes wirkt es in die Richtung das man -so man will- erkennt welche Meinungsverhältnisse (pro und Kontra oder egal egal,,) derzeit bestehen und wo man sich selber ein-, und zuordnen kann/muss

ich denke das ein solches Thema ungeeignet ist darüber zu "plaudern" im Sinne von,,ok reden wir mal drüber wie über den lustigen Zeichentrickfilm von gestern Abend,, oder ??

--
hugo

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Worüber man so alles plaudern kann (nur ein Doppelhinweis)
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf eko vom 22.10.2009, 20:59:21
Lieber, guter Eko,

ich danke Dir für Deinen Beitrag. Er verwundert mich ein wenig, weil auch ich Dich nicht immer nett behandelt habe. Andererseits haben wir doch einige Gemeinsamkeiten, wie ich im Laufe der Zeit feststellen konnte.

Mach Dir keine Sorgen, ich werde auch ohne meine Meinung hier kundzutun mein Leben schadlos fortsetzen. Inzwischen weiß ich, wo ich es wagen kann meine Meinung zu sagen und wo ich es besser lasse.

Ich muss nicht mehr zu allem meinen Senf dazugeben, wenn es auch machmal schwer fällt. Die Welt geht nicht unter, wenn ich schweige.

In diesem Sinne, Dir noch einmal einen herzlichen Dank und lass es Dir gut gehen, pass auf Dich auf,

--
woelfin
karl
karl
Administrator

Re: Off topic
geschrieben von karl
als Antwort auf eko vom 22.10.2009, 21:50:55
Lieber eko,


ich habe nicht auf Dich, sondern auf Wölfin antworten wollen. Ihr Zitat steht ja auch am Anfang meines Beitrags. Wölfin und ich wissen, worauf sich das bezieht.
--
karl
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Off topic
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf karl vom 22.10.2009, 21:19:09
Es ist hier weder erwünscht, eine zur Masse konträre Meinung zu haben und diese auch noch zu äußern
geschrieben von karl

Also, das fände ich ganz schlimm, wenn wir uns hier nach der Masse richten würden und nicht nach der Qualität der Argumente. Es würde mich traurig stimmen, wenn Du diesen Vorwurf gar in meine Richtung schleudern würdest, denn ich denke weder, dass ich hier im ST-Forum keine konträren Diskussionen zulasse, noch dass meine eigene Meinung immer die der Mehrheit entspricht, jedenfalls würde ich mich ungerecht behandelt fühlen, wenn man mir unterstellen würde, meine Meinung an der Mehrheit auszurichten.

Jedoch bemängele ich an manchen Diskussionsbeiträgen den oft doch so unnötigen persönlichen Bezug, der an dem Sachthema vorbei schrammt, wie nun z. B. auch dieser Beitrag hier.
--
karl
geschrieben von woelfin


Du hast zwar Deine Antwort an Eko gerichtet, aber mich zitiert und so gehe ich davon aus, dass Du auch mich ansprichst und nicht Eko.

Ich schleudere keinen Vorwurf in Deine Richtung Karl, ich meine mit hier die Allgemeinheit. Mir fällt immer schmerzlicher auf, dass für konträre Meinungen kein Platz zu sein scheint. Vielleicht ist das ja nur mein Empfinden, aber für mich stellt es sich so dar, als ob bei etlichen Diskutanten hier im ST nur noch ein wohlwollendes Abnicken der eigenen Meinung gefragt ist. Jedes noch so vorsichtige Nachfragen wird gerügt und als Angriff gewertet. Wo führt das hin?

Wenn ich ganz offen sein darf, auch auf die Gefahr hin, mir dadurch wieder Feinde zu machen, hier fehlt das Salz in der Suppe, der Pfeffer, die Paprika und der Knoblauch. Du weißt, was ich meine.

Keine Sorge, mehr werde ich dazu nicht schreiben.

Das Leben geht weiter. Im Chat macht es Spaß. (Wink mit dem Zaunpfahl)

Liebe Grüße,

--
woelfin

PS. habe erst jetzt Deine Antwort auf Ekos Beitrag gelesen, sorry.

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Off topic
geschrieben von karl
als Antwort auf Drachenmutter vom 22.10.2009, 23:23:36
Hallo Wölfin,


da sind wir uns in der Klage über die Zustände ja einig, wir beide ziehen nur unterschiedliche Schlüsse daraus. Ich lasse mich nicht von persönlicher Anmache entmutigen und werde weiter meine Meinung schreiben und zumindest versuchen, andere dabei nicht zu verletzen. Eine Uniformität von Meinung wird es im ST niemals geben, das wäre ja fürchterlich. Kontroverse, sachliche Diskussionen liebe ich, aber Diskussionen, in denen Diskutanten persönlich angemacht werden, oft völlig unabhängig davon, was sie geschrieben haben, nerven mich.
--
karl
Medea
Medea
Mitglied

Re: Off topic
geschrieben von Medea
als Antwort auf karl vom 22.10.2009, 23:33:16
Da wir mittlerweile sowieso vom Thema weg sind, jetzt auch noch ein kleiner Einwurf meinerseits.

Was für dich liebe Wölfin, Paprika, Salz, Pfeffer oder
Knoblauch waren, sahen die meisten STler mit anderen Augen, besonders jene, denen eine Überschüttung mit diesen Gewürzen in geballter Form galt. Solche Suppen waren schlecht verdaulich und hinterließen Schäden, weil unbekömmlich
und vielfach auf Kosten anderer Mitglieder des ST gekocht. Zur Zeit mag es hier ruhiger zugehen, aber der Umgangston ist moderater geworden - ich kann das nicht bemängeln. Und die nächste hitzige Diskussion in der Sache und nicht um die Person kommt bestimmt....


Medea


niederrhein
niederrhein
Mitglied

Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf niederrhein vom 22.10.2009, 14:21:01
Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ...

Worüber man so alles plaudern kann ... (Nur ein Doppelhinweis) [...]



Oh je, oh je ...

was ist aus meinem Hinweis geworden? Denn - siehe oben - ich habe nur den Hinweis auf zwei nicht uninteressante, aber eben unterschiedliche Artikel in der ZEIT, die mir eben - nachdem ich die ZEIT gestern, am Donnerstag, in den Händen hielt - geben wollen bzw. gegeben.
Wohlbemerkt - ich muß es gestehen! - in einer gewissen ironisch-sarkastischen Absicht und Ahnung: Was werden nun die Leutchen draus machen! (Herr Adam hat mich diesbezüglich durchschaut ...)
Das Naheliegende und einzig Vernünftige war und ist, daß man eben diese Artikel in der ZEIT liest ... vorher hat ja eine Diskussion keinen Sinn (zumal es ja tatsächlich zwei unterschiedliche Artikel sind!).

Tja, und was ist daraus geworden ... das war nicht von mir beabsichtigt, aber ich habe es geahnt ...

Confiteor in profundis cordis mei hominibus in hoc foro collectis mea culpa
(Etwas Latein muß bei Bertha immer sein!)


Die olle Bertha
vom Niederrhein



P.S. Nicht vergessen ... gegebenenfalls die Artikel in der ZEIT lesen ...
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ...
geschrieben von silhouette
als Antwort auf niederrhein vom 23.10.2009, 04:59:43
Schlitzohr!
Aber ein nettes.
--
silhouette

Anzeige