Plaudereien zahnlos

fenna
fenna
Mitglied

zahnlos
geschrieben von fenna
heute traf ich eine ehemalige arbeitskollegin von mir. sie ist gleich alt wie ich. geb.1942. und stellt euch vor, sie hatte keinen einzigen zahn im mund. von mir darauf angesprochen meinte sie, die krankenkasse zahle nicht alles und sie könne sich die differenz nicht leisten. ausserdem, meinte sie, in unserem alter ist es sowieso schon egal. ich war etwas schockiert. nicht mal mit 100 möchte ich ohne zähne sein. so eitel bin ich immer noch. seht ihr das auch so???
--
fenna
sammy
sammy
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von sammy
als Antwort auf fenna vom 12.05.2009, 21:42:33
nun ja fenna, wenn es so weiter geht wird zukünftig wegen der Bezahlbarkeit bestimmt nur noch ein "Universal-Gebiss" pro Familie möglich sein...)
sammy
fenna
fenna
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von fenna
als Antwort auf sammy vom 12.05.2009, 21:52:14
zuerst bekommt es der großvater, dann der vater, dann die großmutter, dann die mutter,dann die kinder falls nötig...)))
--
fenna

Anzeige

wikinger
wikinger
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von wikinger
als Antwort auf fenna vom 12.05.2009, 21:42:33
ich war etwas schockiert. nicht mal mit 100 möchte ich ohne zähne sein. so eitel bin ich immer noch. seht ihr das auch so???
--
fenna[/quote]


Tja fenna, ich möchte auch nicht. Du mußt heute für Zähne oben und unten bis zu 800 € zuzahlen. Was nützt da die Eitelkeit, wenn man es nicht hat? Wenn Deine Bekannte die Einstellung hat, kann sie gut damit leben. Oder ist es eventuell eine Schutzbehauptung, weil sie es nicht zugeben möchte, daß ihr das Geld fehlt?

--
wikinger
peter25
peter25
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von peter25
als Antwort auf fenna vom 12.05.2009, 21:42:33
Will mal so sagen, die Bekannte könnte sich doch hier Im ST anmelden?
Das wäre bestimmt eine liebe Person,weil sie nicht mehr richtig zubeissen kann,(andere User)und zweitens hat sie keine Haare auf den Zähnen(wie manch andere hier)?..........Also ohne Zähne sein, hat auch seine Vorteile?
))))))))))))))))))
--
peter25
jette
jette
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von jette
als Antwort auf peter25 vom 12.05.2009, 23:18:18
Hmm, bisschen am Thema vorbei denke ich.

Zähne sind kostbar, das merkt man erst wenn sie sich langsam verabschieden. Ich weiß nicht wieviel ein Zahnersatz heute kostet an Zuzahlung. Sehr bedrückend ist für mich die Vorstellung sich den Zahnersatz nicht leisten zu können. Ich würde jeden Weg gehen um Zähne im Mund zu haben.
--
jette

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von Medea
als Antwort auf jette vom 13.05.2009, 00:07:45
Ich glaube diese Story deiner früheren Kollegin nicht.
Es gibt wie mir gesagt wurde, Gebisse einfacher Ausfertigung mit ganz geringer Zuzahlung -
da stecken m.M.n. andere Gründe hinter dieser zahnlos gewordenen Frau.
--
M.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von schorsch
als Antwort auf wikinger vom 12.05.2009, 22:29:39
Da könnt ihr euch noch glücklich schätzen. Denn in der Schweiz bezahlen wir mindestens das 4-fache!

Und Zahn-Zusatzversicherungen sind für "gewöhnliche Sterbliche" schlicht unbezahlbar!

Heisst also: Die normale Krankenkasseprämie ist immer ohne Zahnbehandlung.

--
schorsch
old_go
old_go
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von old_go
als Antwort auf jette vom 13.05.2009, 00:07:45
Es gibt eine Zahnzusatzversicherung,die nach 3 Jahren Zugehörigkeit den vollen Betrag erstattet,der von den Kassen nicht mehr bezahlt wird.
In den 1. Jahren wird anteilig erstattet!

Gudrun,
die froh ist,über 3 Jahre Mitglied zu sein,da jetzt fast 30.000,-für Implantatbehandlung erforderlich werden.




hugo
hugo
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von hugo
als Antwort auf old_go vom 13.05.2009, 08:25:04
in der Karibik hab ich Kanadier kennengelernt (ich denke relativ normal wohlhabend ,,Haus, großes Auto, 4 bis 5 mal im Jahr Urlaub in Kuba,,)

die fliegen extra zum Zahnarzt nach Kuba, zahlen für ein Krone 110 Peso, also ca 90 €, sparen dadurch ca 600 € und hängen bei der Gelegenheit gleich noch eine Woche Urlaub für das Eingesparte hinten dran.

Hier flattert mir mehrmals im Jahr ein ca 20 seitiger Reclame Flyer ins Haus mit einer Vielzahl "günstigster" Angebote in Polen /Stettin,,,darunter bieten auch stets einige hochmoderne Zahnarztpraxen ihre "supergünstigen" Angebote an.

Wie groß die Zahl derjenigen ist, welche solchen Service nutzen kann man wohl nur vermuten.

ps fährt ein altes Mütterchen mit Sack und Pack in der Bahn gen Frankfurt zum Flughafen. Kommt mit älterem Herren der ihr gegenübersitzt ins Gespräch und erzählt ihre Geschichte.
Als Junges Mädchen war sie verlobt,,doch ihr Bräutigam wanderte aus nach Amerika und siehörten 50 Jahre nichts mehr voneinander. Nun plötzlich meldete er sich (die neumodischen Kommunikationsmittel machens möglich), er hatte sie gesucht und gefunden.

Sie schrieben sich einige Briefe usw,,und er überredete Sie doch zu Ihm zu ziehen.
Ja sagte sie , da hab ich lange überlegt, denn ich bin ja nicht mehr die schöne junge Maid die er damals verlassen hat und,,ich hab ihm auch geschrieben das ich keinen Zahn mehr im Munde hab usw,,

Da unterbricht sie der Gegenüber und sagt: aber Mütterchen das stimmt doch nicht, sie haben doch noch so eine schönen Kuchenzahn..
Oh jaa strahlt sie,,das soll ja auch eine Überraschung sein,,,,*g* --
hugo

Anzeige