Plaudereien zahnlos

peter25
peter25
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von peter25
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 13.05.2009, 11:36:31
Mein Zahnarzt sagte mal, das Kleingedruckte sollte man genau lesen.
Ausschluß von Leistungen,falls der Zahn oder Zähne schon behandelt wurden?--------
fenna
fenna
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von fenna
als Antwort auf old_go vom 13.05.2009, 08:25:04
manchmal, wenn mir was nicht ganz einleuchtet
rechne ich noch in schillinge um. 30 000€ sind
412 800ats. in eurem fall fast 60 000dm. können zähne wirklich so teuer sein?

--
fenna
astrid
astrid
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von astrid
als Antwort auf fenna vom 13.05.2009, 12:12:23
Ja Fenna,
denn ich erkundigte mich mal danach,
nur zwei Zähne einpflanzen zu lassen.
Die hätten sage und schreibe schon über
10.000,00 € gekostet.

Lieben Gruß, Astrid

Anzeige

fenna
fenna
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von fenna
als Antwort auf astrid vom 13.05.2009, 12:15:54
danke astrid
--
fenna
Re: zahnlos
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf astrid vom 13.05.2009, 12:15:54
Ja Fenna,
denn ich erkundigte mich mal danach,
nur zwei Zähne einpflanzen zu lassen.
Die hätten sage und schreibe schon über
10.000,00 € gekostet.

Lieben Gruß, Astrid



Nein, Astrid, da bist Du falsch informiert worden! Implantate sind zwar auch bei uns sehr teuer, aber soo teuer sind sie nun auch wieder nicht !

Für ein Implantat (mit allem Drum und Dran) muss man derzeit durchschnittlich 2000 € rechnen (Spanne in Deutschland - je nach Schwierigkeit des Eingriffs - etwa 1700 bis 2500€)

Warum bei Gudrun die Behandlung 30 000 € kosten muss, würde mich übrigens auch interessieren.


Gruß, Ursula
astrid
astrid
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von astrid
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 13.05.2009, 12:34:31
Ursula, ich habe noch die Unterlagen hier.
Werde doch mal nachsehen und dann hier einstellen.

Gruß, Astrid

Anzeige

wikinger
wikinger
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von wikinger
als Antwort auf mart1 vom 13.05.2009, 09:35:10

[quote=mart1]habe ich das recht verstanden. Keine Zähne - kein Gebiß?

Also eine simple Vollprothese im Ober- und Unterkiefer kosten nicht die Welt. Einmal auf Urlaub verzichten, das ist es dann.
.
Ganz schön blöd, wenn jemand während seines Arbeitsleben nicht an sein Alter und seine Zähne denkt....und dann, wenn es soweit ist, sich mit der Ausrede "kein Geld" in sein Zimmerlein zurückzieht.

mart1

mart, bist Du eine Traumtänzerin? Kannst Du Dir vorstellen, daß es Menschen gibt, die auch im Arbeitsleben nicht vorsorgen können, weil sie an allen Enden sparen müssen? Und die Durchschnittsrente ist auch nicht zum Lachen. Wohldem der es sich leisten konnte. Und auf Urlaub verzichten? Es gibt Menschen, die noch nie im Urlaub verreist sind. Und die Fahrt nach Polen muß auch bezahlt werden. Es leben nicht alle direkt an der polnischen Grenze. Man sollte Menschen nicht verurteilen ohne den Grund der Situation zu kennen.
@ Gudrun, nenne doch mal die so günstige Krankenkasse. Nicht Jeder hat eine Zusatzversicherung, weil er auf jeden Pfennig / Cent gucken mußte.
--
wikinger
old_go
old_go
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von old_go
als Antwort auf wikinger vom 13.05.2009, 12:43:50
Die Zusatz-Versicherung kann man bei:
Karstadt-Quelle Versicherungen abschliessen
und je nach alter ist es nur ein geringer monatlicher Beitrag!

Gudrun
astrid
astrid
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von astrid
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 13.05.2009, 12:34:31
Muß Dir Recht geben Ursula,
es war nur die Hälfte, also
etwas mehr wie 5.000 €, doch auch das
finde ich schon sehr viel, für nur 2 Zähne.
Aber bei mir war wie immer alles ein wenig
komplizierter, zu wenig Platz (Kiefer um
die Zähne dann einpflanzen zu können.

@
Entschuldige bitte Fenna, für die falsche
Information.

Lieben Gruß, Astrid
astrid
astrid
Mitglied

Re: zahnlos
geschrieben von astrid
als Antwort auf old_go vom 13.05.2009, 12:46:52
Habe die gleiche Versicherung,
wollte nur keine Reklame dafür machen.
Schrieb ja auch darüber, daß im Fern-
sehen davon geworben wird.

Lieben Gruß, Astrid

Anzeige