Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Reisen Ägypten Reise- wer noch?

Reisen Ägypten Reise- wer noch?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Harald_0 vom 06.02.2013, 13:29:35
Man muss ja nicht gerade einen Ausflug zum Tahrir-Platz in Kairo unternehmen, das Land hat viele schöne Orte zu bieten.
wie fti, die extra Angebote dafür haben, also dass man kostenlos 2 Wochen vor der Reise umbuchen kann, wenn man jetzt schon eine Reise nach Ägypten für den Sommer plant.
geschrieben von Harald_O


Diese Aussage von einem Ägypten-Kenner verstehe ich nun aber nicht. In der Nähe des Tahrir-Platzes befindet sich das hochinteressante Ägyptische Museum, das wirklich bei einer Besichtigung nicht fehlen sollte (aber derzeit zu unsicher ist). Mir war dies wenigstens wichtiger als das unsägliche Hurghada, wo ich sicher nie wieder hinfahren werde.
ES ist auch keine Grosszügigkeit deutscher Reiseveranstalter, sondern gesetzlich vorgegeben: wenn das AA vor Reisen in diese Länder warnt, können die Kunden kostenneutral umbuchen. ABer oft ist dies für Kunden, die nicht sehr flexibel sind, kein Vergnügen. Alles in allem wäre es meine Sache nicht, in ein Land zu reisen, wo ich weiss, dass nicht weit weg davon Menschen abgemurkst werden. DAs würde meinen Erholungseffekt sehr stark beeinträchtigen. Da gibt es ruhigere Ziele. Meine schlimmste Erinnerung an ein solches Krisengebiet war Sri Lanka während des Bürgerkrieges, wo die Hotels von schwerbewaffneten Soldaten bewacht wurden.
Auch Zypern Anfang de 70er Jahre war schlimm, als Ausländer ausgeflogen wurden. Ich brauch das kein 3. Mal. Olga
geli
geli
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von geli
als Antwort auf olga64 vom 15.02.2013, 16:15:59
...
In der Nähe des Tahrir-Platzes befindet sich das hochinteressante Ägyptische Museum, das wirklich bei einer Besichtigung nicht fehlen sollte (aber derzeit zu unsicher ist)... Olga


Ich denke, das gerade meinte Harald vielleicht (fett von mir)?
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von olga64
als Antwort auf geli vom 15.02.2013, 16:33:25
So habe ich dies nicht verstanden, wenn er meint, den Tahrir-Platz müsse man ja nicht besuchen. Aber ich bin halt verwöhnt - ich besuchte Ägypten ausführlich Anfang der 90er Jahre. Es war ruhig, relativ unbelastet konnte man auch als Frau durch Kairo und in die Cafés gehen - es war wunderschön. Der anschliessende Aufenthalt in Hurghada war es für mich nicht.Auch Luxor und die oberägyptischen Dörfer waren unvergesslich - dorthin sollte man heute ebenfalls nicht mehr fahren. Olga

Anzeige

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von mart1
als Antwort auf olga64 vom 15.02.2013, 16:39:08
Nun muß ich mich doch einmal melden.

Bist du tatsächlich in Luxor,- hinter der Schiffanlegestelle gibt es dieses wunderbare, neue und auf jeden Fall empfehlenswerteste Museum -, auch in die dahinterliegende Viertel gegangen oder nur in dem GartenLokal für vornehme und reiche Ägpypterinnen gesessen und hast Kaffee schlürft?

Ich schon, vor ein paar Jahren.... ich bin nicht ängstlich und in vielen Teilen der Welt unterwegs gewesen. Aber dort habe ich mich mit vollem Recht absolut gefürchtet ... ordentlich gekleidet aber allein und zur Dämmerungsstunde.

LG mart
clara
clara
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von clara
als Antwort auf Harald_0 vom 06.02.2013, 13:29:35
Man muss ja nicht gerade einen Ausflug zum Tahrir-Platz in Kairo unternehmen, ...

Dahin würden mich als Frau momentan auch keine zehn Pferde bringen! Viele Frauen, die an den Demos teilnehmen, wurden und werden dort Opfer sexueller Gewalt. Aber auch dort gehen Frauen gegen dieses Tabuthema an.

http://www.tagesschau.de/ausland/kairo-harassmap102.html

Clara
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von olga64
als Antwort auf mart1 vom 15.02.2013, 17:08:40
Bist du tatsächlich in Luxor,- hinter der Schiffanlegestelle gibt es dieses wunderbare, neue und auf jeden Fall empfehlenswerteste Museum -,

LG mart


Ich war Anfang der 90er Jahre 3 x in Ägypten. Einmal Nilkreuzfahrt, da war ich dann auch in Luxor, allerdings ohne Museumsbesuch. Mit dem Schiff sieht man so viele Tempel und Sehenswürdigkeiten ,dass ich irgendwann keine Lust mehr hatte.
Einmal war in Hurghada - nie wieder. Wird sicher heute noch schlimmer sein als Einkaufszentrum mit angeschlossener Wüste.
Dann war ich eine Woche in Kairo, wo ich natürlich das weltbekannte ägyptische Nationalmuseum besuchte,das in der Nähe des Tahrier-Platzes liegt und damals noch völlig gefahrlos besucht werden konnte.
Ich sass damals auch in Kairo in Strassen-Cafés in der Nähe der Botschaften direkt am Nil. Dort traf ich auch Mitarbeiter der deutschen Botschaft, die mir gute Tips für Kairo gaben. Aber wie gesagt - heute würde ich dies alles nicht mehr machen, zu gefährlich und - siehe oben - alles gesehen und abgehakt. Gibt ja noch viele andere interessante und auch ungefährlichere Plätze auf dieser Welt. Olga

Anzeige

majana
majana
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von majana
als Antwort auf olga64 vom 19.02.2013, 16:27:16
Bist du tatsächlich in Luxor,- hinter der Schiffanlegestelle gibt es dieses wunderbare, neue und auf jeden Fall empfehlenswerteste Museum -,

LG mart


Ich war Anfang der 90er Jahre 3 x in Ägypten. Einmal Nilkreuzfahrt, da war ich dann auch in Luxor, allerdings ohne Museumsbesuch. Mit dem Schiff sieht man so viele Tempel und Sehenswürdigkeiten ,dass ich irgendwann keine Lust mehr hatte.
Einmal war in Hurghada - nie wieder. Wird sicher heute noch schlimmer sein als Einkaufszentrum mit angeschlossener Wüste.
Dann war ich eine Woche in Kairo, wo ich natürlich das weltbekannte ägyptische Nationalmuseum besuchte,das in der Nähe des Tahrier-Platzes liegt und damals noch völlig gefahrlos besucht werden konnte.
Ich sass damals auch in Kairo in Strassen-Cafés in der Nähe der Botschaften direkt am Nil. Dort traf ich auch Mitarbeiter der deutschen Botschaft, die mir gute Tips für Kairo gaben. Aber wie gesagt - heute würde ich dies alles nicht mehr machen, zu gefährlich und - siehe oben - alles gesehen und abgehakt. Gibt ja noch viele andere interessante und auch ungefährlichere Plätze auf dieser Welt. Olga


Kann Deine Eindrücke nur bestätigen olga64. Ich war 1997, genau zu dem Zeitpunkt des Anschlags auf den Totentempel der Hatschepsut, im Tal der Könige. Trotz dieses unschönen Erlebnisses, war die Nilkreuzfahrt mit ihren vielen Sehenswürdikeiten wunderschön. Da ich bisher nur einmal in Ägypten war, sind mir die Besichtungstouren auch nicht zuviel geworden. Leider konnten ich Abu Simbel nicht besichtigen, da aufgrund der Vorkommnisse niemand diesen Ausflug machen wollte. Was Hurghada anbelangt, war ich auch nicht so begeistert, da gibt es weiß Gott schönere Orte wie z. B. Luxor oder Assuan mit dem Nasser Stausee, aber wer zwingt mich, in Hurghada Urlaub zu machen. Kann mich auch meinen Vorrednern anschließen, was die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Einheimischen angeht. Jede Reise ist mehr oder weniger mit einem Risiko behaftet, vor allem in den muslimischen Ländern und wer das nicht mag, bleibt besser in Europa.
Ampelia1008
Ampelia1008
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von Ampelia1008
als Antwort auf majana vom 11.03.2013, 23:06:21
Ich war 4x in Ägypten
ein schönes Land, aber sehr arm

eine Freundin von mir hat in Luxor ein Patenkind
das habe ich auch kennengelernt

LG Ampelia
lobomir
lobomir
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von lobomir
als Antwort auf lobomir vom 04.02.2013, 17:07:23
Hallo in die Runde,
wie ich am 04.02.2013 hier schrieb, haben wir eine Reise nach Ägypten gebucht.
Am 23.02.2013 mit Flug ab Leipzig nach Sharm el Sheikh begann unsere Kreuzfahrt mit
anschließenden Badeurlaub in Sharm el Sheikh. Beim Landeanflug in Sharm el Sheikh
war es schon dunkel unter uns das Lichtermeer des Urlauberzentrums.
Der Transfer zum Hafen war gut organisiert.
Nach dem Abendessen wurde das Schiff erkundet und das Ablegemanöver beobachtet.
23Uhr hat unser Schiff, die FTI Berlin, den Hafen in Richtung Safaga verlassen.

Ägypten-2013(lobomir)


Nach einer ruhigen Nachtfahrt über das Rote Meer haben wir den Hafen von Safaga erreicht.
Während wir beim Frühstück sitzen rollen die Buse zur Ausfahrt nach Luxor an.
Stadtrundfahrt durch Luxor, Karnaktempel, Tal der Könige und eine Bootsfahrt auf dem Nil
stand auf dem Programm.

Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)


Die vielen Kleinhändler waren sehr lästig, bei allem Verständnis für ihre Not. Eine
Frau fühlte sich so bedrängt, daß sie zum Bus zurück ging und an der Besichtigung nicht teilnahm.

Theben-West-Totenstadt der Pharaonen

Ägypten-2013(lobomir)


Die nächsten zwei Tage verbrachten wir auf See. Ein vielseitiges Angebot an Veranstaltungen, Unterhaltung und viel gutes Essen gestaltete die Reise durch den Golf von Aqaba.
AQABA (Jordanien)
PETRA verborgen zwischen schroffen Felswänden geheimnisvoll und schön.

Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)


Die nächsten Tage verbrachten wir an Bord der MS Berlin während die Reise zurück zum Roten Meer und den Golf von Suez nach Sokhna ging.
An Ausflügen nach Kairo und den Klöstern haben wir nicht teilgenommen. Von Teilnehmern
wurde berichtet, daßes keine Störungen gab.
Vom 02.03.13-09.03.13 haben wir einen Badeurlaub im "Iberotel Club Fanara" in Sharm el Sheikh verbracht. Eine sehr schöne Anlage mit Pool und hoteleigenem Strand. Verpflegung
gut und vielseitig, sehr guter und freundlicher Service.
Einen Urlaub in diesem Hotel kann ich nur empfehlen. Die gesamte Reise war sehr schön
und wir werden uns gerne an das Erlebte erinnern.
Lobomir

Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)


Ägypten-2013(lobomir)
majana
majana
Mitglied

Re: Ägypten Reise- wer noch?
geschrieben von majana
Danke für die schönen Bilder lobomir, da werden wieder Erinnerungen wach.

Anzeige