Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Reisen GPS-Gerät für Radreisen?

Reisen GPS-Gerät für Radreisen?

arno
arno
Mitglied

GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von arno
Hallo,

ich habe in meinem Auto ein GPS-Radio-Gerät. Mit diesem Teil
komme ich gut geführt, schnell und entspannt ans Ziel.

Da ich demnächst eine Radreise durch eine mir noch unbekannte
Region in den neuen Bundesländern vorhabe, würde ich gerne
mal von Euch wissen, ob ein GPS-Gerät auch für Radreisen sinnvoll
einsetzbar ist? Wie sind Eure Fahrrad-Erfahrungen mit diesem
GPS-Gerät?

Viele Grüße
--
arno
karl
karl
Administrator

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 25.04.2009, 22:02:27
Hallo arno,

wir hatten bereits vor zwei Jahren einen Japaner zu Besuch, der Europa mit dem Rad per GPS bereiste. Als er vor unserem Haus stand, telefonierte er mit seinem Handy "Ich bin jetzt da, in welchem Haus wohnt ihr".

Es gibt GPS für Handies und Handyhalter für Fahrräder. Damit dürfte dein Problem bereits gelöst sein.
--
karl
rolf
rolf
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von rolf
als Antwort auf arno vom 25.04.2009, 22:02:27
Vielleicht findest du hier ja was.
--
rolf

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf arno vom 25.04.2009, 22:02:27
Kann ich sehr empfehlen für jeden Wunsch das passende Outdoor Navi.


Edit: Ich habe die Garmin Tracking Software auf meinem Nokia N82 und bin sehr zufrieden damit, es geht auch so!

susannchen
arno
arno
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von arno
als Antwort auf susannchen vom 25.04.2009, 23:05:49
Hallo, an alle Beitragsschreiber,

vielen Dank für Eure Antworten. In der kommenden Woche werde ich
mich mal in einem Fachgeschäft umsehen und beraten lassen.

viele Grüße und eine schöne Woche
--
arno
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf arno vom 26.04.2009, 09:39:01
Als Vorinformation kann ich dir dieses Forum empfehlen.
--
susannchen

Anzeige

navallo
navallo
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von navallo
als Antwort auf arno vom 25.04.2009, 22:02:27
Problem kann der absinkende Ladezustand der Batterie werden, zumal wenn wegen der Tageshelligkeit die Displaybeleuchtung auf volle Pulle gedreht werden muß. Entweder auswechselbaren Zustzakku, falls Dein Gerät das erlaubt, oder Anschlußmöglichkeit für andere externe 12V-Stromquelle mitnehmen. Sonst bleibt oft nur noch die Möglichkeit, das GPS nur kurzzeitig zur Ermittlung der Standortkoordinaten anzuschalten. Es gibt dummerweise auch Geräte, die nicht mehr anzeigen, sobald man die kartierten Straßen verläßt. Ich hatte mal so eins von Falk.
--
navallo
rolf
rolf
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von rolf
als Antwort auf navallo vom 26.04.2009, 12:12:05
Dann hast du kein Programm für Rad- und Fußwandern.
Bei den meisten Navis, die für Kfz. konzipiert sind, besteht die Anpassung an Radfahrer und Fußgänger nur in der Berücksichtigung der Geschwindigkeit und evtl. sperre der Autobahnen.
--
rolf
navallo
navallo
Mitglied

Re: GPS-Gerät für Radreisen?
geschrieben von navallo
als Antwort auf rolf vom 26.04.2009, 12:19:23
Dein Hinweis auf ein geeignetes Programm für Fußwanderer und Radfahrer ist wesentlich - nicht zuletzt auch, weil man dort mit mehr Details rechnen darf.
Das Falk-Programm benutze ich aus vielerlei weiteren Gründen längst nicht mehr. Die meisten Programme für Autofahrer dürften inzwischen den Standort auch außerhalb normaler Straßen anzeigen. Die Begrenzung der Programme auf bestimmte Regionen betrifft hauptsächlich das Kartenmaterial. Dessen Qualität ist recht unterschiedlich. Eine reine Angabe von Standort-Koordinaten (Längen- und Breitengrad) weltweit dürften wohl alle Geräte haben (falls man sich verläuft zur Mitteilung an andere, Notfallmeldungen oder schnelle Navigationsmöglichkeit auf See ...).

--
navallo

Anzeige