Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Reisen Mallorca - eine deutsche Liebe ..

Reisen Mallorca - eine deutsche Liebe ..

WoSchi
WoSchi
Mitglied

Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von WoSchi

Sie ist immer noch die Lieblingsinsel der Deutschen, auch wenn sie inzwischen geradezu inflationär von Sauftouristen heimgesucht wird und sprachlich zu dem geschmacklosen Namen "Malle" verkommen ist - dabei ist es so ein schöner Name, dessen Aussprache man beherrschen nd von dem man jede Silbe mit den Lippen formen solle ..

Nicht erst seit dem Beginn des Pauschalurlaubs, als man die schöne Insel halb verächtlich "Putzfraueninsel" nannte, kommen Deutsche auf die Insel und nicht erst seit der unkomplizierten Art und Weise, in Spanien zu leben und zu arbeiten, wandern Deutsche dorthin aus -  es fing ziemlich genau vor 100 Jahren an, dass Deutsche nicht nur auf die Mittelmeerinsel reisten sondern auch auswanderten, um sich dort eine neue Existenz und einen neuen Lebensmittelpunkt aufzubauen. Bereits 1932 waren in Palma 9000 Deutsche gemeldet.

Später, zur Nazizeit, kamen viele Juden und nicht viel später die Nazis .. und die Verfolgten mussten weiter fliehen .. die Nazis gründeten dort sogar eine NSDAP Ortsgruppe und häbgten ihre hässlichen Fahnen auf .. die Legion Condor errichtete dank Franco in Pollensa einen Fliegerhorst und flog von dort ihre erbarmungslosen Bombenangriffe auf das spanische Festland ...und tagsüber sonnten die Piloten sich am Strand...wer weiss das heute noch?

In der Mediathek vom ZDF gibt es eine sehr sehenswerte ca 50min. Dokumentation, welche diese Liebe der Deutschen  zu Mallorca erzählt .---



Mallorca - eine deutsche Liebe

 

Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA

Vielen Dank für diesen Beitrag, WoSchi.
Von der Nazivergangenheit wusste ich bisher nichts.

Das Wort 'Malle' käme mir nie über die Lippen - und ich schüttle jedesmal mein weis(s)es Haupt wenn ich es höre.
Viele Jahre habe ich regelmässig diese wunderschöne Landschaft, in allen vier Himmelsrichtungen, bewandert. Ja, ja, damals bin ich sogar noch geflogen 😏

Einmal sind wir am Ende einer Bergwanderung an einem Strand gelandet. Das kann man sich, wenn man es nicht gesehen hat, kaum vorstellen, wie ein Teil der Badegäste sich aufgeführt hat. Grölend, saufend, laute Musik. Ich konnte die Spanier (Mallorquiner) nie verstehen, dass sie dies duldeten. Inzwischen scheinen sie aufgewacht zu sein. Wahrscheinlich zu spät. 'Die Geister die sie riefen...' (na ja, wohl auch das Geld).

Bildschirmfoto 2020-01-30 um 08.07.29.png

Am meisten amüsiert habe ich mich über Tafeln bei den Cafés: 'Hier deutsche Kuchen und Filterkaffee.'


LG, Inge

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 29.01.2020, 23:19:59

Ja @WoSchi, die dunkle Vergangenheit der Franco Ära liegt noch gar nicht soweit zurück und leider weht sie  bis heute, nicht nur auf Mallorca sondern in ganz Spanien, vielleicht mit Ausnahme von Katalonien. Zwar etwas leiser aber wahrnehmbar.
Ich selbst war immer nur zu Zwischenlandungen auf Mallorca, nicht ohne mir jedes Mal die besten ensaïmada mitgenommen zu haben, aber ansonsten ist ein Inselleben nichts für mich. Ich fühle mich eingesperrt.
Ich frage mich oft, warum Menschen überhaupt auswandern? Man hört oft, weil sie sich ein freieres Leben erhoffen, weil sie mehr Zeit mit der Familie verbringen wollen, weil, weil, weil.
Am Ende kommt es wie es kommen muss, diese Träume bleiben unerfüllt, denn selten lernen die Ausgewanderten die Sprache des Landes, integrieren sich nicht, bleiben im Ausland unter sich, regen sich auf über das entschleunigte Leben der dummen Gastgeber usw. 
Und so wird die anfängliche liebe zu Mallorca, Spanien, eine zerstörerische Hassliebe.
Bruny
 


Anzeige

Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Songeur
als Antwort auf Bruny vom 30.01.2020, 08:51:27
Ich frage mich oft, warum Menschen überhaupt auswandern? Man hört oft, weil sie sich ein freieres Leben erhoffen, weil sie mehr Zeit mit der Familie verbringen wollen, weil, weil, weil.
 
Ich frage mich das schon lange nicht mehr, denn den besten Grund für eine Auswanderung habe ich selbst gelebt. Hat nichts mit Mallorca - wo ich noch nie war und auch nicht hin will - zu tun, nennt sich Liebe und reicht vollkommen.
Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA
als Antwort auf Songeur vom 30.01.2020, 09:01:46
 Hat nichts mit Mallorca - wo ich noch nie war und auch nicht hin will - zu tun, nennt sich Liebe und reicht vollkommen.
° Liebe, ja so nennt sich das auch manchmal ...

° nicht hin will nach Mallorca ...

schade Songeur, es würde Dir gefallen und Du könntest sicher wunderbare Fotos von Deinen Wanderungen zeigen.


 
WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Inge_MA vom 30.01.2020, 08:09:59

Hallo liebe Inge,

ja, manchmal muss man sich schon sehr fremdschämen für so manche Deutsche im Urlaub. Zum Glück konzentriert sich dieseBallermann- und Saufkolonie nur auf einen kleinen Teil in El Arenal und ab und zu in Palma und an anderen Stränden.

Ich war vor allem mit meiner Schwester sehr gerne auf den Balearen, besonders auf Mallorca, denn die Insel ist abseits der Touristenhochburgen wunderschön und wir waren beide grosse Wanderinnen. Zuerst waren es die Berge rund um Valldemosa, aber im Tramuntana-Gebirge gibt es so verfüherische Bergwanderwege, da konnten wir in fitten Tagen einfach nicht widerstehen.Wir haben damals in einem kleinen Dorf bei Soller gewohnt und sind von da aus dann los oder aber der nette spanische Zimmerwirt fuhr uns mit seinem Landrover zu einem Startpunkt einer Strecke . Gerne hätten wir noch die Tour entlang der Steilküste bei der Marmols-Bucht gemacht, aber dann kam die MS meiner Schwester dazwischen und nichts ging mehr.

Das erste Mal waren wir in den späten 60ern noch mit unseren Eltern auf der Insel - damals noch mit dem alten Opel Admiral , unserer Familienkutsche. a passten wir gar nicht alle rein, soflog Mutter mit 3 Kindern hinterher und meine Schwester und ich waren die Papa-Mädchen und fuhren lieber mit ihm und einem grossen Teil des Gepäcks. Die Fahrt war immer sehr abenteuerlich :-)


Anzeige

val
val
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von val

"Frank entdeckt Alcudia" von Walther Teich (1953)

Ein hinreissendes kleines Buch, novh vor dem Massentourismus.

Auch ich war noch nie auf Mallorca. LG Val

jacare4
jacare4
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von jacare4
Ich kann mich auch noch gut an meine bislang einzige Fahrt zur Insel Mallorca erinnern. Das war im September 1956, Damals bin ich von Barcelona aus mit dem Schiff nach Palma gefahren. Weil ich als junger Student kaum Geld hatte, konnte ich mir nur eine Passage auf Oberdeck leisten. Über Nacht. Habe in der Nähe vom Schornstein geruht.  Ich weiß gar nicht mehr. wie viel Peseten ich damals bezahlt habe.Ich glaube, es waren umgerechnet neun Mark.

Es war eine laue Nacht, hab nicht gefroren, klare Sicht. Gegen fünf morgens tauchten in der Ferne die Berge der Insel auf. Sie kamen langsam immer näher. Wunderschön. Die sehe ich immer noch in meinen Gedanken. Ich war  damals einer von ganz wenigen Touristen. Bin durch die Straßen in der Nähe der Kathedrale gelaufen, auf der Suche nach einer Unterkunft für fünf Tage, bzw. Nächte. Hab was gefunden, für mich bezahlbar, heute würde ich sagen, es war eine winzige Kammer mit einer Liege drin. Ansprüche hatte ich damals nicht. Dann habe ich sightseeing gemacht. Bin am Strand langgelaufen, Habe einen Ausflug zu der großen Höhle gemacht inklusive Bootsfahrt auf dem unterirdischen See. Ein anderer Ausflug ging in die Berge zu dem Haus von Chopin und George Sand. Musik wurde gespielt und Tänze gezeigt. Die Schallplatte, 45 rot./min, mit der fröhlichen volkstümlichen Musik habe ich heute noch und spiele sie manchmal oder summe die Melodien.
Irgendwo habe ich auch noch ein Foto von mir mit einem der knorrigen uralten Olivenbäumen drauf. Schwarz-weiß.
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von schorsch

Ich habe in Mallorca schon mehrmals sowohl schöne Wanderferien wie auch Faulenzerferien erlebt. Und immer kam ich wieder mit geläutertem Kopf heim.

Inge_MA
Inge_MA
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA

Manche Wanderleiter können auch vieles über die Gegend erzählen, in welcher man gerade unterwegs ist. Jetzt kam mir plötzlich Sisi in den Sinn. Da war doch was, da war doch was ... Und siehe da:

https://www.mallorcazeitung.es/report/2011/05/12/sensations-schnappschuss-sisi-mallorca/19356.html


Anzeige