Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Reisen Mallorca - eine deutsche Liebe ..

Reisen Mallorca - eine deutsche Liebe ..

heide
heide
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von heide
als Antwort auf WoSchi vom 31.01.2020, 14:39:25

Schade, ich hätte mich noch gerne weiter über *Mallorca* mit Euch unterhalten, aber wenn mich die Geschichten um die Nazis auch hier verfolgen, dann kehre ich gerne in die KK zurück. Ein wenig Leichtigkeit möchte ich mir doch noch gönnen.

Heide

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Bruny
als Antwort auf heide vom 31.01.2020, 14:49:26

Musst nicht flüchten Heide. Ich selbst kenne Mallorca nicht, nur von den Zwischenlandungen auf dem Weg nach Alicante. Aber die Liebe zur Insel wird sich wenig unterscheiden zu meiner Liebe zum Festland.
Spanien hat so schöne Fleckchen Natur aufzuweisen, sodass sich kein Urlauber über den Ballermann aufregen muss. Es wird ja niemand gezwungen dort hinzugehen.
Deine Bilder haben mir sehr gut gefallen und die Natur blüht auf Mallorca genauso üppig wie auf dem Festland.
Bruny
 

WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf heide vom 31.01.2020, 14:49:26

Liebe Heide, nun lauf doch nicht weg - keiner MUSS meine Beiträge lesen, aber einige finden die Geschichte der Deutschen auf Mallorca ja vielleicht interessant und wissen, dass Jens Büchner und die komische Krümel-Stadel Tante nicht der erste Auswanderer waren :-)


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 31.01.2020, 15:36:30

Du hast recht @WoSchi. Ich bin ein bekennender Auswanderer Junkie und ich weiß nur zu gut, was Auswanderern abverlangt wird, wenn sie in der Ferne erfolgreich sein wollen. Die meisten Auswanderer sind durch die Hölle gegangen, psychisch und physisch, zumindest wenn sie erfolgreich waren. 

Das einzige was ich Auswanderern zum Vorwurf machen würde ist, dass sie sich über Geschichte, Tradition und Kultur der Wahlheimat nicht ausreichend informieren. Man muss aber die Geschichte verstehen um Land und Leute zu verstehen. 

Aber auch die „Krümel Tante“ war kurz vor dem Zusammenbruch .......

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA

Dürfen es zwischendurch noch einige ganz frisch gepflückte Orangen aus Mallorca sein? Ihr wisst ja, wie wichtig Vitamine sind 😛. Gerade jetzt in dieser kalten Winterzeit.
 

Bildschirmfoto 2020-01-31 um 16.51.19.png


Bleibt gesund!
olga64
olga64
Mitglied

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von olga64
als Antwort auf Inge_MA vom 31.01.2020, 08:03:49
 
 

Mein Kopfkino läuft und läuft und läuft.

z.B.
- Tren de Soller

- die Insel Dragonera. Auf einer Wanderung in den Bergen habe ich sie zwar geknipst und mit dem Schiff (und einem lustigen aber alkoholisierten Kapitän) umrundet. Fotos sind leider im Nirgendwo verschwunden. Leider konnte ich sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr 'bewandern'.



Gruss Inge

 
Ja, bei der "Dracheninsel" regten sich auch bei mir die schönen Erinnerungen. Ich war in Sant Elm (gegenüber) und habe was gegessen und eine kleine Fähre gesehen. Dort habe ich gefragt, wohin die fährt und der nette Kapitän deutete auf die unbewohne Insel Dragonera. Er fuhr mich hin - es gibt nichts dort (kein Haus usw.) sondern nur Natur und Tiere. Einige Stunden durfte ich bleiben,dann kam das Schifflein wieder und fuhr mich zurück. Viel zu wandern gab es nicht, weil die Insel ja sehr klein ist, aber die Ruhe tat gut und dieser wunderbare Blick auf die "grosse Insel" - alles hatte ich praktisch für mich allein.
Es hätte aber auch eine Schiffsverbindung von Andratx gegeben. Das erfuhr ich später, da ich oft in diesem Ort bin,der mit gut gefällt. Dort gehe ich immer die schönen Villen ansehen oder wandere von Port Andratx rauf nach Andratx undnehmne von da den Bus wieder zurück nach Sta. Ponsa.Olga

Anzeige

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA
als Antwort auf olga64 vom 31.01.2020, 17:35:02

Zitat Olga:

...unbewohnte Insel Dragonera. Er fuhr mich hin - es gibt nichts dort (kein Haus usw.) sondern nur Natur und Tiere ...


Olga, genau das habe ich leider verpasst, diese Naturschutzinsel.

Zitat Wikipedia
die Insel Sa Dragonera, die zu einem Symbol des Kampfes um die Erhaltung der Natur auf den Balearen wurde. Umweltschützer zogen bis vor das oberste spanische Landgericht, um den Bau einer Feriensiedlung auf der Insel zu verhindern. Das Gericht nahm schließlich deren These an und Sa Dragonera wurde vom Consell Insular de Mallorca, dem Inselrat, erworben. Heute ist die Insel ein Naturschutzpark, in dem noch sargantanes (endemische Echsen), falcons marins (Eleonorenfalken) und gavines de bec roig (Korallenmöwen) leben.



Auch Sant Elm ist mir in Erinnerung. Eine kürzere Etappe auf dem Weg mit den Trockensteinmauern bin ich damals, vor vielen Jahren (anno 19...) gelaufen.

Irgendwo besuchte ich auch ein Trappistenkloster. Jetzt muss ich unbedingt wieder in den Wanderbeschreibungen stöbern um die Erinnerungen aufzufrischen. Die wenigen verbleichten Papierfotos sagen mir nicht mehr viel.

Wer weiss, vielleicht kann jemand mehr davon berichten.

Schönen Sonntag!

Gruss Inge



 

RE: Mallorca - eine deutsche Liebe ..
geschrieben von Inge_MA

Das heutige Regenwetter bietet sich für eine Reise an die Sonne ja förmlich an.

Alte verblasste Papierfotos von annodazumal sind ja doch brauchbar, wenn man sie mit einer neuen Digi abfotografiert!
 

Olive_1.jpg


Die Insel Dragonera von Mallorca aus gesehen. (Also, wenn ich mich nicht irre.)

 
Dragon.jpg

Olive_2 2.jpg


Nicht verzagen - auf Regen folgt Sonne...


 

Anzeige