Reisen Montevideo

Anett
Anett
Mitglied

Montevideo
geschrieben von Anett
Überwintern oder Auswandern in Montevideo: Gibt es Leute hier, die schon mal dort waren? Am liebsten würde ich Leute kennen lernen, die ggf. schon längere Zeit dort sind und mir Tipps geben können bezüglich Wohnviertel, Freizeitgestaltung, Kontake knüpfen, wäre toll!!
chris33
chris33
Mitglied

Re: Montevideo
geschrieben von chris33
als Antwort auf Anett vom 30.09.2016, 12:21:48
Ich habe gerade gegoogelt :es gibt einen Thread hier: "Überwintern in Uruguay" aus dem Jahr 2008.(Es geht um Montevideo)
Ich habe ihn mit Interesse gelesen.

Leider kann ich keinen Link setzen. Vielleicht kann jemand helfen?

Dir wünsche ich alles Gute und bin gespannt auf die kommenden Beiträge.

Grüsse Dich herzlich aus USA.

Chris33
hera
hera
Mitglied

Re: Montevideo
geschrieben von hera
Ueberwintern-in-Uruguay
.....bitte schön hier ist der Link
LG Hera
Re: Montevideo
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Anett vom 30.09.2016, 12:21:48
Uruguay ist eines der teuersten Länder Südamerikas, da brauchst Du mehr Geld als in Deutschland und musst Dich und Deine Wohnung ausserdem mit zig Sicherheitssystemen schützen, wenn DU nicht bestohlen werden willst. (Das trifft dort auf alle Länder zu). Ich hoffe, Du weisst das?
Glaube bitte nicht die Märchen vom superbilligem Leben in Uruguay. Man muss zwar nur 9.000 Pesos bzw. 450,- US$ pro Monat und je Erwachsenem nachweisen aber zum Leben reicht das kaum. Das langt nicht einmal für die Miete einer kleinen einigermassen annehmbaren Wohnung in Montevideo.
Ein kg Hähnchenbrustfilet kostet fast 10 Euro, 1 Liter Milch 95 Cent, ein Capuccino im Restaurant fast 3 Euro, 500 Gramm Weissbrot ca. 2,65 Euro.

Anzeige