Forum Politik und Gesellschaft Religionen-Weltanschauungen Das naturwissenschaftliche Weltbild

Religionen-Weltanschauungen Das naturwissenschaftliche Weltbild

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.

Ich wurde von meinen Eltern katholisch erzogen (kann ich ja nichts dafür).
Ich bin dann im Alter von 25 aus der Kirche ausgetreten (und habe das bis heute noch keine Sekunde bereut!). Bin heute religions- und parteilos.
Ich vertrete heute oben genanntes Weltbild, es ist die einzige ganzheitliche Theorie (100%) die es gibt. Jede grundlegende wichtige Frage, soll damit beantwortet + erklärt werden können.
Es gibt kein anderes Weltbild / Theorie oder dergleichen... die das kann.
 

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von dicker68

Oky, eine Meinung.

Als die erste von einer Dampflokomotive gezogene Eisenbahn im Dezember 1835 ihre Jungfernfahrt hatte, waren damalige Wissenschaftler felsenfest davon überzeugt, das den Passagieren bei einer damals sensationellen Geschwindigkeit von mehr als 40km/h der Tot drohe.... Der Zug fuhr ca.45km/h und alle lebten.
Heute fahren Züge über 500km/h und alle leben immer noch.

Das naturwissenschaftliche Weltbild entspricht dem Wissensstand von heute, aber was wissen wir noch alles nicht..? Etwas in Abrede zu stellen was man noch nicht weiß negiert es nicht. Somit ist es nur deine Meinung, aber andere sehen es vieleicht anders.

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf dicker68 vom 26.03.2019, 09:50:10
1.) eine Meinung

2.) Als die erste von einer Dampflokomotive gezogene Eisenbahn im Dezember 1835 ihre Jungfernfahrt hatte, waren damalige Wissenschaftler felsenfest davon überzeugt, das den Passagieren bei einer damals sensationellen Geschwindigkeit von mehr als 40km/h der Tot drohe.... Der Zug fuhr ca.45km/h und alle lebten.
Heute fahren Züge über 500km/h und alle leben immer noch.

3.) Das naturwissenschaftliche Weltbild entspricht dem Wissensstand von heute, aber was wissen wir noch alles nicht..? Etwas in Abrede zu stellen was man noch nicht weiß negiert es nicht. Somit ist es nur deine Meinung, aber andere sehen es vieleicht anders.
1.) ja ist es! (aber nicht nur)

2.) o.k. dein Beispiel - Mit Sicherheit ist da etwas wahres daran.
Zur Wissenschaft möchte ich etwas sagen:
Es gibt zwei Arten von Wissenschaft, nämlich: richtige Wissenschaft & Pseudowissenschaft
Wenn das so war, dann muss es sich wohl um Pseudowissenschaftler gehandelt haben.

In der offiziellen Wissenschaft wird nämlich (leider!!) zwischen richtiger Wissenschaft und Pseudowissenschaft nicht richtig getrennt.


3.) Auch hier, Du sprichst von der: offiziellen Wissenschaft
Ich arbeite nicht mit der offiziellen (Uni..Hochschul..) Wissenschaft zusammen.
Sondern ich arbeite frei und eigenständig, unabhängig (inoffiziell

Anzeige

adam
adam
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von adam
als Antwort auf Miranda M. vom 25.03.2019, 21:39:33
Ich wurde von meinen Eltern katholisch erzogen (kann ich ja nichts dafür).
Ich bin dann im Alter von 25 aus der Kirche ausgetreten (und habe das bis heute noch keine Sekunde bereut!). Bin heute religions- und parteilos.
Ich vertrete heute oben genanntes Weltbild, es ist die einzige ganzheitliche Theorie (100%) die es gibt. Jede grundlegende wichtige Frage, soll damit beantwortet + erklärt werden können.
Es gibt kein anderes Weltbild / Theorie oder dergleichen... die das kann.
 
Auf was willst du hinaus, miranda?

Jedenfalls bieten die Naturwissenschaften keinesfalls eine ganzheitliche Theorie, die jede grundlegende Frage beantwortet. Davon ist die Menschheit noch weit entfernt. Wir sind der Weisheit Sokrates, wissen zu wissen, daß wir nichts wissen, näher als der Aussage, nur über unser  Universum auch nur annähernd Bescheid zu wissen.

--

adam
Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf Miranda M. vom 26.03.2019, 11:54:24

.......(inoffiziell  Textteile fehlen
Muss wieder irgendwie ein Fehler unterlaufen seinVerwirrt - und editieren kann man hier auch nix

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf Miranda M. vom 26.03.2019, 12:09:10

.......(inoffiziell) - das ist ein Unterschied (der offiziell nicht bekannt ist).

[so sollte es heißen]


Anzeige

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf adam vom 26.03.2019, 12:07:48
Auf was willst du hinaus

Jedenfalls bieten die Naturwissenschaften keinesfalls eine ganzheitliche Theorie.......
 
geschrieben von adam
Ich will hier auf etwas hinweisen, das nicht bekannt ist.

Du gehst ja auch von dem aus, was Du offiziell so hörst
karl
karl
Administrator

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von karl
als Antwort auf Miranda M. vom 26.03.2019, 12:15:13

@Miranda M.

es ist wissenschaftlich (durch wiederholbare Erfahrung) erwiesen, dass Du hier im Forum des STs innerhalb von 30 min nach Publikation über das Anklicken dieses Symbols Bildschirmfoto 2019-03-26 um 12.34.29.pngoberhalb Deines Beitrags deinen Text noch editieren kannst.

Karl

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf karl vom 26.03.2019, 12:36:47

o.k. danke dir karl! muss ich mal probieren

Miranda M.
Miranda M.
Mitglied

RE: Das naturwissenschaftliche Weltbild
geschrieben von Miranda M.
als Antwort auf Miranda M. vom 26.03.2019, 13:13:56

hast recht! (bekommst ein extra Herz)


Anzeige