Religionen-Weltanschauungen Hilfe! Die Evangelikalen kommen

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von dutchweepee

Das christliche Hilfsschiff Logos Hope von der Organisation "Operation Mobilisation" 2008 in Kiel.

Mitte September 2020 wird in Bremen die Logos Hope, ein evangelikales Missionierungsschiff, für vier Wochen festmachen. An Bord werden 400 überzeugte, missionarisch agitierende evangelikale Christen sein. Sie werden versuchen, mit den schon in Bremen vorhandenen evangelikalen Kirchen, Schulen und Sozialeinrichtungen den öffentlichen Raum zu bestimmen und neue Anhänger zu gewinnen.

Schon jetzt beginnen die Mitgliedsorganisationen des Dachverbandes der Evangelikalen, der Evangelischen Allianz, sich auf dieses "Event des Jahres" einzustimmen.

Jährlich werden über das Schiff circa eine Million Bücher verkauft. Darunter 100.000 Bibeln und 500.000 Exemplare anderer christlicher Literatur.

Warum Bremen?

Bremen ist die norddeutsche Hochburg der Evangelikalen. Sieben evangelikale Gemeinden und zwei landeskirchliche Gemeinschaften wirken in der evangelischen Landeskirche, die 61 Gemeinden umfasst. Allein 15 Pfingst-, einige Baptisten und freikirchliche Gemeinden sind aktiv. In Bremen gibt es die größte evangelikale Bekenntnisschule Deutschlands mit circa 1.500 Schüler*innen.

Das Sozialwerk der Pfingstler hat allein 600 Beschäftigte. Insgesamt missionieren die Evangelikalen in 15 Kindergärten, die sie betreiben. Drei evangelikale Abgeordnete sitzen im Landesparlament und wichtige Funktionen der Landeskirche sind mit Evangelikalen besetzt.

Hilfe! Die Evangelikalen kommen

WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf dutchweepee vom 05.02.2020, 13:53:18

mit denen schlagen sich auch die Israelis herum, zumal sie versuchen, dort die Politik zubestimmen ..aber das schreib ich mal ins passende Thema ...
Ich sage nur: wer vor Muslimen Angst gat, der solltediese eindimensuionalen Radikalen fürchten .. wahrscheinlich versucht Trump, mit denen auch die Politik hier im Lande von unten aufzurollen und man kann nur hoffen, dass die gutgläubigen Christem nicht drauf reinfallen. Wie schnell das geht, konnten wir selbst hier im ST schon beobachten

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von schorsch
als Antwort auf dutchweepee vom 05.02.2020, 13:53:18

Woher die " Evangelikalen " wohl das Geld haben, um sich ein solches Kreuzfahrtschiff zu kaufen?

Hoffentlich haben sie auch genügend Rettungsboote dabei, um Ausstiegswilligen die Flucht zu ermöglichen!

Oder setzt man die Resistenten und Abtrünnigen wohl einfach auf offener See aus -, ohne Schwimmring und Rettungsboot?

O.K. Hoffentlich haben sie vorher noch ihr Vermögen den  Evangelikalen" (oder einer anderen Sekte) überschrieben!


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 05.02.2020, 15:37:25

Ich lasse mich eigentlich nie über Religion aus, aber das sind wirklich widerlich bigottische Menschen.

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Bruny vom 05.02.2020, 15:53:17
Hat dieser Haufe von Amerika rübergemacht?
Ich kenn ihn nicht

Clematis
.
WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf schorsch vom 05.02.2020, 15:49:46

ja woher sollen sie es wohl haben, schorsch!!!!


Anzeige

WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Bruny vom 05.02.2020, 15:53:17

oh das schlimme ist ja, dass sie mit den orthodoxen Juden in den USA gemeinsame Sache machen .. das ist kein Gerücht, das ist Fact ..
Und sie sind der festen Überzeugung, dass Trump ein eigenes Buch in der Bibel verdient hat ...

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Clematis vom 05.02.2020, 15:56:27

Wiki schreibt: „Nach aktuellen Statistiken gibt es derzeit 329 Millionen evangelikale Christen weltweit.“ Gerade die Präsidentschaftswahl in den USA und Brasilien sollen sie beeinflusst haben und die Sekte erfreut sich großen Zulaufs in den USA, Afrika und Südamerika.
 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 05.02.2020, 16:02:49
Auch darüber berichtet Wiki. Hier ist ein Auszug: „Ebenfalls weit bei Evangelikalen verbreitet ist die bedingungslose Unterstützung der Juden als „Gottes auserwähltes Volk“ und seines von Gott „JHWH“ versprochenen einzigen Staates Israel. In Organisationen wie z. B. der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ) unterstützen solche christlichen Zionisten aktiv die „Alija“, also die Migration von Juden nach Israel, sowie die Anerkennung Jerusalems als unteilbare Hauptstadt des jüdischen Staates und den Wiederaufbau des biblischen Tempels. Während die großen Kirchen aus Angst, ihren „interreligiösen Dialog“ zu gefährden, zunehmend den biblischen Missionsauftrag skeptisch betrachten und besonders die „Judenmission“ ablehnen, sehen sich die meisten „messianischen Juden“ als Teil des evangelikalen Christentums.
aixois
aixois
Mitglied

RE: Hilfe! Die Evangelikalen kommen
geschrieben von aixois
als Antwort auf schorsch vom 05.02.2020, 15:49:46
Ich habe mich ja schon mehrfach hier über die Evangelikalen und ihren gefährdenden Einfluss in den USA (nicht zuletzt Friedensplan Israel - Palästina) ausgelassen .

Es gibt nicht nur etliche  Millionäre/Milliardäre in den USA , sondern auch eine Reihe spezieller Stiftungen, denen es an Geld nicht mangelt, die Wahlkampfhilfe leisten und der Evangelikalen Mission (Amerikas "Staatsräson" die in die Welt hineinleuchtende Stadt auf dem Berg zu sein - s. Bergpredigt) weltweit Aufrieb geben.

Sie können ohne weiteres ein Schiff 'mieten', brauchten es nicht kaufen.

Anzeige