Religionen-Weltanschauungen populäre Irrtümer

panda
panda
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von panda
als Antwort auf clara vom 29.07.2014, 20:09:28
Danke Clara !

Hier noch kurz die Antwort zu dem Land ( Alkohol , ein Beitrag vorher )

Deutschland ist das Unterste...

Nr.1 Weiß-Rußland

Nr.2 Moldawien

Nr.3 Litauen

schließlich Deutschland ( 11, 8 % )
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf panda vom 29.07.2014, 20:27:50
Wer Sorgen hat, hat auch Likör. Wilhelm Busch.

"Falsch" wird gleich eine fromme Helene oder Tine rufen,
"es heißt:"

Es ist in Brauch von Alters her.
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.
Doch wer zufrieden und vergnügt,
sieht zu, dass er bald Sorgen kriegt.

Crimmscher
karl
karl
Administrator

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von karl
als Antwort auf panda vom 29.07.2014, 17:07:53
Ich gebe zu, ich sinniere über die Bedeutung dieser Prozentangaben und begreife sie nicht. Prozent von was? Was ist die Bezugsgröße?

Wie kann ich x% reinen Alkohols trinken? Reiner Alkohol ist 100% Alkohol (s. Einschränkung u.) und x% davon ist immer noch reiner Alkohol - oder was?

Karl

off topic: 100% Alkohol (Äthanol) als Destillationsprodukt gibt es so gar nicht, weil er immer mit Wasser verunreinigt bleibt. Weingeist (reiner Alkohol) hat 96% Äthanol.

Anzeige

Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf karl vom 30.07.2014, 11:13:06
Zur Zeit bekommt man in jeder "Kneipe" mehr Prozente als von der Bank oder Sparkasse.
Logisch, dass die Leute ihr Geld dort anlegen, wo sie die meisten Prozente bekommen.

Crimmscher
pippa
pippa
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von pippa
als Antwort auf clara vom 29.07.2014, 20:09:28
Diese Lügen halten sich doch nur so hartnäckig, weil die Wahrheit manchmal langweilig ist.

So wurden sehr vielen hochrangigen Künstlern Geschlechtskrankheiten angedichtet und dass sie daran sogar verstorben seien (wie zB Beethoven).

In Wirklichkeit sind die meisten an Bleivergiftungen (durch die Wasserrohre) erkrankt und gestorben.
Auch bei Napoleon soll das so gewesen sein.

Pippa
panda
panda
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von panda
als Antwort auf panda vom 29.07.2014, 17:07:53
Mal was Anderes....

In einem europäischen Land werden , nach aktuellem Bericht der WHO ,
in einem Jahr -pro Kopf - 17,5 % reinen Alkohols getrunken ,
in einem anderen 16 , 8 %
"" "" 15 , 4 %
"" "" 11 , 8 % ....

Welches davon ist Deutschland ?


Korrektur :

Hier ist mir natürlich ein Fehler unterlaufen.
Die Zahlen entsprechen dem Verbrauch " reinen " Alkohols pro Kopf pro Jahr , also nicht Prozent , sondern Liter.
Also 17 , 5 Liter , usw.
Eine Flasche Wodka ( 40 Vol-% ) z.B. enthält 400 ml " reinen " Alkohols )

Anzeige

panda
panda
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von panda
als Antwort auf pippa vom 30.07.2014, 13:49:52
Das Problem beim Tod bekannter , bzw. berühmter Persönlichkeiten ist , bis heute , das Fehlen eines zuverlässigen Autopsie-Befundes.

So soll der erwähnte Tod NAPOLEON´S damals -- schon kurz danach von Ärzten als Folge eines Magenkrebses bezeichnet worden sein.

1961 wurde das angezweifelt , weil man angeblich Arsen in den Haaren gefunden hätte ( also Annahme einer Vergiftung ).
Eine spätere Untersuchung (2005 ) einer Basler Forschungsgruppe meinte jedoch , daß wohl der Magenkrebs die richtige Diagnose gewesen sei.( wie das nach dieser Zeit noch behauptet werden kann , ist mir unklar ).

RASPUTIN´S Tod war auch zunächst " unklar ".
Bekanntlich versuchten die Verschwörer ihn zunächst zu vergiften. Als das nicht " klappte " versuchte man nun , ihn zu erwürgen . Da auch das nicht so " erfolgreich " schien , schoß man dann mehrmals auf ihn.
Danach warf man ihn in die Newa.
Die ( relativ zeitnah erfolgte ) Autopsie kam zu dem Ergebnis , daß er -- letzten Endes - ertrunken war( weil er im Wasser wohl noch versucht habe zu " atmen " , was man an Hand des Lungenbefundes nachweisen kann ).
clara
clara
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von clara
als Antwort auf pippa vom 30.07.2014, 13:49:52


So wurden sehr vielen hochrangigen Künstlern Geschlechtskrankheiten angedichtet und dass sie daran sogar verstorben seien (wie zB Beethoven).

In Wirklichkeit sind die meisten an Bleivergiftungen (durch die Wasserrohre) erkrankt und gestorben.
Auch bei Napoleon soll das so gewesen sein.

Pippa

Pippa, zu Beethoven fand ich in dem mehrbändigen Werk "Die Krankheiten großer Komponisten" von. F. H. Franken neuere Forschungsergebnisse. So nimmt man aufgrund der von B. und auch seinen Ärzten angegebenen Krankheitsberichte stark an, dass B. letztlich an einem chronischen Leberleiden starb. Bekannt ist der übermäßige Alkoholgenuss seit seinen jungen Jahren.
Eine Bleivergiftung kann ziemlich ausgeschlossen werden, weil Wien erst 1873 eine Wasserleitung bekam. Bei späteren Künstlern kann dies aber gut möglich sein.

Clara
Re: populäre Irrtümer
geschrieben von crosby
als Antwort auf clara vom 31.07.2014, 12:33:29
Zähnewaschen hilft gegen faule Zähne !

Ab dem 40 Lebensjahr werden Die Wurzeln der Zähne porös Die Bakterien greifen die Wurzeln von Innen an sagte mein Zahnarzt :) gibt aber auch Ausnahmen !

Gruss crosby :)
panda
panda
Mitglied

Re: populäre Irrtümer
geschrieben von panda
als Antwort auf crosby vom 02.08.2014, 10:23:36
Kartoffeln und Tabak werden bei uns angepflanzt , sind also " heimische " Produkte.....
Ja , aber erst , nachdem man die " Neue Welt " , also Nord-Mittel-und -Süd-Amerika entdeckt hatte , ...und sie von dort zu uns brachte.

NUDELN stammen aus China , und wurden von Marco Polo zu uns gebracht....
Tatsächlich verwendeten schon in der Antike Griechen die Nudeln , auch bei Etruskern fand man Hinweise darauf....

Gyros und Döner ( Kebab ) sind völlig verschiedene Dinge , so wie Griechen und Türken verschieden sind , und das auch so gesehen haben wollen.....

Sowohl Gyros und Döner heißen , in den jeweiligen Sprachen , das Gleiche:
Gyros = das sich Drehende ,Rotierende ( Giro-Konto , Giro d´Italia , usw .).
Döner = sich " drehendes " Grillfleisch ....

Beides --sind sich drehende Fleisch-Spieße überm Grill , klassisch :
Hamel-oder-Lammfleisch , heute auch anderes Fleisch...

Anzeige