Forum Politik und Gesellschaft Religionen-Weltanschauungen Sind Militärbischöfe Friedensstifter?

Religionen-Weltanschauungen Sind Militärbischöfe Friedensstifter?

arno
arno
Mitglied

Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von arno
Moin,

in der Bibel und dem Koran gibt es unzählige Stellen und Aufforderungen,
wie Anders- und Nichtgläubige zu vernichten sind !

Gewalt und damit Menschenrechtsverletzungen werden religiös begründet.

Wenn aber im Namen einer religiösen Ideologie schlimmster Terror
gerechtfertigt werden kann, stimmt etwas mit der Religion nicht.

Keine Religion verzichtet aber auf ihren Wahrheitanspruch!

Dieser Wahrheitsanspruch wird heute auch mit Gewalt durchsetzt.

Ich halte die überbezahlten Militärbischöfe (ca. 12.000 €/Monat)
trotz gutgemeinter Friedensgebete nicht für Friedensstifter
und Konfliktlöser.
Ihre Aufgabe im Militärbereich ist sehr fragwürdig und schleierhaft.

Viele Grüße
arno
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von ehemaligesMitglied41
als Antwort auf arno vom 17.12.2016, 09:14:02
Wenn es auch nur die geringste Möglichkeit gibt, den Frieden Gottes in eine Situation hineinzubringen, dann sind es diese Friedensstifter, die durch ihre geistliche Gesinnung dazu fähig sind. Wenn sie keinen Weg dafür finden, warten sie auf Gott und seine Antwort. Es ist ein wunderbares Kennzeichen von Jüngern, wenn sie bekannt dafür sind, eine Spur des Friedens zu hinterlassen.

Friedensstifter

Es kann so ein, oder auch sooo….

ein_lächeln_
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf arno vom 17.12.2016, 09:14:02
@ Arno

Wenn solch ein Armee-Pfaffe bspw. vor deren Benutzung allerlei Waffen segnet, dann heißt das doch, dass diese später mit göttlicher Hilfe zielsicher die Bösen treffen, um die Guten aber herumschießen, oder?

Anzeige

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von klaus
als Antwort auf wandersmann_1 vom 17.12.2016, 10:49:45
"Wenn solch ein Armee-Pfaffe bspw. vor deren Benutzung allerlei Waffen segnet, dann heißt das doch, dass diese später mit göttlicher Hilfe zielsicher die Bösen treffen, um die Guten aber herumschießen, oder?"


Waffen segnen halte ich für unmoralisch. Das wolltest du sicher auch ausdrücken.
Wenn ich richtig informiert bin, werden seit längerer Zeit bei der Bundeswehr keine waffen mehr gesegnet.
Oder?
karl
karl
Administrator

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 17.12.2016, 09:14:02
Militärseelsorger sollen wie säkulare Psychologen die Kampfbereitschaft der Truppe auf jeder Seite der Front hoch halten. Sie sind also Teil der Kriegsmaschinerie und stehen in deren Dienst.

Früher wurden viele Kriege religiös untermalt und gerechtfertigt. Das ist auch heute noch so, auch wenn es sich bei den Kriegsherren sehr oft um völlig andere Motive handelt.

Karl
barbarakary
barbarakary
Mitglied

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von barbarakary
als Antwort auf karl vom 17.12.2016, 13:52:47
Unabhängig davon welcher Religion man angehört oder auch keiner, fand ich das Segnen von Waffen schon immer pervers - Kriege sowieso! Bin froh, dass mein Sohn sich der Deutschen Friedensgesellschaft anschloss und dort Zivildienst absolvierte. Eine kleine Hoffnung besteht, dass sich irgendwann da doch etwas ändern könnte: Immerhin ist das Duellieren, das gaaanz früher noch angesagt war bei Ehrverletzungen, abgeschafft!

Wenn es schon Militärseelsorger gibt, würde ich sie auch eher als Psychologen betrachten...

Einen friedlichen 4. Advent wünscht
barbarkary

Anzeige

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von klaus
als Antwort auf barbarakary vom 17.12.2016, 15:40:22
"Unabhängig davon welcher Religion man angehört oder auch keiner, fand ich das Segnen von Waffen schon immer pervers - Kriege sowieso! Bin froh, dass mein Sohn sich der Deutschen Friedensgesellschaft anschloss und dort Zivildienst absolvierte. Eine kleine Hoffnung besteht, dass sich irgendwann da doch etwas ändern könnte:..."


Noch mal - Waffen werden bei der Bundeswehr NICHT gesegnet. Es ist sogar lt. Satzung verboten, Waffen zu segnen. Es muss sich also NICHTS ändern.
Waffen dürfen auch zum Gottesdienst ( egal welche Konfession) NICHT mitgenommen werden.
justus39
justus39
Mitglied

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von justus39
als Antwort auf arno vom 17.12.2016, 09:14:02
Ein Militärbischof wird ja wohl selbst keinen Krieg vom Zaun brechen, aber ich weiß auch nicht wie er ihn verhindern sollte.

Überhaupt ist mir seine Rolle beim Militär ebenfalls unklar.
Vielleicht findet er eine Aufgabe bei der Bestattung der Gefallenen.

Es gab auch einmal eine Armee bei der GOTT MIT UNS auf dem Koppelschloss stand, geholfen soll es aber nichts haben.

justus
Femmefatale
Femmefatale
Mitglied

Re: Sind Militärbischöfe Friedensstifter?
geschrieben von Femmefatale
als Antwort auf justus39 vom 17.12.2016, 16:45:24
Antwort auf die Threadfrage: Nö!

Aber selbst die seelische Hilfe für Soldaten braucht in den Kirchen offensichtlich eine Organisationsstruktur.
Gibt es Militärbischöfe in anderen Nationen auch? Hört sich so typisch deutsch an.

ff

Anzeige