Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Das Dach beschichten lassen oder nicht?

Schwarzes Brett Das Dach beschichten lassen oder nicht?

erafina
erafina
Mitglied

Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von erafina
Das Haus ist von 1986.
In der letzten Zeit hagelt es Werbung zum Thema Dachbeschichtung.
Es ist ja auch wirklich nicht mehr so schön, stumpf und es ist hier und da Moos drauf.

Unter Freunden und Bekannten ist das ein kontroverses Thema.
Einer sagt: völlig sinnlos
und ein anderer meint: Klasse Sache.

Ich selbst könnte mir vorstellen, dass eine Beschichtung schon schützt und das Ziegel-Leben verlängert, wie bei Holz halt auch eine Lasur schützt.

Hat denn jemand Langzeit-Erfahrungen damit
oder kennt sich mit der Materie gut aus?

Bin für alle Tipps dankbar

erafina
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf erafina vom 20.03.2013, 15:42:06
hallo era

wir haben unser dach 2007 beschichten lassen... konnten uns die farbe sogar aussuchen, haben 5 jahre garantie auf uv-beständigkeit und frost drauf und wenn es nötig gewesen wäre, hätte der gute mann sogar ein paar dachziegel erneuert, wäre im preis noch mit drin gewesen, dachrinne wurde gleich mit gereinigt...

wir haben das deshalb machen lassen, weil wenn es geregnet hat, sah die terrasse immer aus wie sau, der ganze dreck lag dann nämlich unten...

das dach sieht immer noch gut aus, keinerlei ablagerungen zu sehen und wenn man das mit den nachbardächern vergleicht, wo nix gemacht ist, dann sieht unseres aus wie neu...

war nicht ganz billig der spaß, aber es hat sich gelohnt wenn ich mir so die anderen dächer angucke festpreis 1300 euro, richtet sich nach qm-größe des daches

wir können es nur empfehlen und du kannst es dir dann ja selber angucken
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf erafina vom 20.03.2013, 15:42:06
Moos zwischen den Dachziegeln ist der beste Garant für Dichtheit!

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf erafina vom 20.03.2013, 15:42:06
Das Haus ist von 1986.
In der letzten Zeit hagelt es Werbung zum Thema Dachbeschichtung.
Es ist ja auch wirklich nicht mehr so schön, stumpf und es ist hier und da Moos drauf.

Unter Freunden und Bekannten ist das ein kontroverses Thema.
Einer sagt: völlig sinnlos
und ein anderer meint: Klasse Sache.

Ich selbst könnte mir vorstellen, dass eine Beschichtung schon schützt und das Ziegel-Leben verlängert, wie bei Holz halt auch eine Lasur schützt.

erafina


Hallo Erafina

Sollte es sich um (stumpfe nicht glänzende) Ziegeln handeln dann sieht es einige Zeit besser aus, ist aber nicht von Dauer.
(Frankfurter Pfannen)

Bei glänzenden Ziegel ist es meiner Meinung nach sinnlos.

Ziegeln sind sehr lange haltbar bis zu 50 - 60 Jahren..wenn nicht sogar länger.

Wichtig ist daß keine gebrochen oder weggeflogen ist von Sturmböen.

Phil.
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von weserstern
als Antwort auf pschroed vom 21.03.2013, 21:39:57
Ja ... phil...

diese Erfahrung muss jeder Häuselebesitzer selbst treffen...
wir haben damals eine glasierte ... Heisterholzpfanne gewählt...

sie hat sich bis zum heutigen Tage bewährt...

weserstern
fenna
fenna
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von fenna
als Antwort auf weserstern vom 21.03.2013, 21:47:52
Ach was bin ich doch froh, dass ich nur eine Wohnung habe

Anzeige

FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf schorsch vom 21.03.2013, 11:22:21
Moos zwischen den Dachziegeln ist der beste Garant für Dichtheit!


mag schon sein, aber es bleibt ja nicht alles moos oben liegen, sondern löst sich ja auch bei regen immer wieder mal und dann sieht es eben unsauber aus ums haus, weil der dreck dort liegen bleibt... vom dach selber mal gar nicht zu reden...nachbarn haben ihr dach noch nie machen lassen und das sieht schlimm aus, voller moos und weißem belag...

bei beschichtung hat das moos keine chance haften zu beleiben...

unser dach ist vor 6 jahren beschichtet worden und sieht immer noch toll aus, kein moss oder anderer schmutz hat sich da angesammelt
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf FrauOberschlau vom 22.03.2013, 09:01:05
Liebe FrauOberschlau, sei doch froh über jedes Stückchen Natur, das du vor deiner Haustüre noch finden kannst.

Und bedenke: Dort, wo du jetzt wohnst, haben früher Insekten, Mäuse, Würmer, Vögel und vielleicht sogar Reptilien gewohnt. Wie kannst du dich da über ein bisschen Moos enervieren? ()

Übrigens: Nimm doch so ein Stückchen Moos vom Dach doch mal unters Mikroskop. Du wirst staunen über dieses Wunder der Natur - samt lebendigem Inhalt!
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf schorsch vom 22.03.2013, 10:13:07
aber schorsch.... ich enerviere mich doch nicht, sage doch lediglich nur, dass es scheiße aussieht wenn das dach voller moos ist...

natürlich ist moos ein wundervoller lebensraum, ich habe es schon unterm mikroskop gehabt, ein gewusel und gewimmel dort, einfach nur schön...

doch sollte es da wachsen wo es für mich hingehört, in den wald, meinetwegen auch im garten, aber auf´s dach???

ich weiß ich weiß, es gibt solche begrünten dächer, das ist auch so gewollt, nur erafina fragte ja, ob sich eine beschichtung lohnt und sie lohnt sich allemale
Nikita2013
Nikita2013
Mitglied

Re: Das Dach beschichten lassen oder nicht?
geschrieben von Nikita2013
als Antwort auf erafina vom 20.03.2013, 15:42:06
[size=10][/size]

Eine Beschichtung der Dachziegel kann durch eine Unterbindung des Austrocknens zu Abschieferungen bzw zu Zerstörungen des Ziegels an der Unterseite führen. Eine Vermoosung ist durch die hohen Temperaturen in den Sommermonaten ausgeschlossen da der Ziegel die Feuchtigkeit
nach dem Regen sofort wieder abgibt. Ausgenommen sind Betondachsteine, da diese die aufgenommene Feuchtigkeit viel langsamer abgeben.
Ein gut gebrannter Ziegel unter einem gut belüfteten Dach kann viele Jahrzente widerstehen sodass eine Beschichtung völlig unnötig ist.

Anzeige