Schwarzes Brett Ende der Sommerzeit

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von Linta †
als Antwort auf rolf † vom 25.10.2008, 13:30:51
Als ich mich gestern zu Bette begab schwirrte in meinem Kopf herum : Morgen früh kannst Du etwa länger liegen bleiben.......Winterzeit

Also tat ich mir Ruhe an heute früh, bis mir einfiel, dass ja erst Sonnabend ist. Nun wurde es Zeit, denn ich hatte einiges zu erledigen und noch dazu einen Termin.
Hibbelig bin ich also los mit meinen Gedanken überall, nur nicht da wo ich hinschauen sollte, so stolperte über eine Fußgängerkante, schlug mit dem Kopf gegen einen Eisenpoller und blieb "klatsch" liegen. Ein von Passanten herbei gerufener Notarztwagen "entsorgte" mich. Eine vier Zentimeter lange Wunde klaffte am re. Auge und mußte genäht werden. Die rechte Hand ist arg verletzt, die linke auch, doch nicht so schlimm, Knie
kaputt, Blutergüsse an div. Fingerkuppeln und Nagelbett..........und und und

Das alles nur wegen dem Ende der Sommerzeit....

Nun Tippsel ich hier Ein-Finger-Suchsystem.

ninna
multifit
multifit
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von multifit
als Antwort auf heijes vom 25.10.2008, 06:41:46

Hätte ich hier im ST nicht das Umstellen der Zeit gelesen, es
wäre bei mir glatt in Vergessenheit geraten. Dank für die
Erinnerung ! Heute in den Abendnachrichten wäre es nämlich für
mich zu spät gewesen, vielleicht hätte ich es dort auch überhört.

Über 80 Uhren muß ich umstellen (48 Pendel-u. Wanduhren, 5 Stand-
uhren und dann noch 28 Kuckucksuhren, verteilt auf Vor-u.Hinterhaus
bis hin zum Wintergarten) Die restlichen 20 nicht so hochwertigen
Uhren (Fahrzeuge, Küche, Bad, Garagen, Hof) regele ich noch "so nebenbei".

Immer artet das Umstellen so richtig in Arbeit aus.
Mit vorgedrucktem Plan werde ich heute ab 19.30 h. im Rundgang jeweils im
3 Minuten-Takt die Uhren anhalten und morgen ab 8.30 h. (auch wieder
mit Rundgängen) entsprechend wieder anschmeißen. Alle Uhren bleiben
in diesem Falle 13 Std. ohne Bewegung, denn an den Zeigern drehe ich
aus Liebe zu den Uhren nie. Übrigens benötige ich für einen Rundgang
immer ca. 3 Std. ingesamt also 6 Stunden und dies immer schön mit einer
tragbaren kleinen Funkuhr in der Hand...

Nachteile einer Sommerzeit sind mir nicht bekannt. Allerdings bedauere
ich manchmal die jungen Leute, sie feiern im Sommer mit lauter Partymusik
und müssen um 22.00 h. wegen irgendwelchen "blöden" Nachbarn das Feiern
einstellen,in Wirklichkeit ist es ja dann nach der Sonne erst 21.00 h. und
noch taghell. Alles hat immer zwei Seiten...

Gruß
Multi
miriam
miriam
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von miriam
als Antwort auf Linta † vom 25.10.2008, 14:56:06
Liebe Ninna, welche Art den offiziellen Abschluß des Sommers zu markieren und den Winter einzuläuten!

Auch wenn das sehr ärgerlich ist: für einen solchen Sturz bist du doch noch einigermaßen gut davon gekommen.

Ich wünsche dir alles Gute - eine schnelle Genesung.



Liebe Grüße

Miriam



Anzeige

eko †
eko †
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von eko †
als Antwort auf heijes vom 25.10.2008, 06:41:46
Wieviel Jahrzehnte stellen wir jetzt schon um? Und immer noch oder immer wieder gibt es Menschen, die sich einfach nicht damit abfinden können (oder wollen!)
Ich habe mich längst daran gewöhnt, ich freue mich, wenn am letzten Wochenende im März die Uhren vorgestellt werden. Wenn es dann abends noch so lange hell ist, das ist doch wunderbar!

Gehen wir mal davon aus, dass wir keine Sommerzeit mehr hätten und um vier Uhr in der Frühe wäre schon heller Tag, wem würde das denn nützen?

So aber hat man viel mehr vom Tag. Und das Umstellen der Uhren? Längst zum Ritual geworden. Meine Armbanduhr, die mir Wochen- und Monatstag anzeigt, muss ich alle zwei Monate verstellen, wenn ein Monat 30 anstatt 31 Tage hat.

Sommerzeit abschaffen?

Das wird ein Wunschtraum bleiben!

Flexibel sein !!

Landwirte haben sich längst damit abgefunden, dass sie ihr Milchvieh über eine Woche lang allmählich an die Zeitumstellung gewöhnen. So hätte es schorschs Nachbar mit seinen Hühnern ja auch machen können. Alles eine Frage der Organisation.

Wünsche fröhliches Uhren umstellen ()

der e k o

hisun
hisun
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von hisun
als Antwort auf Linta † vom 25.10.2008, 14:56:06

Das alles nur wegen dem Ende der Sommerzeit....
Nun Tippsel ich hier Ein-Finger-Suchsystem.
geschrieben von ninna



Ach Ninna, das kenn ich. Aber nicht wegen der Zeitumstellung, sondern wegen meines Temperaments, das immer mit mir durchzugehen droht. So bleib ich mit meinem Pulloverärmel am Türgriff hängen, oder stolpere auf der Treppe, weil ich nur schnell dies oder das noch tun muss. Nun habe ich mir vorgenommen, auch wenn die Zeit drängt, immer schön bewusst zu gehen, nicht mehr zu rennen. Ist gar nicht so einfach, aber es klappt immer besser)

Und nun freue ich mich auf den Sonntag Morgen, da kann ich gemütlich eine Stunde länger schlafen.

Und was die Sommerzeit interessant macht, ist dass man nach Feierabend noch sehr viel unternehmen kann. Das schätzte ich immer ganz besonders. Man konnte Beziehungen pflegen, am See spazieren gehen und und und...

Dir, liebe Ninna, wünsche ich gute Besserung und pass gut auf Dich auf

Gruss - Sonja





--
hisun
miriam
miriam
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von miriam
als Antwort auf hisun vom 25.10.2008, 17:11:06
Plötzlich fiel es mir ein, dass ich vor vier Jahren ein kleines Gelegenheitsgedicht zum Anfang der Winterzeit geschrieben habe.

Ich habe es wieder gefunden - es sind einige völlig nichtanspruchvolle Zeilen:

Winterzeit

Plötzlich gewonnene Zeit.
Wir stellen die Uhren um,
Und lachen:
Eine Stunde geschenkt
Als wär's nur für uns,
Zum wiederholen
Der Worte die wir schon sagten
Zuvor - zwischen zwei und drei -
Diesmal erneut:
Zwischen zwei und drei…

Geschrieben zum Anfang der Winterzeit 2004


--
miriam

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von schorsch
als Antwort auf multifit vom 25.10.2008, 15:17:12
80 Uhren umstellen? Donnerwetter!

Ein Tipp: Versieh doch jede Uhr mit einem zweiten Stundenzeiger, welchen du um eine Stunde verstellst. Dann brauchst du nie mehr umzustellen (

--
schorsch
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von schorsch
als Antwort auf nachtigall vom 25.10.2008, 10:15:14

Schorsch
Hätte dein Nachbar nicht nur den Timer, sondern auch sein Hirn eingeschaltet, wäre das nicht passiert. Aber nicht jeder der Tiere (Hühner) hat versteht auch was von deren Haltung.
Schönes Wochenende
Larissa


Grübel: Oder er hätte seinen Hühnern das Umstellen resp. nicht Umstellen beibringen sollen?


--
schorsch
Medea
Medea
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von Medea
als Antwort auf Linta † vom 25.10.2008, 14:56:06
Was ich hier lesen muß, liebe Ninna,
ist ja schrecklich - und alles bloß wegen dieser Zeitumstellung.
Ich werde jetzt meine sämtlichen Uhren bereits auf die Winterzeit
zurückdrehen und nicht mehr in die sowieso schon herrschende Dunkelheit hinausgehen - halt, da fällt mir gerade ein, mein Fahrrad steht ja
noch angebunden vor dem Haus. Da werde ich aber jetzt die Taschenlampe nehmen, um es in die Garage zu fahren; und danach: Uhrenumstellung.
Gute Besserung wünsche ich Dir.

M.

Britt
Britt
Mitglied

Re: Ende der Sommerzeit
geschrieben von Britt
als Antwort auf Linta † vom 25.10.2008, 14:56:06
Mensch - ninna - komme gerade heim und lese mit Schreck, aber mitfühlend deine Zeilen über den Sturz, weil du in Eile warst. Da wünsche ich dir baldige Schmerzfreiheit und vor allem Genesung aller Wunden. LG - Britt
--
britt

Anzeige