Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Frage zu "Sympathipunkten"

Schwarzes Brett Frage zu "Sympathipunkten"

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Frage zu
geschrieben von baerliner
als Antwort auf andrea vom 17.12.2008, 20:52:33
Mal eine dumme Frage an die Liebhaber von Sympathiepunkten: warum kann man ein zugeteiltes Pünktchen eigentlich nicht selbst als Empfänger löschen? Sympathie ist doch eine zweiseitige Sache.

Freundschaftangebote kann man doch auch ablehnen bzw. später auch wieder von beiden Seiten aus kündigen.
--
baerliner
pilli †
pilli †
Mitglied

:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf baerliner vom 17.12.2008, 21:25:13
Mal eine dumme Frage an die Liebhaber von Sympathiepunkten: warum kann man ein zugeteiltes Pünktchen eigentlich nicht selbst als Empfänger löschen? Sympathie ist doch eine zweiseitige Sache.

Freundschaftangebote kann man doch auch ablehnen bzw. später auch wieder von beiden Seiten aus kündigen.
--
baerliner



nicht als liebhaberin, aber als jemand, der sympties schätzen gelernt hat, die spontan und mit gutem grund geschenkt werden, biete ich dir mal zum nachdenken an, dass ich bisher sympties, die sich sicher nicht wohl gefühlt hätten zwischen den anderen sympties nicht löschen muss!

es hat doch die gelegenheit, diejenigen zu bitten, ihren symptie wieder abzuholen? ich gehe da sehr frei mit um; entweder per pn oder öffentlich. bis auf den symptie von diesem dämlichen wellensittich rudi sind alle sympties wieder abgeholt worden.

mag wohl ungewöhnlich sein aber ehrlich! wer bin ich denn, datt ich mich erst bewähren müsste; bis sich jemand mit einem symptie anschleicht?


--
pilli
andrea
andrea
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von andrea
als Antwort auf pilli † vom 17.12.2008, 21:33:43
sind jetzt die SP das nächste thema???...

warum alles so tierisch ernst nehmen?
--
andrea

Anzeige

hisun
hisun
Mitglied

Re: Frage zu
geschrieben von hisun
als Antwort auf oesiblitz vom 17.12.2008, 20:51:26
schaade, es gibt user denen möchte ich 20 SP geben und wiederum user denen möchte ich 20 verweise geben.
zum beispiel mir....*ggg
--

Nei aber au, hast Du so eine schlechte Meinung von Dir?! Ich würde Dir auch noch mindestens einen dazugeben.. Du bist einer der humorvollsten Stler...

Gruss hisun
hisun
hisun
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von hisun
als Antwort auf pilli † vom 17.12.2008, 21:33:43

mag wohl ungewöhnlich sein aber ehrlich! wer bin ich denn, datt ich mich erst bewähren müsste; bis sich jemand mit einem symptie anschleicht?
--

Aber Pilli, was verstehst Du denn unter Dich bewähren müssen?! Dich etwa so zu geben, dass es allen passt? Das würdest Du doch nie tun. Oder?!
Du hast ja schon eine spitze Zunge, aber oft sagst Du wirklich die Wahrheit und vor allem, was Sache ist. Und schmeicheln tust Du niemandem, Du nicht. Und das gefällt mir sogar - manchmal. Dir muss man einfach paroli bieten, das schätzt Du. Und vor allem verstehst Du etwas von Ironie.

Gruss Hisun
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf andrea vom 17.12.2008, 21:38:19
sind jetzt die SP das nächste thema???...

warum alles so tierisch ernst nehmen?


aber natürlich sind sie das; magst du die themenüberschrift nochmal lesen, andrea?

und zu einem thema weiterführende und anregende gedanken anzubieten, ist nicht "tierisch ernst"; sondern forenkultur! warum sollte ich baerliner denn nicht antworten? magst du mir den grund nennen?


--
pilli

Anzeige

andrea
andrea
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von andrea
als Antwort auf pilli † vom 17.12.2008, 21:57:45
ich werd mich hüten
--
andrea
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Frage zu
geschrieben von rolf †
als Antwort auf baerliner vom 17.12.2008, 21:25:13
Das ist doch wie im realen Leben:
Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit,
sympathisch kann mir auch jemand sein, dem ich unsymphatisch bin.
--
rolf
hisun
hisun
Mitglied

Re: Frage zu
geschrieben von hisun
als Antwort auf rolf † vom 17.12.2008, 22:30:37
Das ist doch wie im realen Leben:
Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit,
sympathisch kann mir auch jemand sein, dem ich unsymphatisch bin.
--
geschrieben von rolf

Das ist nun aber widersprüchlich. Wenn Freundschaft auf Gegeneitigkeit besteht, dann wohl auch Sympathie, denn das ist ja der Anfang einer Freundschaft. Oder?!
Ich merke, wenn ich jemandem unsympathisch bin, und das löst sicher keine Sympathiegefühle in mir aus.

hisun
wikinger
wikinger
Mitglied

Re: Frage zu
geschrieben von wikinger
als Antwort auf rolf † vom 17.12.2008, 22:30:37
Das ist doch wie im realen Leben:
Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit,
sympathisch kann mir auch jemand sein, dem ich unsymphatisch bin.
--
rolf
geschrieben von rolf



Du meinst Du respektierst ihn, denke ich.
Ich habe mich mal mit einem Mädel in unserer Runde unterhalten. Wir konnten uns nie richtig leiden.
Jeder wußte nun wie der Andere zu einem stand und durch diese Ehrlichkeit kommen wir gut miteinander zurecht. Jeder respektierte den Anderen.

--
wikinger

Anzeige