Schwarzes Brett Geburtstagskinder

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Geburtstagskinder
geschrieben von pilli †
als Antwort auf lalelu vom 10.08.2010, 09:53:18
jou lalelu

fragen hätte ich noch, wenn du erlaubst?:

- ob du bei deiner art des vergleiches von dir und mir den faktor "dauer der zugehörigkeit im Seniorentreff" berücksichtigt hast? dann sieht der aufrechnende vergleich vielleicht anders aus, als es von dir gemeint sein könnte?

- ob du bei deiner vergleichenden überlegung zur darstellung der person auf der VK berücksichtigt hast, dass es mein wunsch von je her ist und wohl bleibt, eben nicht anonym in einem forum zu bleiben? vieles privates habe ich in den vergangenen zehn jahren einfliessen lassen, das zu zeigen und dennoch hatte es die sprücheklopfer-liga, die mir meinten vorwerfen zu müssen, ich agiere gut geschützt hinter der anonymität eines forums.

dieser schmalspur-denke entgegen zu wirken, könnte das eventuell ein...mein grund sein?

bewußt verstecke ich mich nicht hinter einem tritratralla-nick; sondern nutze den namen, der in der familie, freunden, bekannten und selbst ehemaligen kunden im Kölner stadtgebiet bekannt ist; eine abkürzung meines realen nachnamens ich weiß, wer ich bin, stehe zu meinen worten im netz und da braucht es keines versteckspieles...

- ob du vielleicht ahnen könntest, dass meine offene art, eine VK zu führen, grund sein könnte, dass ich jedem besucher meiner VK, sei er & sie nun freundlich oder feindlich gestimmt, eine variante bieten möchte, sich auch nicht angemeldet tummeln zu können?

mich interessiert nicht, wer da wohl auf meiner seite gewesen sein könnte und selbst auf wahllos verteilte sympties reagiere ich nicht.

lalelu, bitte das ist nur meine meinung und selbstverständlich respektiere ich, dass es andere sichtweisen haben könnte. dazu gehören auch die ST'ler, die mich als vergleich wählen, eine diskussion zu führen.

in diesem, nur meinem sinne wünsche ich dir eine angenehme zeit bei watt auch immer...


--
pilli

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Geburtstagskinder
geschrieben von rolf †
als Antwort auf schorsch vom 10.08.2010, 10:25:17
Dat war doch noch im vergangenen Jahr, dat is nu wirklich zu spääääääääääääääääät
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Geburtstagskinder
geschrieben von lalelu
als Antwort auf pilli † vom 10.08.2010, 10:26:30
Ob ich noch Fragen erlaube? Immer! Ich weiche niemals einer offenen, fairen Diskussion aus.

Die Dauer der Zugehörigkeit spielt natürlich eine Rolle, aber wenn du deine und meine Zugehörigkeit schon in Relation zur Anzahl unserer Beiträge setzen möchtest:

Meine 239 Beiträge wurden in rund 2,5 Jahren geschrieben. Um mit deinen 6147 Beiträgen den gleichen Quotienten zu erreichen wie ich, müsstest du rund 64 Jahre lang hier Mitglied gewesen sein.

Doch das ist Erbsenzählerei, und auf dieses Niveau wollen wir uns doch Beide wohl nicht begeben?!

Was ich mit meiner Gegenüberstellung zeigen wollte, war einzig und allein, dass du zwar Menschen durch den Kakao ziehst, denen es wichtig ist, wenn sie hier Freunde, Gästebucheinträge und Sympathiepunkte bekommen,

pilli:"erstmal möchte ich dir bestätigen, du bist nach *grüss-august* sternchen, die ehedem täglich das forum für öffentliche gratulationen an bekannte, fremde und jede menge karteileichen missbraucht hat, für mich die adäquate nachfolge-besetzung, der täglich im gästebuch grüssenden, die sich immerwährender zuneigung versichern möchten, damit ihnen bewußt ist:

"hach...wie schöön: ich lebe ja noch!"



dass du aber ziemlich viel dafür tust, selbst ein Echo auszulösen (auch wenn man bei dir nicht selten das Gefühl hat, dass du dich über negative Resonanz mindest ebenso freust wie andere Menschen über positive).

Mich stört also lediglich die Diskrepanz zwischen den Anforderungen, die du an andere Menschen stellst und deinem eigenen Verhalten.

Natürlich ist es allein deine Sache, ob, wie, wann, wo oder wie oft du dich auf dieser Plattform oder sonst irgendwo präsentierst, und ich akzeptiere die von dir genannten Gründe für deine Präsenz in der Öffentlichkeit. Noch nicht einmal im Traum käme ich auf den Gedanken, dir oder anderen Menschen unbedingt meine Sicht der Dinge aufdrücken zu wollen. Meinungsaustausch ist wünschenswert, ein Diktat, was man denken oder mögen darf, geht mir gegen den Strich – und außerdem - um noch einmal eine Redewendung zu benutzen: "Der Ton macht die Musik". Offenheit ist gut und richtig, aber muss sie verletzend sein?

Ich fände es mehr als wünschenswert, wenn DU akzeptierst, dass andere Menschen andere Prioritäten setzen als du und sich ehrlich über Grüße in Gästebüchern oder als PN freuen. Mancher hat vielleicht kaum eine andere Möglichkeit der Kommunikation, und es zeugt in meinen Augen nicht von besonders viel Feingefühl, sich darüber lustig zu machen.

Ob du dir diese Schuhe nun anziehst oder nicht, bleibt selbstverständlich dir überlassen. Es war mir aber ein Bedürfnis, dir einmal meine Sicht der Dinge deutlich zu machen.

In diesem Sinne wünsche ich dir ebenfalls eine angenehme Zeit, was immer du tust!

Lalelu

Anzeige

lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Geburtstagskinder
geschrieben von lalelu
als Antwort auf schorsch vom 10.08.2010, 10:25:17
Schorsch, Rolf hat recht: Das ist ja wirklich ein bisschen seeeehr spät! Aber wie wäre es denn mit einer Gratulation am 2.12. in diesem Jahr ?

Gruß Lalelu

Anzeige