Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia

Schwarzes Brett Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia

longtime
longtime
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von longtime
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
Heiliges, missionarisches Zitat:

Ich segne Euch trotzdem denn für mich gilt: "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst"


Jawoll und jawau:

Jetzt fühl ich mich vom Namibia-Krebs geheilt!


--
longtime
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von pilli †
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
Wie fühlt Ihr Euch dabei? Gut? Dem habe ich mal ordentlich die Meinung gesagt? Ich segne Euch trotzdem denn für mich gilt: "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst"


nimm aber jetzt mal flugs deinen gespendeten "Segen" von mir, du selbsternannter heiler der trostsuchenden; nix fürchte ich so sehr wie dicke pickel!

himmel, wer so alles bachblüten segnend durch die foren wandelt, da bleibt mir, nur zu beten:

"Oh Herr, lass reichlich gras wachsen, manchen foren-müll zu bedecken!"


--
pilli
moritzz
moritzz
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von moritzz
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
Hallo Herr Schmitt - nun mal "Butter bei die Fische" -

Sie schreiben da herzzerreissend vom Krebstod Ihrer Frau und daß Sie nun erst langsam wieder aus der Versenkung kommen. Auf Ihrer eigenen Website aber sind Sie offenbar seit Jahren voll im Job, waren selbst an Krebs erkrankt (wovon Sie hier nichts erwähnten) und Ihre Frau noch vor kurzem mit in Namibia - so erwähnt es die Dame der deutschen Botschaft oder des Konsulats in Namibia - an sonsten würdigen Sie Ihre verstorbene Frau dort auf Ihrer Website mit keiner einzigen Silbe, benutzen Ihren Tod und Ihre Krankheit aber in einem Ihnen fremden Forum als "Einstieg" - was ist das für eine Strategie?

Besonders peinlich und verdächtig aber ist es, eine Reise nach Namibia, die immerhin schon im August 2009 und nicht etwa in 5 Jahren stattfinden soll, noch keinerlei Preise nennen können oder wollen. Selbst kleine Veranstalter nennen jetzt schon Preise für Reisen im Sommer 2010 - also welche Geheimnisse stecken wohl dahinter, auf die aufmerksame Leser nicht selbst kommen sollten?

Von der üblichen Hexenjagd des femininen Dreigestirns dieses Forums möchte ich mich ausdrücklich distanzieren. Was aber hier geboten wird ist unseriös und ich wundere mich langsam nicht mehr über den ST-Betreiber.
--
moritzz

PS Sie zu dutzen ist mir zuwider. Ich hoffe, daß sich der Verbraucherschutz und andere Kontrollorgane für Ihr "Krebsmanagement" in Deutschland recht schnell interessieren.

Anzeige

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
wo, herr schmitt ist von hass die rede ? ablehnung ja !

du schreibst in deinem beitrag von dir in der 3. person, was soll man alleine davon halten ? schon mal darüber nachgedacht, dass du von dir persönlich auch nichts geschrieben hast ?

wie viele menschen können alleine die hitze in afrika nicht vertragen ? wie viel jahre sollen denn zwischen diesem gesundheitsurlaub und der erkrankung liegen ? fragen über fragen !

deinen segen für meinen weitere werdegang oder die reise nach afrika brauch ich wahrlich nicht, denn ich liebe mich auch so selbst, dass heisst aber noch lange nicht, dass ich die andere wange hinhalte.



--
plumpudding
supi62
supi62
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von supi62
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
Puuuh!
...Eure Gedanken schaffen Eure Wirklichkeit, nicht meine. Und die Beiträge zu diesem Thema sagen nichts über mich aus sondern über Euch und Eure Einstellungen. ...

Gut, was Ihr daraus macht ist nicht meine Sache. Mein Hinweis war gut gemeint und er war vom Webmaster genehmigt. Ihr seht es anders. Ich wünsche Euch trotzdem alles Gute.
Ihr seid mir mit so viel Haß und Ablehnung begegnet ohne mich zu kennen und ohne nachzufragen warum ich die Reise anbiete und welche Erfahrungen damit vorliegen...
Ich segne Euch trotzdem denn für mich gilt: "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst"
--
akazienbaum


toll formuliert, diese grösse haben hier nur einige *hutzück

von mir ein herzliches willkommen
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 18.03.2009, 10:21:42

Das interessiert mich nicht

Eleonore,

Wer sich an so eine Reise als Krebskranke begeht, bestimmt hat eine Hoffnung, sonnst , wenn sich überzeugen ließ ist eher Demenzkrank.
Ihr führft euer "Wahrheit" zum Absurdum, genießt Ihr die Möglichkeit jemandem etwas auswischen, könnte ich sagen----"Lobe der Narrheit" aus Zeitvertreib wenn das so wäre, aber das ist nicht mehr eine Narrheit, das ist eine Suche nach eigene "intelektulele" Bestätigung durch Fehler der anderen.
Ihr einige steckt unten bescheidene Mäßigung und schreibt regelmässige Schandschriften. Ist nicht mehr lustig.


Nasti


@nasti,

ein krebskranke mensch, nach therapien wie chemo, bestrahlung, usw., ist mehr als geschwächt.
eine namibia reise sind locker 11 stunden flugzeit.
es gibt genug gesunde menschen mit flugangst, und viele kotzen sich während einen flug die seele aus den leib.
dass ist schon für jemand gesunden eine belastung.

der jetlag spielt keine rolle in diesem fall.
aber die temperatur umstellung schon.
und all dass soll ein krebskranken zugemutet werden.

nasti, in gottes namen, versuche mal gelegentlich nachzudenken, auch wenn es dir schwerfallen mag.

dass hier ist eine bauernfängerei, auch wenn diese herr auf karls einladung herkam.

manche diese leute, die hier in st irgend schmonzes bewerben, denken wohl, wir sind alle debil und senil.
nachfragen und vor allem, nachdenken unerwünscht.

auch die finanzielle aspekte darf man nicht ausser acht lassen.
ich hab mir die HP von diese elisen farm angesehen.
dort gibt es auch einen tagungs raum, die wohl für die vorträge benutzt wird.
und in diese raum wird jede keks einzeln berechnet.
ich denke, herr schmitt bekommt provision von der farmbetreiber.

sicher, es gibt krebskranke, die nach jeden strohhalm greifen, vor allem, wenn die ärzte sagen: sie sind austherapiert.

weisst du nasti, was austherapiert heisst???

austherpiert= zu Ende therapiert;
geschrieben von duden


dass bedeutet oft, *tut uns leid, aber wir können für sie nichts mehr tun*, also häufig ein todesurteil.
dass solche menschen eventuell nach timbuktu fliegen, und getrocknete skorpionen schwänze einnehmen würden, als letzte hoffnung........auf genau solche menschen zielen soclhe angebote häufig ab.
und in meine augen ist es schändlich, solche menschen hoffnung zu machen, auch wenn manchmal medizinische *wunder* geschehen.

komisch, der HP von herrn schmitt funzt nicht mehr.

@supi,

du hast vergessen zu knicksen.

@akazienbaum herr schmitt,

es ist kein hass, warum auch?
mit solch große worte wäre ich vorsichtig.
es ist die gesunde menschenverstand, und ich für meine person bin dass lesens mächtig.
ich hab mir ihre HP angesehen, und meine folgerungen geschrieben.

--
eleonore

Anzeige

supi62
supi62
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von supi62
als Antwort auf eleonore vom 18.03.2009, 10:37:34

...
@supi,du hast vergessen zu knicksen.
--
eleonore


dafür habe ich den hut gezückt, welches für mich die selbe bedeutung hat...

nur solche menschen wie du, können so etwas nicht begreifen*schmunzel

hauptsache gekötzelt, nun ja, jeder wie er eben kann*sfg
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von eleonore
als Antwort auf supi62 vom 18.03.2009, 10:43:06
supi,

ich geb dir gerne den link zu knigge.

--
eleonore
Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf moritzz vom 18.03.2009, 10:31:38
och moritzz, dass du aber nichts anderes aussagst als der rest hier, ist dir doch wohl klar, oder ? wer bitte ist denn das dreigestirn ?
--
plumpudding
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Gesundheits- und Erholungsreise nach Namibia
geschrieben von baerliner
als Antwort auf akazienbaum vom 18.03.2009, 10:19:44
...
Ich habe erst auf dem Schwarzen Brett meinen Hinweis auf die Namibiareise geschrieben, nachdem mir das von hier empfohlen wurde.
Hier das Schreiben von Karl:
"Lieber Herr Schmitt,
ich lade Sie ein, diese Meldung bei uns am Schwarzen Brett selbst zu posten.
http://community.seniorentreff.de/forum/index.html?mode=th_liste&bo_id=37

Mit freundlichen Grüßen

Karl
Webmaster Seniorentreff.de"

Damit war für mich alles in Ordnung. Ich habe gefragt und eine positive Antwort bekommen.
....

--
akazienbaum


Jetzt würde mich mal tatsächlich die Meinung des Webmasters interessieren, warum er die Werbung genehmigt hat. Hat er die kommerzielle Seite http://www.schmitt-krebshilfe.com/index.php zumindest überflogen?

Ich entsinne mich, dass er bei ähnlichen "Hilfsangeboten für Krebskranke" (Kohltherapie) sich gegen solche wissenschaftlich nicht begründeten Therapien ausgesprochen hat.

Auf der Schmittchen Seite wird von ganzheitlichen Methoden gesprochen, die unter seiner Anleitung zum Erfolg führen sollen. U.U. mag das so sein - der Glaube versetzt manchmal Berge.

Nur ich würde daran nicht glauben und mir auch nicht eine solche Strapaze als Krebskranker zumuten, um nach einem Strohhalm zu greifen. Der Flug nach Namibia ist ja schon eine Strapaze.

--
baerliner

Anzeige