Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Hat jemand Ahnung von Astronomie?

Schwarzes Brett Hat jemand Ahnung von Astronomie?

mo.zart
mo.zart
Mitglied

Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von mo.zart
Gestern saßen wir (12 Personen) im Biergarten. Zuerst im Schatten von Bäumen, aber da "die Sonne weiter wandert" saßen wir Stunden später in der prallen Sonne. Uns war natürlich allen klar, dass nicht die Sonne weiter wanderte, sondern sich die Erde weiter gedreht hatte. Aber richtig erklären, bzw. beweisen am Stand der Sonne konnte das letztendlich niemand. Und ganz am Ende waren wir, hätten wir erklären/beweisen sollen, dass die Sterne am Nachthimmel morgens fast an der gleichen Stelle stehen, wie abends bei beginnender Dunkelheit. Gibt es hier jemand der mir im Jahr der Astronomie ein plausible Erklärung für meine Fragen geben kann?
--
mo.zart
fritz_the_cat
fritz_the_cat
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von fritz_the_cat
als Antwort auf mo.zart vom 19.08.2009, 18:46:07
Schau mal hier,
da wird alles erklärt. Siehe unten.
--
fritz_the_cat
adam
adam
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von adam
als Antwort auf mo.zart vom 19.08.2009, 18:46:07
Hallo mozart,

auch wenn der Biergarten der wohl schönste Platz ist, um unser Sonnensystem zu beobachten, kannst Du von dort aus nur das beurteilen, was Du siehst. Und Du siehst, daß sich Sonne, Mond der ganze andere Krimskrams um die Erde drehen. Du siehst das Geozentrische Weltbild.

Jetzt steh mal auf und hüpf hoch, dann siehst Du mehr. Ich denke da an etwa 300 oder 400 Kilometer und bleib ein bißchen oben (2 Monate). Jetzt hast Du das Heliozentrische Weltbild vor Augen. Du siehst, daß sich die Erde und die anderen Planeten um die Sonne drehen. Um zu erkennen, daß die Planeten keine Kreisbahnen, sondern Ellipsen beschreiben (Keppler), solltest Du etwas länger oben bleiben, denn Neptun braucht etwa 165 Jahre für eine Umkreisung.

Aber auch das Heliozentrische Weltbild stimmt nicht, denn die Sonne ist nicht der Mittelpunkt des Universums. Nach den heutigen Kenntnissen des Relativitätsprinzips gibt es keinen Mittel- oder Ausgangspunkt des Universums. Der Big Bang war nirgends und überall. Für genauere Beobachtungen müßten wir aus unserem Universum raushüpfen.

Was die scheinbare Bewegung der Sterne anbelangt, ist die Ursache dafür die Präzession, ein sehr regelmäßiges Pendeln der Erdachse, verursacht durch die Gravitation von Sonne und Mond, mit einem Zyklus von rund 25.000 Jahren. Aber das warten wir nicht ab, da wird das Bier schal.

--

adam

PS: Leider funzt der Link zur Präzession nicht, dabei ist die sehr interessant, da man mit Hilfe von Computerprogrammen ziemlich genau die geschichtliche Zeit bestimmen kann, wenn die Sternenkonstellation oder Abhaltspunkte dafür bekannt ist.

Anzeige

aponi
aponi
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von aponi
als Antwort auf adam vom 19.08.2009, 20:55:27
Adam, dieser Link zur Präzession funktioniert nur unter dem Linktipp.

Ich vermute, weil ein "ä" in dem Wort ist.

Ich hoffe, dass ich den richtigen Link eingestellt habe.


--
aponi
adam
adam
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von adam
als Antwort auf aponi vom 20.08.2009, 10:23:04
Genau dieser Link ist es. Danke Chris.

--

adam
mo.zart
mo.zart
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von mo.zart
als Antwort auf adam vom 19.08.2009, 20:55:27
Ich möchte mich ganz herzlich bei dir, aber auch bei fritz_the_cat für eure Linktipps bedanken. Damit habt iihr mir sehr geholfenl.
--
mo.zart
longtime
longtime
Mitglied

Re: Hat jemand Ahnung von Astronomie?
geschrieben von longtime
als Antwort auf mo.zart vom 27.08.2009, 14:05:04
Hast du noch Bedarf nach genaueren astronomischen Erklärungen des Verlaufs der Erdbahn um die Sonne - wie Hipparch, Ptolemäus und Kepler sie beschrieben haben...?


--
longtime

Anzeige