Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Informations- und Diskussionsveranstaltung "Häusliche Pflege" im Rahmen des Themenchats

Schwarzes Brett Informations- und Diskussionsveranstaltung "Häusliche Pflege" im Rahmen des Themenchats

karl
karl
Administrator

Informations- und Diskussionsveranstaltung "Häusliche Pflege" im Rahmen des Themenchats
geschrieben von karl

Ich lade Euch herzlich zur angekündigten Veranstaltung am 7.5.2021 um 20 Uhr 30 ein:
Freepik_old-hand-grandmother-hold-heart_nastyaofly.jpg

Dieses Thema geht uns alle an, entweder weil wir selber einmal in die Situation kommen könnten, in der wir überlegen, was für uns besser ist, häusliche Pflege oder Seniorenheim, oder weil wir unsere Eltern bei solch einer Entscheidung beraten möchten.

Es ist sehr wichtig, sich rechtzeitig zu informieren, denn niemand kann planen, ab wann solch eine Entscheidung ansteht. Das kann sehr plötzlich kommen. Der Spruch "Aus Schaden wird man klug" kann in diesem Fall verheerende Folgen haben. Nur wer die Möglichkeiten vorher kennt, kann eine tatsächlich freie und sinnvolle Entscheidung treffen.

Wir haben deshalb einen Fachmann, Herrn Jochen Heiland, eingeladen, der uns aus der Sicht eines Vermittlers von Kräften für die häusliche Pflege (Victum24) zunächst über mögliche Szenarien informieren wird und sich bereit erklärt hat, danach Fragen zu beantworten.

Zeitlich wird der öffentlichen Diskussion diesmal mehr Raum eingeräumt als in den bisherigen Themenchats. Nach einem etwa 15-20 min Eingangsstatement von Herrn Heiland können die Zuhörer ihr Mikrofon freischalten und Fragen an ihn stellen.

Wir freuen uns sehr auf diese Veranstaltung und hoffen auf eine sachliche und informative Diskussion über dieses wichtige Thema.

__________________

Dies ist der 12. Themenchat aus unserer monatlichen Reihe.

Jeweils für den 1. Freitag eines Monats abends um 20 Uhr 30 versuchen wir Referenten zu interessanten Themen zu gewinnen. Mitglieder werden ermutigt, auch Freunde und Bekannte darauf hinzuweisen, die Veranstaltungen sind öffentlich!

Öffentlicher und konstanter Einladungslink für die Themenchats ist: 
https://seniorenportal-de.zoom.us/j/81599616039


Falls Ihr von der ZOOM-App aus startet, gebt die Raum-ID ein. Ein Passwort wird nicht verlangt.

Raum ID: 81599616039

_______________________________________

Programm und Archiv der Themenchats


Karl

 

karl
karl
Administrator

RE: Informations- und Diskussionsveranstaltung "Häusliche Pflege" im Rahmen des Themenchats
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 27.04.2021, 19:15:01

Ich habe den Eingangstext zur Einladung zum Themenchat am 7.5. gerade noch etwas ergänzt. Gerne können wir auch schon hier im Thread Fragen sammeln, die wir geklärt haben möchten.

Es geht bei diesem Thema um "häusliche Pflege". Damit sind nicht mobile Pflegedienste gemeint, sondern es geht um Pflegekräfte (häufig aus dem Ausland), die im Haus wohnen und die Pflege übernehmen bzw. Familienangehörige dabei unterstützen.

Es gibt hier neben den finanziellen Fragen, viele Probleme z. B. rechtlicher Art, die gelöst werden müssen. Die Rechte und Pflichten auf beiden Seiten müssen geklärt sein. Wie versichert man sich selbst, aber auch die Pflegekraft? Wie ist die Arbeitszeit geregelt? Freie Tage? Urlaub?

Wie organisiert man ein faires Miteinander?

Zu all diesen Fragen wird sich Herr Heiland äußern.

Karl

margit
margit
Administrator

RE: Informations- und Diskussionsveranstaltung "Häusliche Pflege" im Rahmen des Themenchats
geschrieben von margit
als Antwort auf karl vom 28.04.2021, 18:32:43

Gepflegt werden müssen - ein Thema, das nicht nur ich für mich persönlich noch in weiter Ferne sehen oder am besten ganz vermeiden möchte. 

Wenn nahe Angehörige zum Pflegefall werden, tritt dieses Thema in den Vordergrund und kann nicht mehr verdrängt werden. Oft kommt dann zur Sorge um einen lieben Menschen noch der Druck, möglichst schnell eine Lösung finden zu müssen, die allen gerecht wird, sowohl dem Erkrankten wie den Angehörigen.

Zum Finden der besten oder zumindest einer guten Lösung fehlt es dann oft an der Zeit, weil Dinge schnell geregelt werden müsen und das Angebot an freien Plätzen im Heim oder an Hilfe im häuslichen Bereich so knapp ist, dass man über jede Lösung froh sein muss.

Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten helfen im Vorfeld - sei man selbst betroffen oder Angehöriger - einmal im Falle eines Falles die richtige Entscheidung zu treffen.

Im Vorgespräch mit Herrn Heiland, unserem Referenten, fand ich es sehr wichtig, dass er auch die Interessen der Pflegekräfte, die oft ihre eigene Familie zurücklassen, um hier bei uns zu arbeiten, im Auge hat, wohlwissend, dass ein faires Miteinander zum Wohl beider Parteien beiträgt.

Margit


Anzeige