Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille

Schwarzes Brett Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille

geli
geli
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von geli
als Antwort auf myrja vom 27.11.2012, 16:14:48
...
Mir war früher das ständige Brillenwechseln, wenn ich z. B. in Geschäft ging und dort z. B. Preise erkennen wollte, einfach zu umständlich und darum äußerst lästig.

Myrja


Lach, myrja
Bei mir gabe eine Gemäldeausstellung den Ausschlag:
ständig musste ich zwischen Nähe (kleines Etikett) und Ferne (großes Bild) wechseln - nie, nie wieder!

Auch meine Gläser verdunkeln bei Sonnenschein - einfach praktisch!

Mit der Umstellung hatte ich zum Glück nicht eine Minute Probleme: aufgesetzt, und fertig!

Seit etwa 20 Jahren glückliche gleitsichtige Geli - ggg
old_go
old_go
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von old_go
als Antwort auf geli vom 27.11.2012, 16:55:43
Seit über 30 Jahren trage ich mit voller Zufriedenheit Gleitsichtbrillen.

Nur eine ganz kurze Eingewöhnungszeit,bin nie die Treppe runtergepurzelt!
Brauch dazu auch keine Brille,so nicht und zum fallen auch nicht

Beim einkaufen oder Stadt-bzw. Museumsbummel aber ist die Gleitsichbrille unverzichtbar praktisch!

zum Autofahren habe ich aber nuer eine Fernbrille mit Polaroid-gläsern.

Nein,ich kaufe nicht bei Fielmann!

Gudrun
olga64
olga64
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von olga64
als Antwort auf myrja vom 27.11.2012, 16:14:48
Da ich keine Weitsichtbrille besitze, setze ich meine Kurzsichtbrille ab, wenn ich in der Nähe was lesen möchte. Das ist schon ein richtiger Automatismus bei mir - beim Essen (egal ob zu Hause oder im Restaurant) lege ich grundsätzlich die Brille ab. Ich brauch sie ja nur beim Autofahren, Fernsehen oder - ganz interessant - wenn ich wohin komme, wo ich niemanden kenne. Da scheint meine Brille eine ARt "Schutzwall" zu sein. Ich kann mich dann gut ertappen, wenn ich mich wohl fühle, weil ich dann die Brille wieder absetze.
Wie machen das die Gleitsicht-Trägerinnen eigentlich in Sachen Sonnenbrille? Gibt es da noch so ein teures Teil? Olga

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von Edita
als Antwort auf olga64 vom 27.11.2012, 17:08:51

Wie machen das die Gleitsicht-Trägerinnen eigentlich in Sachen Sonnenbrille? Gibt es da noch so ein teures Teil? Olga


Liebe Olga, es gibt ja selbstverständlich auch die selbstverdunkelnden Gleitsicht- Sonnenbrillen, meine ist fest eingetönt, weil mir beim Autofahren die Selbstverdunkler zu gefährlich sind, wenn ich z. B. in einen Tunnel fahre!

Edita
old_go
old_go
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von old_go
als Antwort auf olga64 vom 27.11.2012, 17:08:51
Ganz einfach:

Gleitsichtgläser können ebenfalls Polaroidgläser haben,die tönen sich dann je nach Licht-oder Sonneneinwirkung automatisch dunkler.

G.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von olga64
als Antwort auf Edita vom 27.11.2012, 17:16:59
Mir sind die eindunkelnden Gläser auch zu gefährlich - sie passen sich ja erst nach einiger Zeit den Gegebenheiten an. Ich hatte mal eine, die ich nicht lange trug, insbesondere nicht beim Autofahren. Olga

Anzeige

myrja
myrja
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von myrja
Also ich kann nur sagen: Ich bin total zufrieden mit meiner selbstverdunkelnden Gleitsichtbrille. Weder habe ich beim Autofahren, in Tunneln noch auf Treppen oder sonstirgendwo Schwierigkeiten damit.

Myrja
old_go
old_go
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von old_go
als Antwort auf myrja vom 27.11.2012, 17:23:53
Da ich beim autofahren nur eine Fernbrille mit polaroid- Gläsern trage,hier aber nicht ganz billige Gläser nehme,bin ich sehr zufrieden.

G.
geli
geli
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von geli
als Antwort auf myrja vom 27.11.2012, 17:23:53
Kann ich Dir in allem voll und ganz beistimmen!
Geli
Edita
Edita
Mitglied

Re: Kundenzufriedenheit Gleitsichtbrille
geschrieben von Edita
als Antwort auf myrja vom 27.11.2012, 17:23:53
Myrja das kann schon sein, es kommt ja auch darauf an, wie schnell sich das Auge umstellen kann, meine sind da "von der langsamen Truppe " , lach, und dann spielt die Stärke des Verdunkelungsfaktors auch noch eine Rolle! Weiterhin gute Sicht wünscht ,

Edita

Anzeige