Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Lerncafe Ausgabe Nr. 51 ist da

Schwarzes Brett Lerncafe Ausgabe Nr. 51 ist da

chris
chris
Mitglied

Lerncafe Ausgabe Nr. 51 ist da
geschrieben von chris
Über diese Ausgabe:

Liebe Leserinnen und Leser
für diese, die einundfünfzigste Ausgabe des LernCafés haben wir uns etwas Handfestes einfallen lassen:

Das Handwerk gestern und heute.

Den Begriff Handwerk zu erklären, ist nicht einfach, wir haben es versucht. Die Tätigkeitsbereiche der Handwerker? Sie sind so vielfältig wie unser aller Leben, wer braucht nicht hin und wieder einen Handwerker?
Die Entstehung des Handwerks und die fast vergessenen Handwerke werden dargestellt. Die Zünfte spielten jahrhundertelang eine Rolle, sie sorgten für eine strenge Regelung, bis es zur Gewerbefreiheit kam. Viele der Handwerke haben sich im Lauf der Zeit gewandelt. Der Müller, der Bäcker und viele andere mussten sich den neuen Anforderungen stellen und ihre Fähigkeiten ausbauen.
Aber da sind auch die Handwerker, die fast schon Künstler waren und sind: der Steinmetz und der Kunstschmied, der Glasmacher und der Möbeltischler.
Das Weben und das Schneidern sind für die Damen interessant. Der Mechatroniker, der einmal Autoschlosser war, und der Elektroinstallateur sind eher für die Herren der Schöpfung von Interesse, ihre Berufe sind neu, aber auch sie fußen auf älteren.
Vielleicht fällt auch Ihnen etwas zum Thema Handwerk ein, dann schreiben Sie uns unter info@lerncafe.de , wir würden uns freuen
Anne Pöttgen, Marie-Luise Schwelm als Redaktionsleitung dieser Ausgabe


Pber den Link können auch alte Ausgaben aufgerufen werden.

arno
arno
Mitglied

Re: Lerncafe Ausgabe Nr. 51 ist da
geschrieben von arno
als Antwort auf chris vom 02.09.2010, 07:39:05
Hallo, chris,

ich vermisse die Musiker!
Diese Zunft besteht nur aus Handwerkern.
Sie sprechen mit ihren handwerklichen
Fähigkeiten unsere Gefühle an !

Viele Grüße
arno
chris
chris
Mitglied

Re: Lerncafe Ausgabe Nr. 51 ist da
geschrieben von chris
als Antwort auf arno vom 02.09.2010, 07:56:17

Arno,

du hast die Möglichkeit an das Team des Lerncafe eine Mail zu schicken.
Ich bin sicher man freut sich dort über Antwort und Hinweise.

info@lerncafe.de

Bin mit Dir einer Meinung, die Musik spricht unsere Gefühle an, egal
welche Musikrichtung jeder bevorzugt.

Chris

Anzeige