Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Mathe-Rätsel u.a.: Zentralabi in NRW ging in die Hose

Schwarzes Brett Mathe-Rätsel u.a.: Zentralabi in NRW ging in die Hose

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Mathe-Rätsel u.a.: Zentralabi in NRW ging in die Hose
geschrieben von pilli †
als Antwort auf eleonore vom 10.06.2008, 08:17:26
NRW-Kultusministerin Barbara Sommer lenkt ein - und reagiert auf die Pannen beim Zentralabitur: Schüler, die praktisch unlösbare Aufgaben knacken sollten, können die Mathe-Klausur neu schreiben. Kritiker halten das Abi-Chaos für eine Zumutung.

geschrieben von spiegel online


gnade mit zynismus verquirlt! die Sommer sollte sich mal der qualen bewußt sein, die es für die schüler galt, auszuhalten während der mathe-klausur, weil die aufgaben nicht lösbar waren! dabei hatte ich noch im vorfeld der diesjährigen abi-prüfungen gehört und gelesen, dieses jahr sei pannenfrei alle aufgaben seien mehrfach geprüft worden...da wüßte ich jetzt gerne mal die namen derjenigen, die da geprüft haben sollen!


--
pilli
longtime
longtime
Mitglied

Re: Mathe-Rätsel u.a.: Zentralabi in NRW ging in die Hose
geschrieben von longtime
als Antwort auf pilli † vom 10.06.2008, 10:41:33
Hier - von der taz - eine Zusammenfassung mit Komplikationen, die sich aus verpflichtenden Zentralprüfungen an Schulen ergeben, auch wg. Schiebung und "Einkaufs" der Aufgaben.

Solche Schwindeloperationen werden natürlich "nur" bei sehr dummen Kandidaten entdeckt.

Ansonsten: Mit Geldeinsatz und krimineller Intelligenz waren Betrügereien in Bildungsfragen immer möglich und blieben meist unentdeckt. Aber er waren Einzelfälle.

-
longtime

Anzeige