Schwarzes Brett Michael Jackson

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von rolf †
als Antwort auf hafel vom 26.06.2009, 21:33:18
Seine Musik interessiert mich nicht, kann ich also nicht beurteilen.
Aber mit seinem Aussehen paßte er in jeden Grusel.
Z.B. Zombie faßt sich an den S.
--
rolf
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von pilli †
als Antwort auf vom 26.06.2009, 18:16:25
Terrence Trent d´Arby ist die kommende Sensation....!!!
geschrieben von malgeorge


während des abendessens sprachen wir über Michael Jackson und ich frug tochter Anne, wer denn von den beiden, die ich das vergnügen hatte, als riesenposter über ihrem bett zu bewundern, letztendlich ihr favorit war und ich erhielt die gleiche antwort, wie vor vielen jahren: "ich mochte beide gleich gerne hören!"

da sie zu der zeit das musikgymnasium besucht hat, schätze ich mal, sie wußte wovon sie sprach?


--
pilli
gila
gila
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von gila
als Antwort auf ehemaligesMitglied47 vom 26.06.2009, 02:43:22
kannst Du auch den link "what's abourt sunrise" reinsetzten?
Danke. Das ist mein absoluter Lieblingssong von ihm.
Herzlichst
--
gila

Anzeige

gila
gila
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von gila
als Antwort auf dutchweepee vom 26.06.2009, 01:38:38
dutch,
ich hätte sein Leben nicht leben mögen. Er hatte mit Sicherheit kein schönes Leben - so - wie wir uns das wünschen (für uns).
Wenn man schon als 5-jährige zum Erfolg regelrecht geprügelt wird, kann man sich nicht entfalten. Man sieht es ja - als er älte wurde hat er sich "entfaltet" - jedoch auf eine sehr komische Art.
Denkt
--
gila
gila
gila
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von gila
als Antwort auf dutchweepee vom 26.06.2009, 01:38:38
dutch,
ich hätte sein Leben nicht leben mögen. Er hatte mit Sicherheit kein schönes Leben - so - wie wir uns das wünschen (für uns).
Wenn man schon als 5-jährige zum Erfolg regelrecht geprügelt wird, kann man sich nicht entfalten. Man sieht es ja - als er älte wurde hat er sich "entfaltet" - jedoch auf eine sehr komische Art.
Denkt
--
gila
Re: Michael Jackson
geschrieben von nina
als Antwort auf gila vom 26.06.2009, 23:55:30
Hallo Gila, darf ich?
Du meinst Earth Song? Wunderschön!

Earth Song

pilli hatte es schon auf der ersten Seite eingestellt.

nina

Anzeige

helgaw
helgaw
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von helgaw
als Antwort auf hafel vom 26.06.2009, 21:33:18
meinst du nicht auch, dass ich dich selbst angeschrieben hätte, wenn ich etwas von dir hören wollte?
beurteilen können das experten zu denen weder du, dutch oder ich gehören......so sehe ich das, klaro?
und wem ich kommentare gebe oder nicht, das lass bitte meine sorge sein!
--
helgaw
hafel
hafel
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von hafel
als Antwort auf helgaw vom 27.06.2009, 16:30:28
Also Helga: kein Kommentar dazu
--
hafel
helgaw
helgaw
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von helgaw
als Antwort auf hafel vom 27.06.2009, 16:35:24
das gefällt mir ()
--
helgaw
moldau
moldau
Mitglied

Re: Michael Jackson
geschrieben von moldau
als Antwort auf ehemaligesMitglied47 vom 26.06.2009, 11:54:41
in den seltensten Fällen stimmt das, was die Medien aus einem Menschen machen und dem, was er ist, überein und man sollte da nicht zu viel spekulieren. Ein Mann der seine Kinder so liebt der ist nicht totunglücklich, auch wenn manche das vielleicht gerne so sehen wollen.

Der Mann war beruflich ein Perfektionist wie kaum ein anderer und von grosser Selbstdisziplin. Wer sich seine Tanzperformance ansieht und ein bisschen von Tanz versteht, der weiss das - denn das hoppelt man nicht einfach mal so dahin. Ich kann mir vorstellen, dass er jetzt so kurz vor dem Beginn seiner Tournee enorm viel trainiert hat und das unter grossen Schmerzen, senn seit einem Unfall bei Aufnahmen für einen Pepsi Cola Spot zog er sich schwere Brand- und Bruchverletzungen zu. Da wieder aufstehen und zäh weiterzutrainieren ..eine Meisterleistung.

Man sollte an dieser Stelle auch nicht sein enormes Engagement für Kranke, Arme, Bedürfige und Kinder in aller Welt erinnern. KEIN einzelner Mensch aus dem Musikgeschäfft hat je so viel Einnahmen gespendet, an Charitieveranstaltungen ohne Gage teilgenommen und Plattenaufnahmen gemacht und das meiste davon stillschweigend ohne eigene PR, das meiste wurde erst später bekannt - nicht alleine die vielen Operationen und kostenaufwendigen Behandlungen für sterbenskranke Kinder aus aller Welt. Tja und 2x hatte man ihn für diese ausserordentlichen Leistungen sogra für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Wenn man sich anschaut, was für Luschen und Verbrecher diesen Preis zum Teil bekommen haben - da hätte er ihn allemal verdient gehabt ..

--
cundinamarca
geschrieben von cundinamarca


Was Du hier berichtest, kann ich nur unterstreichen!! Du sprichst mir aus der Seele!!
--
moldau

Anzeige