Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett o Schweres Erdbeben in Mittelitalien

Schwarzes Brett o Schweres Erdbeben in Mittelitalien

nasti
nasti
Mitglied

o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von nasti


Mindestens 30 Menschen sterben unter Trüm- mern. 10.000 Häuser wurden im Epizentrum des Bebens in den Abruzzen beschädigt. Noch in Rom waren die Erdstöße zu spüren. ….
Die Klima Katastrophen nehmen zu, überall Leid und Not.

Wir haben gerade vor 3 Tage eine Reise nach Rom und Florenz gebucht und bezahlt in Reisebüro, es sollte mit einem Nachtzug die Reise stattfinden mitte Mai. Wir bekamen enen guten Angebot.....
Ob wir die Reise realisieren steht in Himmel, unser Lust vergeht auch Das Geld ist schon weg, kann man nichts machen.

Nasti
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 11:50:49
geh ins reisebüro nasti, in so ein fall wird dass geld meistens zurückerstattet.
mich wundert, dass du es nicht vorher geträumt hast.

aber dir geht es ja nicht um dass erdbeben, nicht wahr?

Jede Minute zählt: Im mittelitalienischen Erdbebengebiet werden noch viele Menschen in zerstörten Häusern vermisst, Angehörige tragen Schutt mit den Händen ab. Bisher wurden 31 Tote geborgen, Tausende sollen obdachlos sein - ein Experte hatte vor dem Beben gewarnt.

Entsetzen in Mittelitalien: In den Abruzzen sind mindestens 31 Menschen bei einem Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala ums Leben gekommen. Die Carabinieri teilten in einer ersten Bilanz mit, allein in dem Ort Castelnuovo, in dem Dutzende Häuser und eine Kirche einstürzten, seien fünf Menschen gestorben. Bewohner versuchten oft mit bloßen Händen, Überlebende aus dem Schutt zu befreien.
geschrieben von spon

--
eleonore
loreley
loreley
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von loreley
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 11:50:49
nasti, ich bin weder Klima- noch Erdbebenforscherin. Aber das Erdbeben in Italien hat nichts, aber auch gar nichts mit der Klimakatastrophe zu tun und was den Termin deiner Reise angeht, so gehört das Erdbeben da sicher längst der Geschichte an.
Mein Rat: Fahre nach Rom, so entgehst du wenigstens einem potentiellen Hochwasser in Passau.
--
loreley

Anzeige

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 11:50:49
Die Klimaveränderung ist sicher da, aber Erdbeben und Vulkanismus werden dadurch nicht beeinflusst.
Umgekehrt schon, da ein sog Supervulkan das Klima der Erde extrem beeinflussen kann. In der Verangenheit (vor 75000 Jahren) hat ein solcher Supervulkan bereits einmal eine extreme Eiszeit verursacht. Die Erdtemperatur sank um 15 Grad.

Zur Zeit baut sich ein neuer Supervulkan unter dem Yellowstonepark auf. Es könnte also viel schneller vorbei sein, als wir denken.

Was wann kommt weiss keiner: Aber ETWAS wird mit SICHERHEIT kommen: Supervulkan oder Asteroideneinschlag. AM 13.4.2029 wird ein 400 m grosser Asteroid im Abstand des dreifachen Erddurchmessers an der Erde vorbeischrammen.

donaldd
nasti
nasti
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von nasti
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 06.04.2009, 12:12:33
Hi Donald,

mit größte Vorliebe sehe ich mir meistens die Programms mit Klimakatastrophen an, also Vesuv und in Tschechei drohen auch viele Lava Ausbrüche nähe Süddeutschland.

Bin eine morbide Optimistin, das gruselige macht mir Spaß und es geht so weit, das ich frage die Menschen aus mit welche Katastrophe könnten Sie sich sein Tod vorstellen?
Mein Freund sympathisiert mit Tsunami, der andere mit Erdbeben, ich persönlich bevorzuge die Hitze mit Sekunden tot, also eine heiße Lava in Nacken wäre ganz optimal für mich.
Kann sein das meine Figur bleibt in Lava gegossen wie bei Vesuv in Pompei , und so werde ich unsterblich.
Alles hat positive und negative Seiten. *g*

Grüßt

Nasti
nasti
nasti
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von nasti
als Antwort auf eleonore vom 06.04.2009, 11:56:06

Unsere Reise sollte Mitte Mai stattfinden,


das Geld bekommen wir nicht zurück. Gebucht war das in NRW, und ich warte hier in Passau auf Hochwasser, noch keine Spur.
Ich lege mich nie einmal fest, wieder hat eine Lektion damit mein Freund bekommen, er bevorzugt das vorprogrammierte und erledigte, jetzt kann er sehen wie das geht wieder mit geplannten Reisen, ich die Rechthaberische habe ich wieder Recht gehabt....
Meine NON geplante Leben /Planlose/ geht vorwärts, und das so---das wir bleiben Ostern allein, die ganze Familie, alle separiert und isoliert :O))))), und ich warte auf angenehme Überraschungen und die kommen immer.
Es kommt alles anders wie wir das geplannt haben, das finde ich schön.
Ostereier können für mich gestohlen werden

Nasti


Anzeige

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 12:24:23
schmunzel,
das in Pompei war leider "nur" Asche.

lg
donaldd
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von eleonore
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 12:39:56
@nasti,

wie peinlich möchtest du noch werden??
aus so eine katastrophe eine nasti-show zumachen ist erbärmlich.

in italien ist absolute notstand, auf sportplätze haben die jetzt offene notspitäle eingerichtet.
unter die toten sind kinder, und du jammerst wegen dein verlorene geld, die meines erachtens auch reisebüros in NRW zurückerstatten würden.

deine morbide todeswunsch ist ebenso peinlich, angesichts die toten in italien.

--
eleonore
moritzz
moritzz
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von moritzz
als Antwort auf nasti vom 06.04.2009, 11:50:49
Hola nasti!

Florenz-Rom ist eine völlig andere Bahnstrecke, das Erdbeben war in der Region der Ostküste und die Bahnstrecke Florenz-Rom führt entlang der Westküste. Also keine Gefahr. Das Erdbebenzentrum ist 100km von Rom entfernt! Was also sollte Euch von der Reise abhalten. Wenn an der Oder Hochwasser ist, fahren die Züge ja auch trotzdem nach Berlin ...
--
moritzz
kolli †
kolli †
Mitglied

Re: o Schweres Erdbeben in Mittelitalien
geschrieben von kolli †
als Antwort auf eleonore vom 06.04.2009, 13:08:30
An Nastis Äusserungen zeugen vor allen Dingen von Humor. Mancher hat halt keinen.
Ihr fehlendes Mitleid für die Betrffenen zu unterstellen erscheint mir absolut unpassend!
kolli


Anzeige