Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter

Schwarzes Brett Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter

oppenauer
oppenauer
Mitglied

Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von oppenauer
Liebe Senioren Treff Mitglieder!

Mein Name ist Claudia Oppenauer und ich führe im Rahmen meiner Doktorarbeit eine Onlinestudie zum Thema Internetnutzung im Alter durch. Was mich hier vor allem interessiert ist, welche psychologischen Faktoren (z.B. Bedürfnisse)Internetnutzung im Alter beeinflussen. Weiters gibt es z.B. Fragen zur Lebensqualität im Alter sowie Fragen zu allgemeinen Technikerfahrungen und -einstellungen. Derzeit gibt es eine Vielzahl an Projekten, die sich mit Technikverwendung im Alter beschäftigen. Allerdings wissen wir noch immer viel zu wenig über Prozesse, die die Verwendung einer Technologie beeinflussen. Ihre Teilnahme ist essentiell für das Gelingen meiner Studie, und ich freue mich über jede/n Teilnehmer/in!

Wenn Sie das Internet seit mindestens 6 Monaten verwenden und 60 Jahre alt oder älter sind, sind Sie herzlich dazu eingeladen, den Onlinefragebogen auszufüllen. Das Ausfüllen des Fragebogens wird ca. 30 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Hier der Link zum Fragebogen: Onlinefragebogen

Ihre Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie haben das Recht, jederzeit das Ausfüllen des Fragebogens abzubrechen oder einfach Pausen zu machen. Sie haben weiters die Möglichkeit die Umfrage zwischenzuspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiter auszufüllen. Ihre Antworten werden anonymisiert ausgewertet und ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.

Wenn Sie Fragen zu der Studie haben oder über Ergebnisse der Studie informiert werden möchten, zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen:

Mag. Claudia Oppenauer
Fakultät für Psychologie der Universität Wien
Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Liebiggase 5, 1010 Wien, Österreich
Telefon: +43/(0)1/4277/47895
E-Mail: claudia.oppenauer@univie.ac.at
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von susannchen
als Antwort auf oppenauer vom 05.05.2009, 13:45:49
Die 10013te Umfrage in gleicher Sache, toll!
--
susannchen
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von webmaster
als Antwort auf susannchen vom 05.05.2009, 13:47:00
Dieses Schwarze Brett wurde u. a. geschaffen, um solchen Anfragen eine Nische zu geben. Es wird niemand zur Teilnahme gezwungen. Es ist doch nur natürlich und vernünftig, dass sich Studenten, die sich in ihrer Arbeit mit älteren Internetnutzern befassen, auch an den Seniorentreff wenden. Würden sie es nicht tun, wäre ich fast schon beleidigt

Frau Oppenauer hatte zuvor höflich per E-Mail um Erlaubnis nachgefragt.

--
webmaster

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von susannchen
als Antwort auf webmaster vom 05.05.2009, 13:52:21
Und die 10013 Umfragen werden dann zusammen gelegt und ausgewertet, wo soll den der (Un)sinn in solchen Umfragen liegen wenn 10013 verschiedene Personen die unterschiedlich lautenden Fragen stellen?
--
susannchen
oppenauer
oppenauer
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von oppenauer
als Antwort auf susannchen vom 05.05.2009, 13:57:38
Ich kann Ihren Unmut gut verstehen. Allerdings gilt in der Wissenschaft nicht immer die Devise "Viele Köche verderben den Brei". Gerade das Thema Internetnutzung im Alter ist z.B. ein recht neues, da immer mehr ältere Menschen das Internet regelmäßig verwenden, aber eben doch noch immer ein eher relativ kleiner Anteil. Die meisten Studien befassen sich rein mit statistischen Angaben zur Häufigkeit der Nutzung, oder zu welchem Zweck im Internet gesurft wird. Als Psychologin interessieren mich aber viel komplexere Aspekte, die Internetnutzung im Alter beeinflusen. Mit meiner Studie hoffe ich, hier mehr Antworten zu finden, als es die bisherigen Studien zulassen.

Beste Grüße,
Claudia Oppenauer
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf oppenauer vom 05.05.2009, 14:04:11
Ach, jetzt wollte ich grad willig den Fragebogen ausfüllen, da sehe ich, dass ich dafür 60 Jahre oder älter sein muss. Ok, dann hat sich das für mich also erledigt. Ich darf gar nicht.

--
woelfin
heide
heide
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von heide
als Antwort auf Drachenmutter vom 05.05.2009, 14:22:28
Wie, was Wölfin, noch so blutjung und dann schon im Seniorentreff................hihihi

So wie ich Dich hier aber erlebe, könntest Du ruhigen Gewissens den Fragebogen ausfüllen, sind doch ähnlich wie auch bei mir beide Begrifflichkeiten – Junior als auch Senior – gleichermaßen ausgeprägt vorhanden. Du bist offen für Neues (der Junior), bringst aber auch Deinen Erfahrungsschatz ( der Senior) hier weitestgehend mit ein.

Vielleicht sollte Claudia das angegebene Alter noch mal überdenken und Karl den Treff vielleicht umbenennen in JS-Treff.


--
heide
chris
chris
Mitglied

Re: Onlinefragebogen zu Internetnutzung im Alter
geschrieben von chris
als Antwort auf oppenauer vom 05.05.2009, 14:04:11
Ich kann Ihren Unmut gut verstehen. Allerdings gilt in der Wissenschaft nicht immer die Devise "Viele Köche verderben den Brei". Gerade das Thema Internetnutzung im Alter ist z.B. ein recht neues, da immer mehr ältere Menschen das Internet regelmäßig verwenden, aber eben doch noch immer ein eher relativ kleiner Anteil. Die meisten Studien befassen sich rein mit statistischen Angaben zur Häufigkeit der Nutzung, oder zu welchem Zweck im Internet gesurft wird. Als Psychologin interessieren mich aber viel komplexere Aspekte, die Internetnutzung im Alter beeinflusen. Mit meiner Studie hoffe ich, hier mehr Antworten zu finden, als es die bisherigen Studien zulassen.

Beste Grüße,
Claudia Oppenauer

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~+

Wenn es wirklich interessiert, warum die Senioren hier mit Begeisterung schreiben und
fotografieren und Visistenkarten erstellen, dann sollte man sich die Mühe machen,
den Senioren mal zuzugucken. Ich kenne sehr viele Senior/innen, da wette ich sogar,
dass mancher Student blass vor Neid wird, was die alles können.

Also Fragebogen sagen nichts aus, sich persönlich einen Eindruck machen und
dann urteilen, das wäre der bessere Weg. Vielleicht besuchst Du uns mal im
Chat oder auch hier im Forum.

Ich persönlich bewege mich hier im Seniorentreff schon über 10 J. und ich
staune immer wieder über den Ehrgeiz der Senior/innen, hier dazuzulernen.

Gerade als Psychologin, sollte dieser Eindruck so viel besser rüberkommen.

Erwähnenswert ist vielleicht, den Seniorentreff hier gibt es bereits über 10 J.,
also relativ neu ist für uns das Internet nicht.

Chris



Anzeige