Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett senioren-führerschein

Schwarzes Brett senioren-führerschein

telramund
telramund
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von telramund
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 17:26:46
Ein sog. Führerschein für Senioren, wäre sicher bei festgestellter auffälliger Fahrweise, verbunden mit Unfällen denkbar. Doch wer sollte die Einhaltung der in einem solchen Führerschein festgehaltenen Auflagen/Fahrbeschränkungen - zB. nur im Umkreis von 20 Km, keine Nachtfahrten, nicht im Hauptberufsverkehr oder ähnliches - denn effektiv überprüfen?
--
telramund
florian
florian
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von florian
als Antwort auf simba vom 26.07.2007, 16:25:20

Selbstverständlich aber auch die jungen ( meist männlichen) Führerscheinneulinge die durch die Gegend rasen und meinen die Strasse gehört ihnen...
--
simba


*Laut hustet* Jaja, immer auf die Jugend, lach.

Nein im Ernst, du hast schon recht, wenn ich sehe, wie manche meiner Freunde fahren, kommt mir auch das Gruseln.

Bei einigen steig ich auch nie wieder ins Auto ein.

Unfälle gabs im Freundeskreis schon einige. z.B. einer der erst vor 2 Wochen Passierte:

Ein guter Freund wollte auf einer Bundesstrasse links abbiegen, dort war solch eine Abbiegezone.

Eine forsche Senioren kam von gerade aus.

Nun, dieser Freund stand ein wenig zu weit vor, etwa 20-30cm über dem Streifen. Die Seniorin kam mit einer Geschwindigkeit von 90 (erlaubt waren 80!!!) angedüst.

Ohne zu bremsen bzw auszuweichen, denn der Platz wäre da gewesen, rast sie ihm volle Kanone in die Seite.

Resultat: Freund --> paar Dellen, kaputter Scheinwerfer

Dame: wirtschaftlicher totalschaden

Per Gutachten wurde ihre Schuld festgestellt.

Und das schärfste ist, sie wurde eine 1/2 h vorher mit 20 km/h zuviel geblitzt.


--
florianwilhelm18
Re: senioren-führerschein
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 12:47:09
Von solch einem "Führerschein für Senioren" halte ich gar nichts . Wer nur unsicher sein Auto chauffieren kann, sollte das aktive Autofahren ganz lassen (unabhängig vom Alter) - und zwar bevor sein unsicherer Fahrstil anderen auffällt.

Wer bei klarem Verstand ist, müsste doch eigentlich selbst merken, wann der Zeitpunkt gekommen ist, das Autofahren auf bekannte Strecken, gute Lichtverhältnisse etc. zu beschränken oder es vorübergehend oder dauerhaft ganz aufzugeben!


--
ursula

Anzeige

Re: senioren-führerschein
geschrieben von donauperle
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 12:47:09
nun ganz kurz;
Die verwaltungsbehörde kann dir jederzeit die Fahrerlaubnis entziehen oder einschränken, wenn du dich zum Führen von Fahrzeugen als ungeeignet erweist. So.
Blos wer prüft das, wer legt die Einschränkung fest und wer lässt sich freiwillig prüfen.
Der böse Nachbar oder so, könnte sein, oder deine eigenen Kinder ???
Ich bin dafür aber die Ausführungsbestimmungen müssen passen.
Kein Willkür.
Hartmut
--
donauperle
gila
gila
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von gila
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 12:47:09
Ich finde, wie ich die letzte Zeit verfolgen konnte (mußte), die meisten Unfälle entstehen durch Raserei (kein alter Mann mit Hut - lach - war daran beteiligt) und - durch LKW`s. Der "alte Mann mit Hut2 fährt halt a bissl langsamer - stört evtl. die, die es soooo eilig haben.
Dennoch hat er das Recht zu fahren.
Was habt Ihr gegen Hüte? Ich finde es diskriminierend - dieses Klischee-Denken.
--
gila
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von pilli †
als Antwort auf donauperle vom 26.07.2007, 19:17:11
darf ich auch dich bitten, den text der pressenotiz zu der überlegung vom Prof. Stephan erneut zu lesen?

geprüft würde, wenn überhaupt, doch erst nach einem unfall eines senioren durch dessen schuld? nix ist mit freiwillig, sondern es ist als eine möglichkeit gedacht, den senioren nicht gleich den führerschein zu entziehen sondern, weil sie vielleicht auf mobilität per auto angewiesen sind, die auf den umkreis des heimatortes beschränkte variante zu ermöglichen?

ich hatte heute abend die möglichkeit, ein interview mit dem professor via tv zu dieser themtik zu sehen und war erstaunt, in ihm ebenfalls einen senior zu erkennen.

besonders erwähnte er die unsichere fahrweise auf autobahnen von einigen der senioren, die anlass zu unfällen geboten haben.

--
pilli

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von pilli †
als Antwort auf gila vom 26.07.2007, 22:06:19
Ich finde, wie ich die letzte Zeit verfolgen konnte (mußte), die meisten Unfälle entstehen durch Raserei (kein alter Mann mit Hut - lach - war daran beteiligt) und - durch LKW`s. Der "alte Mann mit Hut2 fährt halt a bissl langsamer - stört evtl. die, die es soooo eilig haben.
Dennoch hat er das Recht zu fahren.
Was habt Ihr gegen Hüte? Ich finde es diskriminierend - dieses Klischee-Denken.
--
gila
geschrieben von gila


sehr interessant deine beobachtung gila nur leider...

das thema lautet anders. auch nochmal eingangsbeitrag lesen?

--
pilli
gila
gila
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von gila
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 22:24:32
Tja - Mitdenken ist angesagt, liebe pilli. Das wärs wohl. Nicht sticheln - bzw. "Retourkutschen"... S m i l e .-....
--
gila
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von pilli †
als Antwort auf gila vom 26.07.2007, 22:57:44
???

--
pilli
simba
simba
Mitglied

Re: senioren-führerschein
geschrieben von simba
als Antwort auf pilli † vom 26.07.2007, 17:26:46
Möglicherweise ist die Zahl der Unfälle gestiegen, an denen ältere Menschen beteiligt sind - das wird sich noch mehr werden, weil es immer mehr ältere Leute gibt. Im Grossen und Ganzen sind mir die Alten dennoch lieber, als übermüdete LKW -und Busfahrer, rasende Führerscheinneulinge (zu denen ich leider auch meinen Sohn zählen muss) und alkoholisierte Autolenker. In unserem Ort gibts viele alte Menschen die mit dem Auto unterwegs sind - in unserem Haus eine Frau mit 85 und sie fährt und fährt und fährt - unfallfrei selbstverständlich Ich weiss nicht ob eine Prüfung so gut ist, denn da werden doch manche nervös und machen Fehler, die sie sonst nie machen würden - und schwupps ist der Schein und die Mobilität weg....
--
simba

Anzeige