Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.

Schwarzes Brett Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.

webmaster
webmaster
Administrator

Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von webmaster
Also ich eröffne gerade hier dieses experimentelle Thema "Twittern = Zwitschern". Ausgelöst wurde dies durch die Frage danach, was "Twittern" bedeutet. Es ist eine Art SMS ohne Antwort - weltöffentlich (s. Linktipp).
--
webmaster
enigma
enigma
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von enigma
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
(....)

"Das ist dann jetzt so sinnfrei, dass es schon wieder Sinn macht. „
(....)

Ist doch nett formuliert -
she. Linktipp!

Aber ich habe noch nicht "gezwitschert", obwohl es kein Problem wäre zu schildern, was ich gerade mache.
)




--
enigma
Medea
Medea
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von Medea
als Antwort auf enigma vom 15.06.2007, 08:36:33
Lache ein wenig -

dann ist wohl "twittern" genauso ein Kunstwort wie
"Poppen" ?

So richtig nett klingen ja beide.

"Tettern" schlage ich auch noch vor, wenn wir Kinder uns fast dabei überschlugen, unserer Mutter von unseren täglichen Erlebnissen zu erzählen, bremste sie ab mit den Worten: nun tetter nicht so, ich kann ja nichts richtig verstehen.....

Grüße von Medea.






Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von Medea
als Antwort auf enigma vom 15.06.2007, 08:36:33
Lache ein wenig -

dann ist wohl "twittern" genauso ein Kunstwort wie
"Poppen" ?

So richtig nett klingen ja beide.

"Tettern" schlage ich auch noch vor, wenn wir Kinder uns fast dabei überschlugen, unserer Mutter von unseren täglichen Erlebnissen zu erzählen, bremste sie ab mit den Worten: nun tetter nicht so, ich kann ja nichts richtig verstehen.....

Grüße von Medea.





eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von eleisa
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
Die Frage ist was tust du gerade, mmh

ich sitze mit einer Tasse Kaffee am PC und befinde mich in einer "schöpferischen Denkpause".
--
eleisa
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Twittern - gedanken an wese.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
was ich gerade denke:

schon wieder erinnert ein wort an wese, der seinerzeit sein kleines pc-hilfe-forum mit dem ST verlinkt hatte und der dann sehr genau auswählte, wer zugang zu diesem forum erhielt, damit nix stören konnte bei der sachlichen diskussion technischer fragen und antworten.

ich durfte eintreten in diese, seine hochheiligen hallen und schrieb, seinem wunsch entsprechend, artig und vorallem sachlich.

aber irgendwie und irgendwann bat ich wese, mittenmangs der jaaanzen sachlickeit ein "Zwitscherstübchen" zu öffnen und siehe da, der Meister erlaubte.

vielleicht zwinkert uns wese jetzt von irgendwo zu beim twittern?


Anzeige

enigma
enigma
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von enigma
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
Ist es nicht schön, auf irgendeine Weise zu spielen, auch oder gerade für SeniorInnen?

Ich schildere jetzt mal folgende fiktive Situation:

Ich registriere mich und "zwitschere" mal, und zwar zwitschere ich der ganzen Welt, dass ich im ST lese und schreibe.
Und wenn ich das jeden Morgen mache, manchmal vielleicht auch auf Englisch, wären die "Twitters" dann wohl so neugierig, dass sie alle den ST mal besuchen möchten (natürlich nur, wenn ich auch den Link vom ST angegeben hätte)?

Und nun meine Frage an den Webmaster?
Könnte dann das System wegen Überlastung zusammenbrechen?
Denn dann lass`ich es doch lieber....
)

PS
Erinnert Ihr Euch - by the way - an die Massenpanik, die s.Z. Orson Welles mit seinem Hörspiel ausgelöst hat? - she. Linktipp!
Ja, ja, die Macht der Medien!
--
enigma
nasti
nasti
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von nasti
als Antwort auf enigma vom 15.06.2007, 09:39:11

Hi Enigma!

Du bist großartig, habe mich amusisiert beim lesen, noch nie gehört über die „Panik“
welcher hat r. Als Orson Welles mit sein Hörspiel vom „Krieg der Welten“ ausgelost. Amerika geriet in Panik.

„Zwitschern“ hier wie die Vögelchen es tun? Ob die ältere Vogel zwitschern noch? Oder sind schon mit Sterbehilfe beschäftigt? Das am leben schon eine verlängerte Qual und Angst ist gut, man merkt nicht wenn wirklich in Jenseits landet am ende, schon hier und am leben hat alles ausgekostet.

Zwitsch zwitsch

Nasti

enigma
enigma
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von enigma
als Antwort auf nasti vom 15.06.2007, 10:24:46
Hallo nasti,

ich halte das Thema über "Sterbehilfe", besser gesagt, über Sterbegleitung und Palliativmedizin, für sehr wichtig.
Ich habe mich aber ziemlich zurückgehalten, weil ich im "wirklichen Leben" im Moment mit dem Thema befasst bin durch eine Freundin, die an Lungenkrebs erkrankt ist.

Das hat aber ihre Freude am Leben nicht getrübt und sie würde bestimmt "mitzwitschern", wenn sie das Medium nutzen würde. Sie ist schon etwas Besonderes.

Aber ich will hier nicht das Thema zweckentfremden. Vielleicht stelle ich einen Beitrag beim entsprechenden Thema ein, eben, weil ich es z. Zt. "miterlebe".

--
enigma
chris
chris
Mitglied

Re: Twittern - gedanken an wese.
geschrieben von chris
als Antwort auf pilli † vom 15.06.2007, 09:19:03
pilli schrieb am 15.06.2007 um 09.19:
> was ich gerade denke:
>
> schon wieder erinnert ein wort an wese, der seinerzeit sein kleines pc-hilfe-forum mit dem ST verlinkt hatte und der dann sehr genau auswählte, wer zugang zu diesem forum erhielt, damit nix stören konnte bei der sachlichen diskussion technischer fragen und antworten.
>
> ich durfte eintreten in diese, seine hochheiligen hallen und schrieb, seinem wunsch entsprechend, artig und vorallem sachlich.
>
> aber irgendwie und irgendwann bat ich wese, mittenmangs der jaaanzen sachlickeit ein "Zwitscherstübchen" zu öffnen und siehe da, der Meister erlaubte.
>
> vielleicht zwinkert uns wese jetzt von irgendwo zu beim twittern?
>
>


Also Wese, wird uns allen unvergessen bleiben, seine Art anderen zu helfen und nicht mal ein Danke dafür zu erwarten wird mir unvergessen
bleiben.

Pilli, ich bin sicher, er hätte seine Freude hier am neuen Forum und
er würde aber auch Freude am "twittern" haben. Ich weiss, dass er immer in der Kleinen Kneipe gelesen hat.

Und letzten Endes haben wir in der Kleinen Kneipe so gesehen schon
getwittert, als wir noch gar nicht wussten, was dieser Ausdruck bedeutet.

--
chris

Anzeige