Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.

Schwarzes Brett Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von eleonore
als Antwort auf Medea vom 17.06.2007, 10:26:13
klara ist auf der lauer nach fliegende smarties (fliegen).
ich amüsier mich königlich darüber...............zwitscher.
--
eleonore
chris
chris
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von chris
als Antwort auf pucki vom 17.06.2007, 10:39:37
pucki, ich versuchs mal.

schön, dein Kornblumenfeld

--
chris


hmmm bearbeiten kann man, aber löschen ???

Vielleicht gibt es dafür auch einen Trick??
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
gerade sinniere ich:

ob mich mein auto vermißt, wenn ich es so ganz alleine in der garage parke?

--
pilli

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von Medea
als Antwort auf pilli † vom 17.06.2007, 19:35:59
Ob sich meine kleinen Nachhilfeschüler schon auf mich freuen? Werde vorsichtshalber eine Tüte Gummibärchen einpacken.


Medea.
pucki
pucki
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von pucki
als Antwort auf Medea vom 18.06.2007, 08:52:09

--Lach, Medea, mein Mann hat die auch immer vorrätig!
Mögen wohl alle Kinder gern.

Heute treffen wir uns zu dritt in Arendsee - bin
schon gespannt, wie das "Beschnuppern" ausfällt!
pucki
nasti
nasti
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von nasti
als Antwort auf nasti vom 15.06.2007, 10:24:46

„Wie einst die Alten sungen - so zwitschern nun nicht mehr die Jungen!" - die Solidarität zwischen den Generationen scheint hinken.

Samstag Brücken Fest in Passau. Den ganzen Altstadt voll, Vernissagen, Musik, die ältere Leut /ich auch/ ist hoch gelaunt, die Sonne scheint, da kam eine 86 alte rüstige Dame und beschwerte sich so bei uns:
„ Ich setze und speise in alter Brauerei. Die jugendlichen haben sich so geäußert, das ich alleine darf nicht einen ganzen Tisch besetzten. Habe ich auch nicht! Sie könnten Sie sich bei mir hinsetzten, das möchten Sie aber nicht!! Ich habe verärgert mein Pilz dagelassen!“

Wir draußen mit Sonnen bestrahlten Höllgasse stehende gerade nach einer Vernissage, Frauen von 40-bis 67 / die eine 80 Jährige Grafikerin leider bekam plötzlich Demenz, ist nicht da gewesen/ / und einige Männer auch mit uns zwitscherten wir ganz empört—zwitsch -und zwitsch—die heutige Jugend, und einer sagte das vor 4000 Jahre war die Jugend genauso undankbar wie heute,
und jemand hat der Daniel Kublböck gesehen wie er schön und erwachsen geworden ist, und unsere Prominente Musikantin Barbara Cleaer hat überall Erfolg nur weniger in Passau, und in seinem Stadt ist keiner der König—zwitsch_zwitsch
die alte Dame war gefragt wie ist das möglich das Sie so gesund ist immer noch und fährt mit Wohnwagen durch die Gegend---Sie zwitscherte das Sie das ganze für unsere Ärzte bedanken kann, wir zwitscherten neugierig und fragten wer ist der gute Doktor gewesen, aber die gesunde alte Dame war schon weg ohne Antwort.
Bis tiefe Nacht zwitscherten wir über tausende Dinge in verschiedene Restaurants entlang Donau Samstag.
Gestern Sonntag suchten wir mit meinem gerade angereisten Freund die ganze Gegend durch. Alles wie ausgestorben, kein zwitschern, obwohl die Sonne schien bis späten Abends, unsere Zwitschfreundinnen waren schon versteckt.
In einem neu geöffneten Restaurant Budapest saßen alleine gelassen die Besitzer und rufen zu uns: „Hei Malerin, kennst du mich nicht mehr?“
Das große zwitschern fängt wieder an, da kam der Junior, der Senior hat Ihm zusammengeschissen aber er meinte das gutmutig, der Junior beleidigte Sie sich sehr, und ich sagte: „Siehst du Senior, nicht alle können Sie sich so verhalten wie in Bayerischen Film wo die Mutter schimpft ganz gutmutig mit Ihrem Sohn der dickem Komiker, die Zeiten haben sich verändert.“

Heuten zwitschern wir ganz normal, genauso wie unsere Vögeln hier in Garte.



Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von karl
als Antwort auf nasti vom 18.06.2007, 20:44:13
Ich ziehe mich jetzt zurück und nibble noch an einem Glas Rotwein. Grüße alle STler, streitet euch heftig, aber fair.

--
karl
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42
was ich ab jetzt tun werde?

die stunden zählen, bis ich morgen vormittag Sophie wiedersehe...endlich!

"omi meer; omi pool, omi esel..."; die täglichen anrufe, die so vieles ahnen lassen, bei ihr zu hinterfragen und sie, so weit die worte reichen, berichten lassen, darauf freue ich mich!

schon früh war ich heute morgen in Köln und habe von der haustüre aus eine lakritz-schnecken-spur gelegt bis in ihr zimmer.

--
pilli
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von Linta †
als Antwort auf webmaster vom 15.06.2007, 08:14:42

Hm, ich warte grad ungeduldig auf Lieblingsmann I um mich mit ihm hernach auf der Kieler Woche zu amüsieren ))

ninna
nasti
nasti
Mitglied

Re: Twittern - Was tust du gerade? Zwitschert doch mal.
geschrieben von nasti
als Antwort auf karl vom 18.06.2007, 21:45:40

--
Wir fahren sofort los nach Fontanella Cafe, wo auf uns wartet mein Sohn mit Schw. Tochter, es wird mein Geburtstag gefeiert. Ein Überraschung wo!
Obwohl ich deutlich gesagt hatte bei mir wird nur jede 5-te jahr gefeiert, jetzt bin ich satt jedes Jahr Geburtstag zu haben!!!
Sollte ich nicht nörgeln, die jugendlichen mache Sie sich Mühe, stattdessen das ich lade ein bin ich eingeladen, wo gibt so watt, aber so muss das sein, mein Sohn ist der Chef!!

Zwitsch

Anzeige