Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"

Schwarzes Brett Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"

Hyunaha
Hyunaha
Mitglied

Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von Hyunaha
Hallo liebe Senioren,

ich promoviere an der Uni-Bonn im Fachbereich Soziologie, und führe gerade im Rahmen der Promotion ein Projekt zum Thema »persönliche Öffentlichkeit im Social-Web« durch. In der Untersuchung geht es darum, wie das Internet bzw. unterschiedliche soziale Netzwerke genutzt werden. Die Befragung dauert ca. 10 Minuten und ist selbstverständlich freiwillig. Alle Angaben, die Sie in diesem Fragebogen machen, werden anonym behandelt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke genutzt.

Falls Sie neben dem Seniorentreff auch auf Facebook oder Twitter angemeldet sind, wäre es schön, wenn Sie an unserer Online-Befragung teilnehmen würden.

Dies hier ist die Umfrage für die Facebook-Nutzer

Dies hier ist die Umfrage für die Twitter-Nutzer

Als kleines Dankeschön für Ihre Mühe wird am Ende der Untersuchung eine Gewinnmöglichkeit zur Verfügung gestellt, wobei unter allen freiwilligen TeilnehmerInnen an dem Gewinnspiel 25 Gutscheine für den Einkauf bei Amazon im Wert von jeweils 20,- Euro verlost werden. Für weitere Fragen zur Untersuchung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht.

Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Teilnahme und Unterstützung!

Viele Grüße,
Hyuna Ha
Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Hyunaha vom 06.03.2013, 01:28:08
Das ist schon recht spannend was ich hier lese: Geld für eine solche Umfrage gibt es auch.
Möchte mich nicht wiederholen. - meinen Link hierzu im ST: Umfrage über facebook
Wobei ich die Bezeichnung "Liebe Senioren" oder "50Plus-Generation" auch schon wieder für überholt halte. - Ich selbst würde mich da eher für einen "älteren Erwachsenen" halten.
Hyunaha
Hyunaha
Mitglied

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von Hyunaha
als Antwort auf vom 07.03.2013, 08:31:33
Hallo Waldo,

danke für Deine Interesse und gute Kommentare.
Dein Vorschlag mit dem "ältere Erwachsener" statt Senioren werde ich sofort einsetzen
Und die Verlosung ist nur eine Dankeschön-Aktion von unserer Seite,damit wir uns für Eure kostbare Zeit und Mühe bedanken möchten. Nimm bitte nicht so übel

viele Grüße aus Bonn

Hyuna

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von olga64
als Antwort auf Hyunaha vom 06.03.2013, 01:28:08
GEstatten Sie mir bitte eine Frage: in meiner FAmilie und Freundeskreis gibt es einige promovierte Soziologen (allerdings gaben diese ihre Dissertation schon in jüngeren Jahren als Sie ab) und ich wüsste gerne, ob Sie dort jemand kennt oder von Ihnen schon hörte. Würden Sie deshalb Ihr Incognito lüften? Wenn dann meine familieninterne Prüfung positiv ausfällt, unterstütze ich Sie gerne. DAnke - Olga
Reise-Fee
Reise-Fee
Mitglied

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von Reise-Fee
als Antwort auf olga64 vom 18.03.2013, 15:48:25
Das hört sich nach einer sehr spannenden Umfrage an. In eine ähnliche geht auch meine Untersuchung zum Thema Reise und Soziale Medien.
Wäre es Ihnen vielleicht möglich Ihre Ergebnisse zu teilen, oder zukommen zu lassen. Am besten zeitnah .

Herzliche Grüße,
Anna
dethleffs
dethleffs
Mitglied

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von dethleffs
als Antwort auf Hyunaha vom 06.03.2013, 01:28:08
Die Umfragen hier häufen sich.
Auch ich habe bei der Reiseumfrage aus denselben Gründen wie die anderen User/Userinnen abgebrochen.
Nebenbei eine Frage: Ist man ohne Facebook und Twitter noch ein Mensch?
Ich glaube doch, dass die Leute im Seniorenalter nicht die Hauptgruppe bei Facebook sind. Vielleicht irre ich. 3 meiner 4 Enkelkinder sind bei Facebook, das 4. Enkelkind ist erst 6.
PS: Frau Olga, da bin ich ganz Ihrer Meinung.

Anzeige

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dethleffs vom 21.03.2013, 09:49:47
ich habe neulich einen bericht über facebook gesehen.
nur die teenies, die jeden pups über facebook der ganzen welt mitteilen müssen,
sind dort überwiegend vertreten.

24 stunden online - wenn möglich. wo bleibt da noch freizeit?

es gibt wirklich weitaus wichtigere dinge.
Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 21.03.2013, 11:09:43
ich habe neulich einen bericht über facebook gesehen.
nur die teenies, die jeden pups über facebook der ganzen welt mitteilen müssen,
sind dort überwiegend vertreten.

24 stunden online - wenn möglich. wo bleibt da noch freizeit?

es gibt wirklich weitaus wichtigere dinge.
geschrieben von karin2


Wenn`s nur so wäre. Leider ist es nicht so. facebook ist ein „Follower-Power-Abonennment-Management-System“ (wie Twitter, Google+) an dem niemand mehr vorbei kommt. - facebook lässt sich dabei von Google+ inspirieren und führt dabei ständig eigene „Follower funktionen“ ein. Richtig ist zwar das du die Wahl hast diese abzulehnen oder zuzulassen. Das ändert aber nichts an deinem Interessenklicks die du trotzdem dabei tätigst oder eben nicht tätigst. (Was du nicht machst, wird ebenfalls registriert.) - Klar ist auch das keine Verbreitung von Nachrichten schneller funktioniert. Auch hier ist fast täglich eine neue Umfrage im ST, die auch gewollt ist, da facebook das Internet ist? - Ich bin der Meinung, wir sollten einmal eine generelle Umfrage hier zu facebook starten. - Selbst fehlt mir schlicht die Zeit dazu. (Bin selbstständig.)
Hyunaha
Hyunaha
Mitglied

Re: Unterstützung bei einer Doktorarbeit: Umfrage zum Thema "Facebook / Twitter-Nutzung"
geschrieben von Hyunaha
als Antwort auf vom 25.03.2013, 10:06:55
Hallo Zusammen,

Die Facebook-Umfrage wurde mit großem Erfolg abgeschlossen. Etwa. 700 Facebook-Nutzer haben daran teilgenommen. Ich bedanke mich ganz herzlich an alle Teilnehmern, die sich die Zeit genommen und mich ermutigt haben. Danke, Eure Unterstützung war großartig!

Jetzt läuft unsere 2. Umfrage zum Thema "Twitter-Nutzung", sie wird voraussichtlich bis zum 22. Mai in Online sein. Also wer noch nebenbei twittert, bitte ich noch mal um Eure Teilnahme, und wer nicht, empfiel bitte die Umfrage weiter.

Die Ergebnisse der Studie werden wir (hoffentlich bald!) bekannt geben und mitteilen, wenn wir so weit sind. Danke für Eure weitere Unterstützung und einen schönen Wochenanfang wünsche ich Euch.

Herzliche Grüße aus Bonn,
Hyuna

p.s: Danke noch mal Olga64, Anna, und Karin2, dethleffs und Waldo für Eure Interesse und Diskussionen

Anzeige