Schwarzes Brett Walpurgisnacht

rolfwalter
rolfwalter
Mitglied

Walpurgisnacht
geschrieben von rolfwalter
Eben fällt mir ein, dass ich die Walpurgisnacht versäumt habe - das ist mir noch nie passiert, obwohl des dieses Jahr hier bsonders viele Fliegenpilze gibt ...,.
--
rolfwalter
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf rolfwalter vom 01.10.2007, 08:21:43
Das fällt Dir aber ein bissi spät ein - die Walpurgisnacht war doch Ende April ... das Fest, das in Frage kommt, ist erst Ende Oktober (Allerheiligen bzw Halloween ) Oder??
--
angelottchen
hafel
hafel
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von hafel
als Antwort auf angelottchen vom 01.10.2007, 08:31:27
Das fällt Dir ja sehr früh ein. Bist ein kleiner Spätzünder ))?
--
hafel

Anzeige

eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von eleisa
als Antwort auf rolfwalter vom 01.10.2007, 08:21:43
und, was willst Du mit dem Hinweis auf die Nacht"der Hexen" andeuten?
--
eleisa
rolfwalter
rolfwalter
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von rolfwalter
als Antwort auf hafel vom 01.10.2007, 08:33:10
Sonst hätte ich sie ja nicht versäumt
Ich mache meine Walpurgisnacht immer zur berbstlichen Tag- und Nachtgleiche, da hat es die hübscheren Hexen, das weiss nur niemand - ausser Goethe, aber was wusste der nicht?
--
rolfwalter
rolfwalter
rolfwalter
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von rolfwalter
als Antwort auf angelottchen vom 01.10.2007, 08:31:27
Allerheilig bin ich nicht, und Halloween hat bei uns ja gar keine Tradition - in den USA it das was anderes, da schenkt man den Kindern Äpfel und Süssigkeiten - und wer will, steckt da zuvor zerbrochene Rasierklingen und ähnliche Überraschungen für Kindedr hinein ....
..... nein, das ist kein gschmackloser Witz, hab's selber erlebt
--
rolfwalter

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von Medea
als Antwort auf rolfwalter vom 01.10.2007, 09:01:57
Ob ich auf dem Blocksberg oder zur herbstlichen Tag- und Nachtgleiche tanze, ist mir relativ egal,
Hauptsache, die Schuhe drücken nicht
und mein Tänzer hat gutes Durchhaltevermögen -

und eine Menge hübscher Hexen hat es im ST.

Medea


rolfwalter
rolfwalter
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von rolfwalter
als Antwort auf eleisa vom 01.10.2007, 08:56:25
und, was willst Du mit dem Hinweis auf die Nacht"der Hexen" andeuten?
--
eleisa



Garnichts - enfach mal etwas albern sein und Unsinn machen
--
rolfwalter
marianne
marianne
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von marianne
als Antwort auf rolfwalter vom 01.10.2007, 09:14:36
Ja, am 31.10. werden wieder Kinder rumbrüllend vor der Haustüre stehen, nachdem sie zuvor "Sturm klingelten"!
Da werd ich wieder, wie schon 2 -3 Jahre zuvor, runterrufen:"Bei mir ist nicht Halloween, sondern Reformationstag! Sagt das in der Schule...."

Soooo evangelisch bin ich noch.
--
marieke
astrid
astrid
Mitglied

Re: Walpurgisnacht
geschrieben von astrid
als Antwort auf rolfwalter vom 01.10.2007, 09:10:21
So kenne ich das auch mit Äpfeln und Süssigkeiten
hier bei uns.

Aber sagt mal:
Wer war diese Walpurgis eigentlich?War es eine Hexe?
Meistens ist es doch so,daß man den Ursprung,also
wo es her kam,garnicht mehr weiß.
Man macht mit oder auch nicht,je nachdem wo man wohnt.
Ist doch ein Harzer Brauch soviel ich weiß.

Liebe Grüße,Astrid

Anzeige