Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

darklady
darklady
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf karl vom 12.05.2008, 21:44:49

"Daneben" ist ja wohl völlig untertrieben !!!
Da geht mir das Messer im Sack auf, wie die Badener sagen !!!
Mein erster Gedanke war, als ich den Artikel las : ab in die Tonne !
Den Senioren hier einreden zu wollen, dass nur wer arbeitet nicht einsam ist.... was für ein Unsinn.
Naja der Rest der Geschichte ist wohl hoffentlich jedem klar ersichtlich.
Wer um Gottes Willen wäre so blöde einem Internetfake namens Gruftie Geld zu geben ??? Keine Bank macht sowas, also warum dann ausgerechnet hier unsere Senioren???
Dreistigkeit hat ab jetzt einen Namen : Gruftie
darklady
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf karl vom 12.05.2008, 21:54:29
wenn ich überlege.........vor einigen wochen sollten wir unsere spargroschen von caritas verwalten lassen, und der kerl war genauso penetrant........jetzt sollen wir patentierte fusskachelöfen sponsern (dicke socken und 'ne wärmflasche tun es genauso gut).......ich frage mich, obwohl ich noch keine richtige gruftie bin, für wie senil und grenzdebil hält man uns??

die HP von gruftie gmbh. ist dürftig, und lockt nimanden hinterm ofen vor.
ich kann dann diese 50.000 € genausogut in fusskachelofen werfen.

was mir kopfzerbrechen bereitet, was hat diese ganze schmarren mit den eingangs frage zu tun.......*was bleibt von uns, wenn wir einmal gehen?*

spotzende erben, weil man die kohle obskure gmbh's vermacht hat???

werter gruftie,
hier schreiben zwar überwiegend leute, die den zenit ihres lebens hinter sich haben, aber verblödet sind die deswegen noch lange nicht.
und einige sind gegen bauernfängerei hochgradig allergisch.
--
eleonore
darklady
darklady
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf eleonore vom 13.05.2008, 07:54:17

Ich überlege doch gerade mal, ob man nicht mal dem hiesigen Finanzamt nen kleinen Tip geben sollte.
darklady

Anzeige

gruftie
gruftie
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von gruftie
als Antwort auf darklady vom 13.05.2008, 00:51:18
Ist da auch nur einer unter euch dem ich was genommen oder von dem ich was erschlichen habe ... der werfe den ersten Stein.
Alle sonstigen destruktiven diesbezüglichen Argumente sind tatsächlich für "die Tonne". Schade dass die sich ergebenden vielen Vorteile nicht erkannt werden. Was bleibt? Briefauszug von einem der weiß wovon er redet: "...nicht aufgeben. Qualität setzt sich durch. Ich bin auch Leiter eines Institutes. Was glauben Sie wie viele Patente der Universität vergammeln? Es fehlen wahrscheinlich Leute wie Sie, die nicht aufgeben, sondern verbessern, durchhalten. Von dem Gründer von Walmart wird gesagt: 10x hingefallen und 11x aufgestanden. Ich habe schon mehrfach Bekannte und Freunde auf gruftie angesprochen. Herzliche Grüße Jochen Röpke"
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf gruftie vom 12.05.2008, 21:12:32
Du liebe "Morgenrot" wärst z.B. der ideale Sponsor! Hast fast keinen Anhang. Niemand der wohlwollend an dich gerne denkt und dazu den stimmigsten Namen für diese erste gespendete Fertigungsstätte: die Morgenrot-Stiftung . Schöner könnte ein Anfang nicht heißen. Siehst du wie schnell und stimmig da Leben eingehaucht werden kann. Sowas läßt sich nicht planen - sowas wächst von allein. Ich habs bloß irgendwann angeschubst ... und seitdem immer gelöhnt. Dein Gruftie


@ Gruftie

Das ist ja wohl der Oberhammer. Geht es noch schleimiger? Ich fasse es nicht. Mit was für perfiden Methoden versucht wird, alleinstehenden Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen ist schon echt widerlich. Schämst Du Dich eigentlich nicht Gruftie?

@ Morgenrot

Lass Dich da nur nicht einlullen Morgenrot. Es ist allzu ersichtlich, dass Gruftie nur Dein Bestes will, nämlich Dein Geld.

Liebe Grüße,

--
woelfin
darklady
darklady
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 08:10:23

Mir kommen gleich die Kullertränchen.
darklady

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 08:10:23
Ist da auch nur einer unter euch dem ich was genommen oder von dem ich was erschlichen habe ... der werfe den ersten Stein.
Ich bin auch Leiter eines Institutes. Was glauben Sie wie viele Patente der Universität vergammeln?



werter gruftie,

ob sie irgend zusage, zwecks sponsoring erhalten haben, oder nicht.......ich weiss es nicht.
es gibt hier eine *private nachricht* funktion, was nicht einsehbar, bzw. nur für den adressaten lesbar ist.
allerdings ist auf ihre hiesige HP zu sehen, dass sie bis dato keins bekommen, bzw. verfasst haben.
auch gut.

mich würde brennend interessieren, was sie für einen institut leiten, auf diese obskure ofen-werbe-seite ist das nicht richtig zu entnehmen.

sie scheinen aber nicht begriffen haben, dass hier zwar menschen schreiben, die größtenteils über 50 sind, aber noch lange nicht dämlich.

und noch was, hier kommen doch recht häufig irgend krude typen rein, die warzen mit ein wimpernschlag heilen können............
rheuma oder gicht mit ein zahnstocher auspendeln.....stiftungen anbieten, natürlich gemeinützig...... und altersheime in busch offerieren incl, kobras am lokus....aber alle wollen in endeffekt nur eins....an unsere geld zu kommen.

glauben sie mir eins, sie können sich eins abschleimen, bis sie schwarz werden,aber kritische fragen entkommen sie nicht.

was ihre posting an morgenrot angeht, ist an frechheit und zudringlickeit, incl. unangemessene mutmaßungen kaum zu überbieten.

PS:

weiss übrigens Prof. Röpke, dass sie ihm hier als referenz missbrauchen?
ich kann gerne Prof.Röpke anschreiben.
--
eleonore
gruftie
gruftie
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von gruftie
als Antwort auf eleonore vom 13.05.2008, 08:23:51
Liebe Eleonore!
Heftig und deftig teilst du aus und ich versteh dich sogar.
Bezüglich dem Professor ist dies einer von vielen ähnlich lautenden Schreiben die man so im Laufe der Zeit erhält. Allerdings habe ich nicht vorher angefragt ob ich auszugsweise mich auf ihn berufen darf. Bin mir aber absolut sicher hier abermals Unterstützung durch ihn dafür zu finden.
Was bleibt ist die Tatsache dass es eine Gründung von Ü50 Arbeitsinnitiative gegeben hat (von Grufties für Grufties - mit Erfindungen welche aus klimatechnischer Notwendigkeit wichtig sind)und weitere geschützte Innovationen bereits darauf warten ebenfalls von Senioren umgesetzt zu werden (nächste Umsetzung: Erfindung mit welcher man die Städte begrünen kann = Feinstaubreduzierung und saubere Luft usw.). Dieser Schneeballeffekt läuft bereits. Aber braucht auch seine stimmige Zeit und weitere Unterstützung. Warum: damit was bleibt wenn wir mal gehen! Und erstmals benennen wir als Dankeschön eine Fertigungsstätte nach einem Sponsor.
Was ist daran nun schlecht? Gruftie
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 09:01:13
was daran schlecht ist???

die methode ist schlecht, die vermeintliche naivität und dummheit, gutgläubigkeit ältere menschen ausnutzen wollen......dass ist grottenschlecht.

ich bin auch nicht erpicht darauf, dass eine stiftung dann* fußkachelofen-stiftung eleonore* oder so ein blödsinn meinen namen trägt.
und ich denke , anderen wollen so ein hanebüchene unsinn auch nicht unbedingt.

aber für ein sponsoring von 50.000 € haben schon manche gäule vor den apoheke gereihert.

ich werde mich auch beim prof. röpke erkundigen, ob ihre angaben stimmen.

wenn ich schneeballsystem höre, schrillen meien alamrglocken in lauteste und höchste töne.

was mich verwundert, warum sie meine frage nach ihre *position* als instituts leiter beantworten.

(nächste Umsetzung: Erfindung mit welcher man die Städte begrünen kann = Feinstaubreduzierung und saubere Luft usw.).


wie wäre es mit bäume pflanzen??ohne erfindung, oder muss daniel düsentrieb erst die junge bäume behandeln??
oldies an die blumenkästen??
freiheit für die geranien???

--
eleonore
adam
adam
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von adam
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 09:01:13
Was ist daran nun schlecht? Gruftie


Zum Beispiel der Name: Siehe hierzu Gruftie

und selbst richtig geschrieben: Grufti


assoziiert dieser Name das Gegenteil von dem, was Du ausdrücken möchtest.

Die Grenzen zwischen seriös und unseriös sind fließend. Aber hier im ST einen Thread zu eröffnen, schmalzig abzufragen "Was bleibt von uns wenn wir mal gehen" und durch die Hintertür mit dem Geschäftlichen zu kommen, finde ich zumindest sehr "unglücklich".

Wie wäre es gewesen, sich erstmal an den Webmaster zu wenden?

Im Übrigen würde ich es mir verbitten, sollte mich jemand als "Grufti" bezeichnen und ich bin älter als Du.

--

adam

Anzeige