Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf angelottchen vom 13.05.2008, 15:11:16
Nun, das ist jedem selbst überlassen wie er das handhabt.
Ich für meinen Teil fahre mit meiner Verweigerungshaltung sehr gut.

Ich meide die privaten TV Sender gänzlich, komme somit nicht in Versuchung irgendein dubioses Angebot,wie z.B Gewinnspiele per SMS, Voting, Faxabruf und vieles mehr, zu nutzen!
Threads die nicht kommentiert sind, lasse ich links liegen.
Threads mit vielen Kommentaren sind anziehend, die menschliche Neugierde
steht dabei im Vordergrund.
Als ich diesen Titel gelesen habe war mir klar , das gibt nur wieder Zoff.
Warum also die Nerven strapazieren, ich brauche das nicht.
--
susannchen
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von bongoline
als Antwort auf angelottchen vom 13.05.2008, 15:11:16
Es wurde in diesem Thema jetzt schon von Entrümpelung geschrieben und im Eingangspostin von Gruftie stand zu lesen:

...unsere jetzige und vor allem die kommende Seniorengeneration braucht Einbindung ins Arbeits- und Beschäftigungsleben auch um Vereinsamung bzw. Armut vorzubeugen.


und da kam mit jetzt die Idee, so vieles unter einen Hut zu bringen. Wie oft habe ich Ansichtskarten gekauft, die nicht geschrieben wurde und jetzt in den jeweiligen Reisebüchern liegen.

Beschäftigung: ich schreibe diese Ansichtskarten an Gruftie, da bin ich mehr als ausgelastet beschäftigt

Vereinsamung: beim Schreiben kommen Reiseerinnerungen hoch, wirken also Vereinsamung entgegen

Armut: statt Briefmarken zu kleben schreibe ich auf die Karte "Porto zahlt der Empfänger", da kann ich mir viel einsparen

Entrümpelung: einiges ist dann aus meiner Wohnung entsorgt

Und vielleicht verkriecht sich irgend eine Ansichtskarte bei Gruftie - ja dann weiß ich wenigstens, daß was von mir bleibt, wenn ich mal gehe

--
bongoline
eko †
eko †
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von eko †
als Antwort auf bongoline vom 13.05.2008, 16:07:20
Eigentlich wollte ich mich an Bongolines Ausführungen noch anhängen und meine Meinung zu dem von ihr zitierten Satz aus Grufties Beitrag kund tun.

Aber dann habe ich den Eingangsbeitrag gelesen.........und da ist mir die Lust vergangen!

Das ist doch nichts weiter als eine schlecht verbrämte Bettelei um Geld, sonst nix! Und da ist mir die Lust vergangen, auch wenn man zum Thema "Was bleibt von uns?..." schon auch etwas Tiefsinnigeres schreiben könnte.

Doch so ist es besser, man schweigt.......und das soll dem Vernehmen nach sogar......Gold wert sein.(
--
eko

Anzeige

jo
jo
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von jo
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 11:48:36
Als ich das Thema las, dachte ich: Okay, lohnt sich, da reinzuschauen. Als ich weiterlas, dachte ich zunächst an einen fake, auch ein Besuch auf deiner HP brachte mich da nicht weiter. Als ich dann noch weiter las, war ich zunächst mal sprachlos. Es klang ja schon an, mit einem solchen Anliegen wendet man sich zunächst an den Webmaster und legt Fakten und/oder Referenzen vor, aber man veranstaltet keine virtuelle Kaffeefahrt.

Aber auch damit kämen wir hier zurecht. Senior sein heißt nicht automatisch das Urteilsvermögen zu verlieren.

Unverfroren, um nicht zusagen niederträchtig, jedoch das Angebot an Morgenrot.
Unverschämt die Behauptung über uns, „überhaupt kein Blick über die Grenzen des eigenen Gartenzaunes“ zu haben.
Unsensibel das dubiose „Freundschaftsangebot“ an Woelfin; damit bringst du sie nicht nur in unnötige Verlegenheit, du zeigst auch deine oberflächliche Deutung von Begriffen wie „Freundschaft“ oder „Seelenverwandtschaft“. Sieht es da bei „Ehrlichkeit“, „Vertrauen“, „Zuverlässigkeit“ und „Integrität“ bei dir genauso aus?

Vielleicht tue ich dir ja auch Unrecht und du hast tatsächlich ein edles Anliegen? Dann freilich hast du die falsche Strategie gewählt. In diesem Fall lässt man die Fakten für sich selbst sprechen, hält sich im Hintergrund und an einen gutgemeinten Rat.

--
jo
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von baerliner
als Antwort auf susannchen vom 13.05.2008, 14:06:56
Warum stellst du dich nicht auf den Markt und schreist deine Flausen herraus als hier die Senioren zu verarschen?
--
susannchen


Mein erster Eindruck war der, den alle hier von Gruftie alias Rainer Dubrikow haben.

Aber immerhin berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk MDR von seiner Erfindung des Mini-Elektrokachelofens

Mehr über den Elektroofen kann man hier nachlesen

Nun kommt aber der Hammer der Verarschung, wenn man nach Patenten des Herrn beim Deutschen Patent- und Markenamtes sucht:

Der Herr isr schlicht und einfach dort nicht bekannt.

Wohl aber findet man ein "Patent" für einen Elektrotischofen bei dem obskuren "Amt"

Ob Gruftie nun ein Spinner, Gauner oder sonstwas ist, interessiert mich nun nicht weiter.
--
baerliner
simba
simba
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von simba
als Antwort auf baerliner vom 13.05.2008, 17:18:53
Von ihm wird eine Menge Elektroschrott bleiben wenn er mal geht.....
--
simba

Anzeige

darklady
darklady
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 14:00:24

Dieser Begriff "Rentnerinnen-Handtaschenräuber " aus Deiner Feder sehe ich schon glatt als Selbsterkenntnis !!!
darklady
gruftie
gruftie
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von gruftie
als Antwort auf baerliner vom 13.05.2008, 17:18:53
Also Baerliner - wahrlich übelst recherchiert! Du wirdt beim Suchbegriff auf der DPMA-Seite unter Namenseingabe logischerweise nie was finden weil dort alle Einreichungen unter IPC-Nummern oder Einreichungsbezeichnungen archiviert sind.
Es ist aber nicht so wichtig dir all die vorhandenen Unterlagen und Urkunden zukommen zu lassen aber die Allerneueste kannst du unter www.ebay.de Suchbegriff: 290228918692 Bezeichnung: "Greener City - bepflanzbare Elemente +Fläche -Wasser" ersehen. Die dazugehörige Urkunde ist übrigens auch als Photo dabei. Dies schreibe ich da es ein weiterer Versuch ist für irgendeine neu zu gründende Senioren-Fertigungsstätte Finanzierungsgelder aufzutreiben.
Man muß immer was aufgeben im Leben um was Neues zu erreichen!
Der Teil der dann übrigbleibt könnte als weitere Erfindung ebenfalls von "Grufties" gefertigt werden. Dies ist dann was übrig bleibt! Diese Erfindung habe ich u.a. an ca. 100 Konsulate dieser Welt ausführlichst gemailt damit diese die Hunger- und Wasserprobleme damit etwas lindern können - vor allem die heissen Länder. Gruftie
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 18:44:01
Man muß immer was aufgeben im Leben um was Neues zu erreichen!



am besten geben sie auf, uns so ein schmarren vorzusetzen, und hier um geld wimmern.
--
eleonore
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von baerliner
als Antwort auf gruftie vom 13.05.2008, 18:44:01
Also Baerliner - wahrlich übelst recherchiert! Du wirdt beim Suchbegriff auf der DPMA-Seite unter Namenseingabe logischerweise nie was finden weil dort alle Einreichungen unter IPC-Nummern oder Einreichungsbezeichnungen archiviert sind.
Es ist aber nicht so wichtig dir all die vorhandenen Unterlagen und Urkunden zukommen zu lassen aber die Allerneueste kannst du unter www.ebay.de Suchbegriff: 290228718652 Bezeichnung: "Greener City - bepflanzbare Elemente +Fläche -Wasser" ersehen. Die dazugehörige Urkunde ist übrigens auch als Photo dabei. Dies schreibe ich da es ein weiterer Versuch ist für irgendeine neu zu gründende Senioren-Fertigungsstätte Finanzierungsgelder aufzutreiben.
Man muß immer was aufgeben im Leben um was Neues zu erreichen!
Der Teil der dann übrigbleibt könnte als weitere Erfindung ebenfalls von "Grufties" gefertigt werden. Dies ist dann was übrig bleibt! Diese Erfindung habe ich u.a. an ca. 100 Konsulate dieser Welt ausführlichst gemailt damit diese die Hunger- und Wasserprobleme damit etwas lindern können - vor allem die heissen Länder. Gruftie


Und warum nennst Du nicht hier der Einfachheit halber die IPC-Nummer, unter der man die Pateninformation finden kann? Aber ich bin kein Experte in Patentfragen, trotzdem habe ich über das Angebot DEPATISnet durch Eingabe des Einreicher-/Erfindernamnes in der Suchmaske für Einsteiger u.a. die Info zum Mini-Kachelofen gefunden (siehe Linktipp)

Jedendalls hast Du Dich mit Deinen Beiträgen hier sehr schlecht verkauft. Ob Du hier Sponsoren für Deine Vorhaben finden wirst, wage ich zu bezweifeln. Trotzdem viel Erfolg.

--
baerliner

Anzeige