Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Was für ein armer Tropf!

Schwarzes Brett Was für ein armer Tropf!

old_go
old_go
Mitglied

Was für ein armer Tropf!
geschrieben von old_go
Es steht heute in der Zeitung:

Der Rentner Hans Schoreit (68) aus Schönau im Odenwald

hat in 16 Städten,in denen Udo Jürgens seine Tournee geplant hat, eine sogenannte

"Männersolidaritätsdemo"

angemeldet,
um gegen Udos Lied:"Der Mann ist das Problem"
mit drei eigenen Liedern dagegen zu protestieren.

Am 24.10. beginnt er damit in Heilbronn .

Der frühere Sozialpädagoge ist der Meinung,
daß bei derartig männerfeindlichem Text immer etwas hängen bleibe.

Er soll ein Video aufgenommen haben,in dem er mit einem skurrilen
Stachelhelm zu sehen ist und seine Protestlieder vorträgt.

Ob dem armen Tropf noch zu helfen ist???

Gudrun
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von Felide1
als Antwort auf old_go vom 23.10.2014, 08:55:57
Gudrun,

nicht nur der Rentner kann so was, unsere Politikerinnen haben mit ihren Anhängsel Töchter bei unserer Bundeshymne auch geglaubt so die Damen hervorzuheben, den wenn nur Söhne gesungen wird die Damen nicht anerkannt werden.Ich persönlich finde so etwas lachhaft, da frage ich mich haben diese Menschen gar kein Selbstbewusstsein.

LG Felide
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf old_go vom 23.10.2014, 08:55:57
Damit bestätigt er ja Udos Song Der Mann hat ein Problem



....und ganz sicherlich wird bei ihm irgend etwas davon hängen bleiben.

Dem feingeistigen Gehalt dieses Textes von Hans Schoreit sowie den harmonischen Klängen seiner Gitarre wird sich kein sensibles Männerohr entziehen können.

justus

Anzeige

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf old_go vom 23.10.2014, 08:55:57
'der mann ist das problem'

trifft ja in vielen fällen auch zu.

die aktion ist lachhaft. zeigt sie doch, daß dieser mensch nun
überhaupt keinen sinn für humor hat. wenn er den text genau hören
würde, könnte er viele parallellen ziehen.

sicherlich ist er neidisch, weil UDO noch immer mit seinen 80 jahren
ein frauenliebling ist.
Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf old_go vom 23.10.2014, 08:55:57
Der Sozialarbeiter vertritt eine andere Meinung,die Dir nicht gefallen muß.Was mich sehr stört ist die Bezeichnung : Armer Tropf oder auch Gartenzwerg für Deinen Gärtner
Sorry,möchtest Du so genannt werden ?

Gruß
Inga
old_go
old_go
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von old_go
als Antwort auf vom 23.10.2014, 10:05:08
Der Sozialarbeiter vertritt eine andere Meinung,die Dir nicht gefallen muß.Was mich sehr stört ist die Bezeichnung : Armer Tropf oder auch Gartenzwerg für Deinen Gärtner
Sorry,möchtest Du so genannt werden ?

Gruß
Inga
geschrieben von inga


Ingalein

deine Kritik an meiner Ausdrucksweise ist völlig unangebracht!

1.
Meinen "Gartenzwerg" durfte ich mit seiner ausdrücklichen Genehmigung so nennen!
Er ist klein und so dünn geworden und konnte bis vor Kurzem unendlich viele große Arbeiten erledigen!
"Zwerg" wurde in Anlehnung an die fleißgen Heinzelmännchen gewählt
und,weil er früher mal Gärtner war....

2.
der von dir fälschlicherweise "Sozialarbeiter" Genannte
war;

Sozialpädagoge

und,wenn ich einen offenbar humorlosen Kerle,
der sich scheinbar wichtig machen will,
als "armen Tropf" bezeichne,ist das absolut kein Grund,mich zu kritisieren!

...dir auch noch einen schönen Tag

Gudrun

p.s.
das beanstandete Lied doch schon seit Jahren "auf dem Markt"

Anzeige

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf old_go vom 23.10.2014, 13:10:12
Hallo Gudrun,

eigentlich ist es doch egal,welchen Beruf jemand hat,in meinen Augen ist ein Mensch nie ein armer Tropf,Hohn und Spott tat noch nie jemanden gut..
Ich denke,Du hast meinen Einwand nicht verstanden,ist ja jetzt auch egal..
Dir auch einen schönen Herbsttag.
LG Inga
old_go
old_go
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von old_go
als Antwort auf vom 23.10.2014, 13:46:02
Inga

merkst du nix??

hier kann jeder seine eigene Meinung zum Ausdruck bringen
--ohne--sich unangebrachter Kritik aussetzen zu müssen!

G.
old_go
old_go
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von old_go
als Antwort auf justus39 † vom 23.10.2014, 09:23:34
Damit bestätigt er ja Udos Song Der Mann hat ein Problem



....und ganz sicherlich wird bei ihm irgend etwas davon hängen bleiben.

Dem feingeistigen Gehalt dieses Textes von Hans Schoreit sowie den harmonischen Klängen seiner Gitarre wird sich kein sensibles Männerohr entziehen können.

justus


Herzlichen Dank,Justus!

Das hoffe ich doch!

Gudrun
Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Was für ein armer Tropf!
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf vom 23.10.2014, 10:05:08
Der Sozialarbeiter vertritt eine andere Meinung,die Dir nicht gefallen muß.Was mich sehr stört ist die Bezeichnung : Armer Tropf oder auch Gartenzwerg für Deinen Gärtner
Sorry,möchtest Du so genannt werden ?

Gruß
Inga
geschrieben von inga


Weiß gar nicht was Du hast,
"armer Tropf" ist doch noch eine harmlose und milde Bezeichnung!

Auch wer seinen Gärtner "Gartenzwerg" nennt, muß das nicht als negative Bezeichnung gewertet werden, kann auch ein liebevoll gemeinter Begriff sein.
Kommt immer im Zusammenhang und Umstände an.

Übrigens ...
meine Tochter nennt mich gelegentlich auch mal "ihre Mum-Mumie".
Weil ich mich viel mit der Ägyptologie und dem Alten Ägypten beschäftige.
Ich lache darüber, weiß wie sie es meint, auch wenn sie gelegentlich vielleicht mal von ihrer Alten spricht.

Man sollte nicht alles immer so eng sehen!

Diese sogenannter "arme Tropf" scheint total humorlos zu sein.
Ich konnte schon immer auch über Blondinenwitze lachen, obwohl ich als ich jung war auch Blond war

Soll der humorlose Rentner doch weiter singen, protestieren und sich vielleicht zur Lachnummer machen, ist sein Problem ))

Monja

Anzeige