Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Wie ist es mit einer Geschenkebox?

Schwarzes Brett Wie ist es mit einer Geschenkebox?

astrid
astrid
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von astrid
als Antwort auf carlotta vom 22.03.2009, 20:17:58
Hallo Carlotta, Karin und Peter,
es muß nicht immer was großes sein.
Kann ja auch was selbergemachtes
sein, gebastelt oder oder...

Lieben Gruß und habt Dank für
Eure Ideen.
minu
minu
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von minu
als Antwort auf astrid vom 22.03.2009, 20:24:42
Es gibt leere Bierdeckel, die bemale ich mit Glückssymbolen, Sonne, Mandalas,usw.
mit Filzstiften und dann mit Lackspray ,damit die Farbe nicht abfärbt.
Kinder machen das auch gerne.
Gruss Emy
--
minu
old_go
old_go
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von old_go
als Antwort auf astrid vom 22.03.2009, 17:17:20

Diese horrende Preissenkung wird schon einen Grund haben!
Was wirklich gut und bewährt ist,behält seinen Preis!

Ich benutze 2 Spezialkochtöpfe,die in wenigen Minuten vitaminreich unter Druck garen,was in anderen sogenannten Supertöpfen Strom und Zeit braucht,vom Vitaminverlust etc ganz zu schweigen.

Beispiel:Blumenkohl ins kochende Wasser gegeben ist in 2-3- Minuten
gar


Sieht man,was bei diesen dä....... Kochschauen,an Töpfen,Schüsseln etc benutzt wird,stehen mir die Haare zu Berge!

Das muss doch alles wieder gereinigt werden!!

Unnötiger Wasser-Strom/Gas-verbrauch,vom Zeitaufwand und Platz im Küchenschrank ganz zu schweigen!!




Anzeige

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf old_go vom 23.03.2009, 07:08:26

Diese horrende Preissenkung wird schon einen Grund haben!
Was wirklich gut und bewährt ist,behält seinen Preis!
geschrieben von gudrun_d

Da diese Angebote immer nur 24 Stunden gültig sind, würde es sich garnicht rechnen, dafür 2. Wahl einzukaufen.
Außerdem würden die Markenhersteller da kaum mitmachen, sie haben schließlich einen Namen zu verlieren.

Auch der Schnellkochtopf rechnet sich nicht immer.

--
rolf
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Linta † vom 22.03.2009, 17:24:13
Da hätte auch meine Frau keine grosse Freude, wenn ich damit aufkreuzen würde. Auch nicht, wenn ich z.B. mit einem Nähset und einem Pack Knöpfe.....

--
schorsch
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf vom 22.03.2009, 20:19:11
Ein Indiearmenehmen und dazu ein Kuss erfreuen die Meinige viiiiel mehr. Aber damit dies nicht mit der Zeit seine Wirkung verliere, übertreibe ich es nicht (

--
schorsch

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von old_go
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 09:35:49
<Auch der Schnellkochtopf rechnet sich nicht immer.>

hier irrt Rolf!!!!!!!!!!!

Seit 53 Jahren bin ich begeisterte Dampftopfköchin,sogar Braten werden vorzüglich,sofern man nicht den Römertopf im Backofen vorzieht!

Nun,Braten muss ich nur für Gäste zubereiten,da selber Vegetarierin

Gudrun
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf old_go vom 23.03.2009, 09:53:39
Für ein Ei den Schnellkochtopf nehmen?
Wie soll sich das rechnen?
--
rolf
old_go
old_go
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von old_go
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 09:57:01

Rolfiboy

wir haben doch noch nicht den 1.April)

denkste,ich wär total bleeeed?)

bin zwar schon bischen "Asbach",habe aber den festen Glauben noch
"ganz bacher"
zu sein............

und wenn du nicht die Schwabensprache kennst,musst du halt-so du magst-nachfragen,was "bacher" heisst.......


susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 09:57:01
Sie schreibt doch "53Jahre", das sagt doch alles. *lach*
--
susannchen

Anzeige