Sonstiges Ist das Liebe?

Freidenker
Freidenker
Mitglied

Ist das Liebe?
geschrieben von Freidenker
Freidenker(Freidenker)


Was ist Liebe?

Was meint ihr?

Liebe Grüsse aus der Freidenker Galerie
Love and Peace
Rainer Ostendorf
mutzelchen
mutzelchen
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von mutzelchen
als Antwort auf Freidenker vom 17.03.2013, 16:05:44
Hallo Freidenker,
zunächst einmal: ich habe in Dein Profil geschaut. Du gibst Dein Alter mit 60 an.
Und jetzt möchtest Du wissen, was Liebe ist!
Ich will ja nicht gemein sein, aber ich finde es erstaunlich, dass Du es bis jetzt noch nicht herausgefunden hast!
Für mich ist es das stärkste Gefühl, dass man überhaupt haben kann, und zwar ganz gleich, ob es Mutterliebe oder die Liebe zu einem Partner ist. Vor allem ist es ein Gefühl, das nichts fordert, höchstens dass man wiedergeliebt werden möchte. Aber selbst wenn das nicht geschieht, stirbt die Liebe (leider!) trotzdem nicht. Mit dem Verstand kann man es nicht erklären, es ist wie eine Krankheit, von der jeder befallen werden kann.
Insofern kannst Du Dich vielleicht sogar glücklich schätzen, wenn Du diese "Krankheit" noch nie hattest; aber ich bedaure Dich in dem Fall trotzdem!
slash
slash
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von slash
als Antwort auf Freidenker vom 17.03.2013, 16:05:44
RTL- Fernsehschauende. Ohne Popkorn.

...
slash

Anzeige

johanna
johanna
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von johanna
als Antwort auf slash vom 22.03.2013, 15:19:29
Die Liebe bringt uns erstes Glück
sie ist sehr gross, reicht weit zurück.
Erblickt das Auge diese Welt,
uns Liebe schon umfangen hält.

Die Elternliebe - klar und rein
führt so in's Leben uns hinein.....
Die Nächstenliebe macht bereit
den Menschen für die Menschlichkeit.

Wie oft hilft uns im Weltgetriebe
wahre Freundschaft - Bruderliebe,
sogar die Liebe fremder Leute
verschönt uns unsere Daseinsfreude.

Und wenn uns dann die Himmelsmacht
der grossen Lebe selbst packt
wenn man, was für sich selbst gewonnen
verströmt - von Liebe ganz benommen
auf einen Menschen nur - zunächst,
der meistens anderen Gechlechts -

dann wird das Herz ganz gross und weit
es schwelgt in höchster Seligkeit

soviel zu der Frage.......
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von olga64
als Antwort auf mutzelchen vom 22.03.2013, 14:44:52
Also so idealisiert ist Liebe nun leider nicht (weder die Liebe zu Kindern noch zum Partner). Es beginnt meist sehr schön und prickelnd, aber das ist dann die Phase der Verliebten, die aber sicher bald vorbei ist, wenn der Alltag einkehrt.
Und auch Liebe stirbt, sei es nun, dass man den Alltag mit dem Partner nicht mehr erträgt oder irgendeiner aus dem Verbund austritt und sich andere Partner sucht. Die vielen Scheidungen geben ein gutes Beispiel dafür ab.
Und bei der (Mutter)-Liebe zu Kindern kommt dann oft zu schnell der tragische Moment, dass Kinder die Eltern verlassen und diese oft nicht mit der neuen PartnerIn des Sohnes oder der Tochter einverstanden sein können (auch hier ist ja oft Eifersucht im Spiel).
Ich persönlich habe nach vielen Irrungen und Wirrungen mittlerweile eine ruhige Beziehung, die ich sehr schätze. Die grossen "Lieben" habe ich hinter mir, sind abgeschlossen - Altlasten bestehen nicht auf keinem GEbiet. Es ist mir viel wichtiger geworden, einen vertrauten Partner zu haben, dem ich vertrauen kann - die himmelstürmenden GEfühle der Jugend wären zu anstrengend, wie ich finde. Aber erlebt sollte sie jeder schon mal haben - aber auch das ist ja oft nicht der Fall, z.B. wenn Beziehungen hauptsächlich aus Vernunftsgründen eingegangen werden, auch schon in jungen Jahren. Olga
Re: Ist das Liebe?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Freidenker vom 17.03.2013, 16:05:44
so - wie die zwei dort auf dem bild sitzen - sieht es nicht nach

liebe aus - eher nach gleichgültigkeit und desinteresse.

was liebe ist? - schade, wenn du es in deinem alter immer noch nicht weißt.

Anzeige

slash
slash
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von slash
als Antwort auf vom 22.03.2013, 16:01:11
@karin,

dann schaue dir einmal das Foto von freidenker an. Des Mann ist 30 + - .
Wenn er's denn ist...

...
slash
Re: Ist das Liebe?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf slash vom 22.03.2013, 16:44:00
ach, ich dachte, er bezieht seine frage gleichzeitig aufs foto.
egal - er muss selbst rausfinden, was liebe ist.

muss man mit 30 + noch nachhilfestunden bekommen?
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ist das Liebe?
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 22.03.2013, 16:52:05
Jeder wird Liebe anders definieren und darunter etwas anderes verstehen - hängt ja auch mit persönlichen ERfahrungen seit frühester Kindheit zusammen, wo die Basis für Liebesfähigkeit gelegt wird. Ein wichtiger Faktor ist die Eigenliebe - beherrschen ja auch einige Menschen gut und viele schlecht. Olga
Re: Ist das Liebe?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 22.03.2013, 17:17:11
Freidenker fragt:

Ist das liebe . . ?

Eigentlich nicht:

Was ist liebe?

Liebe ist schön, aber auch schmerzhaft. So könnte man es auch beantworten.

Anzeige