Forum Kunst und Literatur Sonstiges Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!

Sonstiges Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!

ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von ttrula
als Antwort auf WoSchi vom 20.02.2019, 11:52:43

Ich räume ein, dass es mir leichter fällt, Kunst als solche anzuerkennen, wenn ich den wahren Menschen dahinter nicht kenne. (Von Lagerfeld kenne ich allerdings nur seine Selbstinszenierung)

Das geht mir übrigens auch bei Schauspielern so. Leider bin ich da sozusagen überinformiert, durch Freunde, die an Münchner Theatern arbeiten. Früher kam ich dadurch auch öfter in die Kantine und hinter die Bühne, jetzt wird mir nur noch der Klatsch erzählt. Beides entzaubert leider doch sehr.
Manchmal denke ich mir nur im Stillen: wie kann so ein A... so ein guter Darsteller sein?

 

marina
marina
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von marina
als Antwort auf WoSchi vom 20.02.2019, 11:42:50
also Du solltest mich kennen - wenn ich wirklich bekrittelt hätte , es wäre anders ausgefallen :-)
So war es eher meine Verwunderung, der ich Ausdruck gab - naja und wenn mich jemand oder etwas nicht interessiert, dann schreib ich auch eher nix dazu :-) Stell Dir nur vor, wir alle würden in allen Themen , die uns nicht gefallen, dies auch zum Ausdruck bringen :-) 
Du wirst dich leider damit abfinden müssen, dass hier jede/r seine/ihre Meinung schreiben darf, auch die Nicht Nicht-Lobhudler.
Im übrigen ging es nicht um "Themen, die uns nicht gefallen."

Der Worte sind genug gesprochen. jedenfalls für mich!
WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf marina vom 20.02.2019, 12:59:04

Schön, dass Du so viel Humor hast


Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von Edita
als Antwort auf marina vom 20.02.2019, 12:59:04

Ob er ein Künstler oder gar ein Genie war, mag ich nicht beurteilen, aber ...... über alle Maßen kreativ war er allemal ...... in Sachen Vermarktung, das muß man ihm schon neidlos zugestehen und das macht ihm auch so schnell niemand nach!
Für mich war er auch ein bizarrer Sonderling und somit auch eine unnachahmliche MARKE, die er genauso prätentiös ( prätentiös war sein Lieblingswort ) vermarktete, wie seine Prêt-à-porter Klamotten! Von da her ....... sage ich "Hut ab", funktioniert aber wohl nicht ohne eine überdimensionale  Portion Egozentrik ..... what shalls ....... er hat sich dabei wohlgefühlt!

Edita

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von werderanerin
Da ist wohl einer der ganz Großen gegangen und wenn man so liest, war er wohl sehr speziell..., unglaublich kreativ, gebildet und mochte es nicht, wenn man unwissend war..., konnte aber auch so manchen zum Schwitzen bringen, denn eine ganze Horde von Näherinnen kreierten ja per Hand alle seine Modelle mit Perlen u.a. reichverzierten Details.

Er wird wohl fast zu große Fußstapfen hinterlassen und die Marke Chanel muss nun wahrscheinlich ganz andere, eigene Wege gehen und dazu gehören nunmal sehr kreative Köpfe.

Ja, er war speziell...auch in seiner Wortwahl aber er hat so vieles genau dadurch kurz und bündig auf den Punkt gebracht..., ohne viel schnickschnack...halt Hamburger !

Möge er zur Ruhe kommen Rose

Kristine
olga64
olga64
Mitglied

RE: Nun ist auch Karl Lagerfeld gestorben!
geschrieben von olga64
als Antwort auf werderanerin vom 20.02.2019, 15:46:30

In Karl Lagerfeld schlummerten ja in seinem Leben immer deutsche Gene, d.h., er war sehr strukturiert, diszipliniert und auch vorausschauend.
Seine Nachfolgerin bei Chanel wird eine seiner langjährigen Mitarbeiterinnen sein. Er hat dies sicherlich mit den Firmeneignern von Chanel (das war ja nie Lagerfeld) genau so frühzeitig abgeklärt wie sein persönliches Testament, da dieser Mann auch sehr ,sehr reich war.
Wenn er an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben ist, hatte er noch einige Monate, um dies alles abzuklären. Dieser heimtückische Krebs kündigt sich nicht mit vielen Symptomen an und wenn er erkannt wird, besteht nur noch eine geringe Restlebenszeit.
Auch wie es mit der Katze weitergeht, wird er testamentarisch hinterlegt haben. Die hatte ja einen eigenen Koch und zwei Zofen!
Jetzt hat er aber hoffentlich die Möglichkeit, im Himmel der dortigen Crew mit den vielen Englein neue Outfits zu verpassen und seinen Stil weiterzupflegen. Die Zeit dürfte dafür in einer Ewigkeit ja nie mehr ausgehen - das sollte ihm gefallen. Olga
 


Anzeige


Anzeige