Soziales das wort zum sonntag

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: das wort zum sonntag
geschrieben von wolfgang
Eure Armut kotzt uns an

--
Wolfgang
ingo
ingo
Mitglied

Re: das wort zum sonntag
geschrieben von ingo
Nun habe ich nach ein paar Tagen die weiteren Beiträge gelesen. Das Schlimmste an diesem Thread sind nicht die unterschiedlichen Verständnisse zum Thema, sondern die Ton- und Umgangsart einiger Leute; alleine schon, wenn ich lese, dass Hahn Ohrfeigen angeboten werden ist das unterste Schublade. Und die darf hier noch dazu ungerügt aufgezogen werden. Die nächste Steigerungsform wäre übrigens strafbar.
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: das wort zum sonntag
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf ingo vom 22.07.2011, 18:18:55
Naja Ingo, mach Dir nix draus.
Die paar omis und opis und die paar kommunisten und Linken die hier im ST vom bequemen sessel heraus krampfhaft jedem aufhänger hinterherhecheln, mit dem sie gegen D und die regierung dampf ablassen können sind nicht repräsentativ.
Was sind das gegen die tausende von passanten und touristen, die durch die agressive bandenbettelei täglich massiv belästigt werden.
Hier wird doch immer von volksnaher demokratie gefaselt und nach volkes stimme gefragt.
Machen wir doch eine volksabstimmung, mal sehen wie das ausgeht.
Ach ja, ich vergaß, volksabstimmungen werden hier ja nur gefordert, wenn die möglichkeit besteht, daß die auch das gewünschte ergebnis bringen.


Anzeige


Anzeige