Forum Soziales und Lebenshilfe Soziales Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.

Soziales Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.

uki
uki
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von uki
Ich erlaube mir mal, den Titel des threads zu verdrehen:
Kann mir einer erklären, warum einige Jugendliche
so uneinsichtig sind?


Altersstarrsinn gegen Jugendhochmut?
Kann es nicht auch sein, dass jüngere Menschen, und ich meine damit nicht Jugendliche, sondern in etwa 20 Jahre Altersunterschied einem älteren Menschen gegenüber, also, dass jüngere Menschen einfach glauben, sie stehen im Leben, sie wissen wo es lang geht, sie sind diejenigen, die alles besser wissen und die ältere Generation schon ein bisschen als vergreist und nicht mehr voll Zurechnungsfähig ansehen?
Das spürt der ältere Mensch natürlich und wehrt sich dagegen. Diese natürliche Gegenwehr kann leicht als Altersstarrsinn abgetan werden.
Natürlich gibt es tatsächlich Fälle, bei denen sorgfältig und feinfühlig darauf geachtet werden muss, wie sich der ältere Mensch verhält und ob er noch alleine für sich sorgen kann. Ganz ohne Frage. Das zu entscheiden sollte jedoch nicht ohne ärztlichen Rat und ärztliche Behandlung stattfinden.
So, wie schon der Jugendliche darauf besteht, seine eigenen Entscheidungen zu treffen, auch wenn sie evtl. von den Erwachsenen, meist Eltern, als falsch angesehen werden, so sollte auch dem älteren Menschen diese Freiheit so lange wie irgend möglich zugestanden werden und zwar als Selbstverständlichkeit.
Nur Gefahr für Leib und Leben ist ein Kriterium einzugreifen, mal vereinfacht gesagt.

Liebe Grüße
uki
eko †
eko †
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von eko †
als Antwort auf uki vom 25.06.2010, 18:51:58
@ uki,

guuut, dass Du den Spieß mal umgedreht hast. In meiner Jugendzeit hieß es noch: "Vor einem grauen Haupt sollst Du Dich verneigen!"

Heutzutage ist es so, z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln: Jugend sitzt, Alter steht.
Und die finden es sogar noch völlig in Ordnung!

Aber um wieder zum Thema zurück zu kehren:

Wenn eine solche Aussage gemacht wird:"......warum einige Ältere so uneinsichtig werden" dann beinhaltet das bereits schon eine Verurteilung.

Zunächste einmal wird in Antworten das einschränkende Wort "einige" völlig überlesen und ignoriert. Da sollten wir uns alle mal an der Nase fassen und uns dahingehend disziplinieren, besser und vor allen Dingen gründlicher zu lesen.

Und dann muss man generell unterscheiden und sich bewusst machen, dass nicht alle Ältere uneinsichtig werden.

Als nächstes gilt: Wer setzt eigentlich den Maßstab, ab wann die angebliche Uneinsichtigkeit denn überhaupt beginnt. Und wer nimmt sich das Recht, Urteil zu fällen??

Warum wird der ältere Mensch sofort als uneinsichtig eingestuft, wenn er nicht das macht, was Sohn, Tochter oder wer auch immer für ihn bestimmen?

Diese Menschen, die jetzt in das Alter kommen, wo ihnen von Jüngeren vorgeschrieben wird, was für sie gut ist und was nicht, diese Menschen haben zumeist in der Jugend noch die Tradition eingetrichtert bekommen, dass die Alten ihnen vorschrieben,, was sie zu tun und zu lassen haben. Ich denke da mit Grausen an die Reden meiner Mutter (Kriegerwitwe), die stets, wenn sie nicht mehr weiterkam, mit dem Spruch kam:........"solange Du Deine Füße unter meinen Tisch streckst, machst Du das, was ich Dir sage!"

Jetzt bin ich selbst alt und soll mir jetzt von den Jungen, die sich einbilden, alles besser zu wissen, sagen lassen, wo es lang geht?

Ich glaub, mich streift ein Bus, knutscht ein Elch ! !

Wenn alte Menschen störrisch werden - und jetzt wage ich ein großes Wort! - werden sie von den Jungen nicht richtig behandelt. Da ist Einfühlungsvermögen gefragt und nicht eigener Durchsetzungswille der Pflegenden!

ES geht um die Würde des Menschen und auch ältere Menschen, obwohl vielleicht senil, haben eine Würde!

Die gilt es zu beachten !
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von lalelu
als Antwort auf ehemaligesMitglied23 vom 25.06.2010, 15:59:02
@ stellamaris: du hast es auf den Punkt gebracht. Wenn jemand die Folgen seines Handelns nicht mehr erkennen kann, so dass er sich oder andere in Gefahr bringt, braucht er Hilfe und Schutz, auch wenn er das selbst nicht einsieht.

@ medea: solange es nur darum geht, seine "Marotten zu pflegen", bin ich deiner Meinung, aber die Freiheit zur "Uneinsichtigkeit" und zum selbstbestimmten Handeln hört da auf, wo man sich selbst oder anderen Schaden zufügt. Ich wünsche keinem, dass er jemals in diese Lage kommt, aber es wäre blauäugig, die Augen zu verschließen und zu glauben, dass man selbst nicht betroffen sein könnte.

Das Problem ist, dass man von Behördenseite nicht besonders viel Hilfe bekommt. Dort will man sich auf keinen Fall dem Vorwurf aussetzen, die menschenunwürdigen und demütigenden Entmündigungen aus der Vergangenheit zu praktizieren, aber das Pendel ist heute in die entgegengesetzte Richtung ausgeschlagen. Wir haben es selbst erlebt. Auch als sich die Katastrophe schon deutlich ankündigte, wurde uns gesagt, dass man auf den bloßen Verdacht hin nichts unternehmen könnte. Erst als ein erheblicher Gebäudeschaden entstanden und danach wegen unvernünftigen Handelns durch fehlende Einsicht eine schwere gesundheitliche Schädigung aufgetreten war, wurde eine amtliche Betreuung angeordnet.

Nach diesen Erfahrungen habe ich es vorgezogen, mit der Einsicht von heute alles für eine eventuelle spätere Uneinsichtigkeit zu regeln.

Lalelu

Anzeige

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Ich glaube bei Älteren wird mehr darauf geachtet. Jüngere sind genauso uneinsichtig.
Dort wird das nur anders genannt wie "Durchsetzungsfähig".

Es ist aber auch so das Ältere Probleme haben sich in einer immer komplizierter werdenden Welt zurechtzufinden.

Nach meiner Erfahrung hilft oftmals ein Gespräch.

Gruss halli
nasti
nasti
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von nasti
als Antwort auf uki vom 25.06.2010, 18:51:58
Hi Uki

Ich sehe diese Problem genauso wie du. Unsere Lebenserfahrungen sind sehr lang, wir wären fähig die jugendlichen beraten, lassen Sie sich nicht. Sie gehen durch dick und dünn mit seine Probleme vorwärts, und wir ältere mit „Röntgen Augen“ sehen sofort die Fallen welcher stehen in Lebenswege.
Mus ich zufügen das ich war nicht ein Moment besser wie heutige jugendliche. Was mir so prophezeit war mit der älteren, ist haargenau zugetroffen, die Dramen haben sich abgespielt.
Aus heutigen Sicht nach viele Jahre zurückblick entwickelten sich aus diese „Dramen“ sehr positive Situationen. Was wäre ich heute ohne meine 2 Söhne , wo angeblich hatte ich damals die falsche Väter gewählt?
So gesehen ist besser das Mund halten, Abwarten und Tee trinken.
Jugendhochmut
ist wirklich --ich glaube- in nie dagewesene stärke vorhanden.
Das tut weh, ist störrisch, alles für die jugendliche, ein echtes Jugendwahn. Das ist die heutige Mode, ist in, es ist krank. Und macht die älteren agressiv.

NASTI
olga64
olga64
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied23 vom 25.06.2010, 15:59:02
Die Grenze zu ziehen, wann ein Mensch (nach Meinung anderer Menschen) nicht mehr in der Lage ist, eigeneEntscheidungen zu fällen, ist sehr, sehr eng. Gottlob gibt es den Entmündigungs-Paragraphen nicht mehr - mit diesem wurde ja schon viel Schindluder getrieben und dies oft nicht nur, um dem Menschen zu helfen, sondern u.a. auch, um einfacher an das Erbe usw. zu kommen. Deshalb Senioren: seid wachsam. Olga

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von heide
als Antwort auf olga64 vom 05.07.2010, 16:58:24
Boah Olga....
Wer etwas zu vererben hat, wird schon auf Zack sein und beizeiten seine Regelungen treffen.....
Mich zum Beispiel wird niemand beerben, ich verprasse nämlich alles noch zu Lebzeiten.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf heide vom 05.07.2010, 17:58:19
Oh du Glückliche, die da den genauen Zeitpunkt ihres Ablebens weiss.....

....und so deine Restguthaben genau einteilen kannst (
nasti
nasti
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von nasti
als Antwort auf heide vom 05.07.2010, 17:58:19
Hi Heide


gerade gestern habe ich telefonisch mitgeteilt diese Worte:

Ich bin keine Tante Berta, welche sein Geld in Strumpf hortet. Mein Kleingeld habe ich verprasst, hier 500 hundert, da ein Tausend---alles Geschenke für meine Familien Mitglieder damit Sie sich freuen während ich noch am Leben bin. Nach meinem Tod wie kann ich mich erfreuen wenn Sie finden mein nicht vorhandene Sparstrumpf?

Ich möchte auch genießen die Freude wegen Geschenke, und das jetzt, nicht morgen.

Es ist eine Leichtsinnigkeit pur. Mit meine offene Worte habe ich eher eine super gute Laune geschafft und TOTALE Sympathien bei der jugendlichen.

Aber ich spiele Lotto....*ggg*


Nasti
peter25
peter25
Mitglied

Re: Kann mir einer erklären, warum einige Ältere so uneinsichtig werden.
geschrieben von peter25
als Antwort auf nasti vom 06.07.2010, 12:33:11
Bei Dir ist die "Uneinsichtigkeit"noch weit entfernt.
Darüber brauchst Dir keine Gedanken zu machen.
Wenn ich deine Beiträge so lese,da sprudelt es so nur vor Lebensfreude.
Peter

Anzeige