Forum Soziales und Lebenshilfe Soziales Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte

Soziales Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte

silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von silhouette
als Antwort auf Nuni vom 13.12.2012, 20:21:01
Jetzt muss ich auch noch etwas dazusenfen.
Vielleicht solltest du mal etwas lesen, was dich zurück auf dich selber bringt. Dann kommst du von alleine auf die Antwort. Vielleicht bringt dieses Buch etwas:

Julia Kathan: Alles für ein bisschen Liebe?

Mir hat es etwas gebracht. Und bei amazon bekommst du dann gleich noch andere Titel zu dem Themenkomplex empfohlen. Rezensionen lesen! Aber eines nach dem anderen.

Mädchen! Willst du ihn therapieren? Willst du die ganze Beziehungsarbeit alleine leisten? Das wird nichts.
Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf silhouette vom 14.12.2012, 17:11:07
meine intuition ist, daß die ganze story eh ein fake ist.

so dumm kann wirklich wohl kaum jemand sein.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von silhouette
als Antwort auf vom 14.12.2012, 17:19:02
Schon in den 1980er Jahren wurde ein Buch berühmt, das zum ersten Mal diesen Fragenkomplex anpackte und entsprechend leidenschaftlich diskutiert wurde: "Wenn Frauen zu sehr lieben".
Ausschnitt aus einer Rezension:
Der Titel ist noch immer provokant – kann man wirklich „zu sehr“ lieben?
Ja. Die Frauen, über die ich in dem Buch schreibe, stürzen sich mit Haut und Haaren in Beziehungen, die ihnen nicht guttun. Sie verlieren sich darin bis zur Selbstaufgabe und nennen diese Besessenheit Liebe. Sie definieren sich und ihr Leben ausschließlich über einen Partner, um den sie sich kümmern, ob wohl er sie ständig hängen lässt und nicht zu ihnen steht. Diese Frauen sind süchtig nach Partnerschaft.


"Für Sie"

Anzeige

Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von Felide1
als Antwort auf silhouette vom 14.12.2012, 17:33:10
Bei der Geschichte dachte ich mir, so dämlich stellen sich nicht einmal meine Enkelinnen mit 9 und 14 Jahren(nur um die beiden Jüngsten zu nennen) an. Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter, wo sich Frauen und Mädels alles gefallen lassen mußten.

Felide
caya
caya
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von caya
... und wo ist Nuni?
derweil hier die liebevollen Ersatzgroßmütter sich Gedanken ums sie und ihr Schicksal machen?

Lernt sie für die Uni oder macht sie gerade das gemeinsame Nest für sich und ihren Liebsten behaglich?

Ach Mensch, leider hab ich so überhaupt keine Zeit....

Caya
Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf silhouette vom 14.12.2012, 17:33:10
ich habe dieses buch gelesen. unverständlich ist es mir jedoch immer noch geblieben.
aber sicherlich gibts diese frauen auch heute noch.

harmoniesucht ist eigentlich auch ein frauenlaster.

ebenso, daß frauen, deren männer krankhaft eifersüchtig sind, meinen, es geschehe aus liebe.

diese frauen werden wahrscheinlich alles entschuldigen und am ende noch meinen, sie seien

selbst schuld an dem dilemma

Anzeige

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf caya vom 14.12.2012, 18:00:45
tja caya, wahrscheinlich wollte sie uns nur einen brocken zum fraß hinwerfen,

damit es den alten nicht langweilig wird *

(gut, daß ich keine töchter habe!)
Edita
Edita
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von Edita
als Antwort auf vom 14.12.2012, 18:03:44
Also irgendwie " schmeckt " mir die Geschichte auch nicht, wobei ich weiß, daß es Frauen gibt, die nur " richtig "
lieben können, wenn sie sich in der " Opferrolle " sehen!
Es gibt ja auch Frauen, die " verlieben " sich in lang einsitzende Knackis, oftmals Mörder, ja sie heiraten sie auch, aber, diese Frauen sind " beziehungsunfähig " und dadurch, daß sie einen Langzeiteinsitzenden "
" lieben" , müssen sie ihre " Beziehungsfähigkeit " nie unter Beweis stellen, Hauptsache ist, sie können erzählen, daß sie auch in einer Beziehung leben!
Mich wundert auch, daß Nuni sich nicht mehr hat blicken lassen

Edita
Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Edita vom 14.12.2012, 18:20:22
wer weiß, wer hinter "nuni" - oder was auch immer - steckt.
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Mein Freund hat mich betrogen... Vorsicht: Ganze Geschichte
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Edita vom 14.12.2012, 18:20:22
Nur ein Zwischenruf: ich hab Nuni hier aber heute schon online gesehen. Sie hat ja genug zu lesen!

Klara

Anzeige